Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Olympus Pen E-PL Kameras


Empfohlene Beiträge

Was hält ihr von die Olympus E-PL Kameras? Bildqualität? Wer benutzt so eine Kamera und mit welche Objektive? Ich hatte mal kurz eine E-Pl7 in der hand aber ich kann mich nicht meht erinnern ob das positiv war. Wie ist es mit die Aufstechsucher?

 

Grüsse,

Marie

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die E PL 8 als " ganz kleines Besteck", Bildqualität ist gut und sehr handlich. Sollte man dann wohl aber auch mit eher kleinen Objektiven nutzen, die 1.8er Festbrennweiten passen sehr gut wie auch das 14-42 EZ Pancake. 

Klar "frickliger" ist die Bedienung, es fehlt einfach das zweite Rad... Insofern muß ich jedesmal ein bisschen wieder umlernen, wenn ich die E-  PL zwischendurch mal wieder einsetze... 

Aufstecksucher funktioniert (ich glaube, Anschluss bis zur 8 oder 9 vorhanden) ganz gut, allerdings verliert die Kamera dann ihre Kompaktheit... Dann kann man eigentlich (besser) direkt eine kompakte E M10 II - IV einsetzen, macht dann wohl mehr Sinn... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe keine E-PL, aber diese Systemkamera ist eigentlich der würdige Nachfolger der Kompaktkameras - meine Meinung. Sicherlich in vielen Dingen überholt durch ein Smartphone. Aber was bleibt ist eine richtige Kamera mit Objektiv vorne dran, und wenn es mal das 100-400 sein muss.

Edit: Leistungsumfang etwa wie eine E-M10III oder IV.

bearbeitet von hoss
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Marie.Zuiko:

Was hält ihr von die Olympus E-PL Kameras? Bildqualität? Wer benutzt so eine Kamera und mit welche Objektive? Ich hatte mal kurz eine E-Pl7 in der hand aber ich kann mich nicht meht erinnern ob das positiv war. Wie ist es mit die Aufstechsucher?

Aktuell setzt ich noch oft eine E-PL6 und E-Pl7 ein.  Es ist der Sensor verbaut, den auch die anderen 16 MPixelsensor Kameras haben haben. Von daher ist die Qualität gleich.  Also eher von der verwendeten Optik abhängig.  Wobei mir durchaus auch das mitgelieferte Pancake reicht. Damit ist es halt sehr kompakt. Und die Batterie hält im Vergleich zu den E-M's wesentlich länger: Mit der E-PL6 kann ich durchgehend 4 Minuten Belichtungen über 4-4,5 Stunden machen mit der E-M10.II nur gegen 2 Stunden.

Wenn Du wirklich einen Sucher brauchst, würde ich eine E-M10.xx empfehlen.

Zu beachten ist: Ab E-PL8? sicher ab 9 gibt es nur noch WiFi für Fernauslösung, so wie auch bei E-M10.III und IV
Und die E-PL Serie hat keine LifeView Erweiterung II. Das ist quasi ein Restlichtverstärker

Zu beachten bei den E-M10.III und IV: Vor allem aber E-M10.III ist für eine andere Zielgruppe (Handyuser) und es fehlt einiges an Funktionen die die E-M10.II und andere hat.
Daher habe ich von der 10.II 3 Kameras. Finde ich als günstigste im System, halt eher nur noch gebraucht.

Siegfried

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufstecksucher geht bis incl. EPL8 ab der 9er fehlt der Access Port oder wie das Dings heißt. Hab die 8 und benutze sie gern. den Aufstecksucher dann in einer Tasche, falls ich ihn wegen Sonne oder Einblicks von oben brauche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marie,

ich habe neben der E-M10II eine E-PL7 als Zweit-Kamera. Die habe ich mir gebraucht und sehr günstig vor drei Jahren als Ersatz für eine Sony RX100 zugelegt, die war mir einfach zu fummelig. Die E-PL9 war gerade neu raus und die E-PL8 ist technisch nahezu identisch zur E-PL7, darum war die E-PL7 für mich die beste Wahl.

Ich verwende sämtliche Objektive, die ich auch an der E-M10II benutze, hauptsächlich das 14-42ez, 9-18, 17 und 45 1.8. Auf Reisen habe ich das 9-18 an der E-M10II und das 17er oder 45er an der E-PL7. Damit spare ich mir so manchen Objektivwechsel.

Ich bin (abgesehen von den letzten 13 Monaten) häufig beruflich unterwegs und die E-PL7 begleitet mich dabei praktisch immer mit dem 14-42ez oder dem 17 1.8 im Einschlagtuch in meinem Laptoprucksack.

Viele Grüße und schöne Ostern

Manfred

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte eine E-PL6 und bin damit wieder in das Segment "Wechselobjektiv" eingestiegen. Mein "immerdrauf" Objektiv war das 12-42 Pancake. da mir der Sucher fehlte, habe ich mir den VF-4 zugelegt, weil im Sonnenschein ein vernünftiges einstellen nicht möglich war (ich bin Brillenträger!). Das war der Grund, auf eine M 10 MKII umzusteigen, da auf die dauer der Aufstecksucher zu umständlich war.

Die PL-Serie ist auf jeden Fall eine Alternative zur Kompaktknipse und zum Smartphone, weil man eben verschiedene Objektive nutzen kann. Wenn man mit den Einschränkungen leben kann, sicher eine gute Wahl.

Gruß

Fourever

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich besitze die EPL-7. Die Bildqualität ist sehr gut, aber die Bedienung gefällt mir gar nicht, sehr menuelastig, auch liegt sie nicht gut in der Hand im Vergleich zu größeren Kameras. . Aber sie ist eben sehr klein. Meine vorige EPL-5 habe ich meiner Tochter (21)  geschenkt, die findet die Kamera toll, auch vom Design her, nutzt sie oft, wenn die Bilder besser werden sollen als aus ihrem Smartphone.

Ich nutze sie nur als Jackentaschenkamera mit sehr kleinen Objektiven, wie dem 2.o/12, 1.7/15PL, 1.8/25 oder 1.8/45. Ich hatte nacheinander das 14-42R das war einigermaaßen von der Bildqualität, her aber gut ist anders,  ist inzwischen aber defekt (Ausfahrmechanismus) - Totalschaden, obwohl selten genutzt. Das 14-42ez habe ich wegen nicht zufriedenstellender Randschärfe bald wieder verkauft. Aber die kleinen Festbrennweiten sind sehr gut, vor allem das 1.8/25 und das 1.7/15. Als sehr kleines Zoom kann ich nur das Panasonic 12-32 empfehlen, ist zwar ein echter Plastikbomber und hat keine MF- Einstellung, das heißt nur AF ist möglich, aber optisch ist es klar besser als die Zuiko 14-42 Zooms. Das nutzt jetzt meine Tochter und ist vollauf zufrieden.

Ein weiterer Nachteil im Vergleich zu den anderen Kameras, ist der wenig effektive Bildstabi, aber zumindest haben sie einen. Ich setze sie statt einer kleinen Sucherkamera ein und da ist sie sehr viel besser: Kaum größer, aber erheblich bessere Bildqualität durch einen größeren Sensor und den Vorteil von Wechselobjektiven. Dafür kann ich sie sehr empfehlen, denn die beste Kamera ist diejenige, die man dabei hat.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung