Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Om-d em-1 Mark 2 Auslösungen.


Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Olympusfreunde. 
ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eine om-d em 1 Mark 2 . 
Hab im Internet jetzt einiges gelesen. 
Mund zwar geht es um die Lebensdauer von 200000 Auslösungen. 
was passiert wenn die 200000 erreicht sind geht dann die Kamera nicht mehr? 
hab meine gebraucht gekauft für 500 euro mit 186000 Auslösungen . 
Soll ich die jetzt zurück schicken oder macht das nichts aus?

Lg Phil

bearbeitet von Phil2888
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Phil2888 changed the title to Om-d em-1 Mark 2 Auslösungen.

Hallo Phil,

 

ich bin ja selbst kein Insider der Materie, aber nach 10 Stunden solltest du wenigstens eine Antwort erhalten.

Ich gehe einmal davon aus, dass du nicht wusstest, das die Kamera schon so viele mechanische Auslösungen hat.

Sicherlich hält der Auslöser noch viel viel mehr als 200 000 Auslösungen aus.

 

Aber für 2-3 hundert € mehr, bekommt man auf dem Gebrauchtmarkt eine fast neuwertige EM 1 Mark II.

Da ich nicht weiß, wo und zu welchen Bedingungen du deine Kamera erworben hast und ob du deine 500 € wieder zurückbekommen würdest, kann ich nur sagen, für mich persönlich erscheinen diese 500 € für diese mechanische Auslöseranzahl als zu viel.

Eine eventuelle Reparatur bei OMDS zum Pauschalpreis von ?? ca. 250€  ... und du bist auch wieder mit einem neuen Verschluss unterwegs.

 

Also, aus meiner Sicht:

fotogarfiere einfach darauf los und spare jeden Tag einen € für eine zukünftige Reparatur.

Wenn dein Sparschwein zu platzen droht und die Kamera immer noch ihren Dienst tut, hast du einen guten Kauf gemacht. 😉

 

Viele Grüße, 

Udo

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Auslösezahl wusste ich schon die wurde angegeben . 
Wusste aber nichts von der Lebensdauer von 200000 Auslösungen. 
dachte das spielt keine große roll so wie beim Auto das viele Kilometer hat aber immer noch fährt.  
Hab die Kamera über eBay von einem Kamerageschäft gekauft . In der Beschreibung steht das sie überprüft ist und in einwandfreiem Zustand ist. 
plus eine 24 Monate Gewährleistung. 
aber gut zu wissen das ich sowas reparieren kann. Mag die Kamera sehr. 
Danke für deine Antwort  

bearbeitet von Phil2888
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein die geht nach 200.000 auslösugen nich sofort kaput. Aber der Verschluss ist so ausgelegt das er mindestens 200T aushält. Dazu kommt aber die Kamera zählt Eletronische Auslösungen hinzu aber die Verschleißen nicht den Verschluss. Also wenn der Vorbesitzer z.B. viel Focus stacking gemacht hat, sagt die zahl garnichts aus. Da die inbody mit den eltronischen verschluss gemacht werden. Daher ist die zahl der Auslösungen nur bedingt aussagekräftig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Grinzold:

Ist das so? 🤔

Also meine M1x tut's definitiv nicht... Ich habe alleine vorgestern mehr elektronische Serienbilder gemacht, als die noch fast neue Kamera ausgewiesene Gesamtaufnahmen hat... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb wedge:

Dazu kommt aber die Kamera zählt Eletronische Auslösungen hinzu aber die Verschleißen nicht den Verschluss

Nein, die Auslösungen des elektronischen Verschlusses werden NICHT addiert. Angezeigt werden NUR die Auslösungen des mechanischen Verschlusses, Zähler für elektronisches Auslösen gibt es nicht. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auslösungen des elektronischen Verschlusses kann man eventuell am Vergleich von R (Auslösungen) und B (Auslösungen mit Stabi) abschätzen.  Bei B müssten auch die Auslösungen mit dem elektronischen Verschluss inbegriffen sein.

Das natürlich nur in der Annahme, dass der Durchschnittsnutzer den Stabi meistens eingeschaltet hat.

Nachtrag: Leute die viele Serienbilder machen, haben meistens aber unter R einen höheren Wert als unter B, wenn sie die Werkskonfiguration "Stabi bei Serie aus" nutzen.

bearbeitet von Frank W.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Phil,

Wenn das Budget knapp war, würde ich dir raten, dich einfach über die Kamera zu freuen und ev. häufiger den elektronischen Verschluss zu verwenden.
Du hast eine tolle Kamera günstig gekauft, mit der du auf jeden Fall noch Jahre fotografieren kannst.

Gleichzeitig kann man ja schon beginnen auf eine E-M1.4 zu sparen 😉.

Grüße,
Raphael

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich freu mich riesig über die Kamera. 
da ich eher Makro fotografiere und schärfen Reihen aufnehme mit Focusbracketing geht das glaub ich nur mit dem lautlos Modus. Hab mal versucht das umzustellen springt aber bei Serienbilder wieder in lautlos. 
Moder ich spare um dann wenn die 1.4 kommt die 1.3 zu kaufen. 

bearbeitet von Phil2888
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem elektronischen Verschluss ist m. E ein ziemlicher Schwindel, weil die elektronischen Auslösungen nicht mitgezählt werden. Das wäre ja fast so, als ob man bei Hybridfahrzeugen mal mit Kilometerzähler und mal ohne diesen unterwegs ist. Mit Benzin werden die Kilometer aufgezeichnet, mit Gas oder Elektro dann nicht. 🙄

Aber das sieht jeder anders. Heute ist alles erlaubt. 

bearbeitet von sarrafan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb dieres:

Warum sollte der da mitgezählt werden?

Vielleicht um die Gesamtnutzung des Gerätes abschätzen zu können.

Eine Kamera mit 350k elektronischen Auslösungen kann ganz schön abgerockt sein...

bearbeitet von Grinzold
Typo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb sarrafan:

Das mit dem elektronischen Verschluss ist m. E ein ziemlicher Schwindel, weil die elektronischen Auslösungen nicht mitgezählt werden. Das wäre ja fast so, als ob man bei Hybridfahrzeugen mal mit Kilometerzähler und mal ohne diesen unterwegs ist. Mit Benzin werden die Kilometer aufgezeichnet, mit Gas oder Elektro dann nicht. 🙄

Das ist ein Vergleich, das nicht passt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb pit-photography:

Bei reinem alektronischen Auslösen wird zwar kein Abrieb geben aber auch Elektronik altert.

jupp, aber auch ohne Benutzung. Hatte schon ein paar Geräte (keine Kamera) die sich "totgestanden" haben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb pit-photography:

Bei reinem alektronischen Auslösen wird zwar kein Abrieb geben aber auch Elektronik altert.

Dann müssten ja die Kameras von Eyeview irgendwann explodieren, der macht mit seinen Stacks jedes Jahr so ca 500 000 Auslösungen 😉

Ganz zu schweigen von seinem 60mm 2.8 Makro das muss schon mehrere Millionen Bilder (ohne Service) auf dem Puckel haben.

bearbeitet von schappi
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung