Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Samsung und Olympus für Handies Rumor


Empfohlene Beiträge

Ich halte nach wie vor die Idee einer Partnerschaft von OMDS mit einem größeren Smartphonehersteller für ideal. Leica hat es ja schon vorgemacht. Der Kamerahersteller kann damit den Umsatz vergrößern, was bei dem schwachen Kameramarkt dringend notwendig ist. Der Smartphonehersteller gewinnt damit das Know-How aus der Fotografie. Ausserdem ergeben sich Kooperationen bezüglich der Kameraelektronik. Die Smartphonehersteller haben da durch die Stückzahlen einen entscheidenden Vorteil.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal im Ernst: für Samsung interessant wäre doch in erster Linie der Markenname „Olympus“ - der, denke ich, durchaus eine gewisse Akzeptanz als Hersteller von Fotoapparaten  hat. Dieser Markenname darf aber von OMD doch nur für unbestimmte Zeit genutzt werden - und insofern auch kaum als Branding vermarktet werden dürfen.

ich halt das für eine Ente.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Hasselblad und Leica ist das der neue Trend.

Mich freut der innewohnende "Adelsschlag" für Olympus, trotz der Turbulenzen scheinbar immer noch eine Marke zu sein, mit deren Ruf sich mancher schmücken will. 

Olympus hält immer noch 5% an OMD, ich bin sicher, damit behält man sich den Fuß in der Tür für solch rentable Marketingszenarios noch viel Jahre.

Durch die nötige enge Verzahnung von Hard- und Software hoffe ich auf beiderseitigen Erkenntnissgewinn, der hoffentlich auch uns Kameranutzern zugute kommen wird. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was Olympus da grandioses beisteuern könnte, bis auf seinen Namen. Samsung verbaut doch schon mehr oder weniger die Referenzprodukte am Kameramarkt selber (selbst die Isocell-Sensoren kommen von Samsung).  Und für die Bereiche Menüführung und Videos ist Olympus nicht gerade das Aushängeschild. 

Aus Olympus-Sicht könnte ich diese Kooperation hingegen verstehen, schließlich hat man seinen Namen dann in Bestseller-Smartphones drin und schärft bei den ambitionierten Knipsern dann den Blick für diese Marke. 

Am 8.4.2021 um 22:27 schrieb Fanille:

dann gibt es eventuell bald einen Konkurrenten für das Panasonic DMC-CM1

Der Sensor in dem Smartphone war natürlich außerhalb der Konkurrenz. Fand ich damals auch interessant, jedoch war das Smartphone dahinter nicht so spannend, die fehlende Stabilisierung ein Nachteil und das 2.8-Objektiv wurde jetzt auch nicht gerade in den höchsten Tönen für seine Schärfe gelobt. 

Mittlerweile kann man den "Buckel" verkaufen, weil man es gewohnt ist. Aber jetzt müssen die Smartphones flexibel sein, am besten 3-4 Objektive bieten. Da ist dann wenig Platz für so einen Sensor.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung