Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

microfourfee stellt sich vor :)


Empfohlene Beiträge

Ein herzliches Hallo in die Runde!

Ich bin neu im Forum und stelle mich - wie es sich so eben gehört - nun mal kurz vor. 

Ich bin Fee und komme aus Münster. Bereits seit meiner Kindheit fotografiere ich immer mal wieder. Nun möchte ich meine Kenntnisse erweitern und mir gerne ein kleines Kamerasortiment aufbauen. Habt ihr denn Tipps für Anfänger bzw. Tipps dafür, wie ich die richtigen Produkte finde? 

Ich freue mich auf all die vielen Dinge die ich hier in diesem Forum lernen kann und auf den regen Austausch mit euch!

Ich wünsche einen schönen Abend. Beste Grüße, 
Fee 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlich willkommen hier, Fee. Bezüglich Deiner Frage solltest Du ein bisschen mehr über Deine Anforderungen verraten, also z.B. was Du fotografieren möchtest. Das Budget wäre ebenfalls interessant. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb microfourfee:

.......................Nun möchte ich meine Kenntnisse erweitern und mir gerne ein kleines Kamerasortiment aufbauen. Habt ihr denn Tipps für Anfänger bzw. Tipps dafür, wie ich die richtigen Produkte finde?...................................

Herzlich Willkommen in der Runde Fee.

für die von Dir erfragten Tipps sind solche Foren sicherlich recht Hilfreich. Aber bedenke, wenn Du eine zu unpräzise Frage stellst wirst Du auch keine präzise Antwort bekommen, sondern eher persönliche Erfahrungen, und diese im Gießkannenprinzip. Von daher mein Ratschlag. Möglichst genau Fragen und alle für Dich wichtigen Informationen angeben. Auch macht es manchmal Sinn in verschiedenen, markenunabhängigen Foren zu recherchieren. "Fanboys" neigen dazu alles was ihrer "Ideologie" nicht entspricht als falsch und schlecht hinzustellen. Das möchte jetzt zwar keiner hören, ist aber so. Ist meine Erfahrung nach über drei Jahrzehnte des fotografierens mit unterschiedlichsten Marken und Mitgliedschaften in mehreren Foren.

Aber wie Du es letztendlich auch handhaben wirst, ich Wünsche Dir viel Spaß hier im Forum.

bearbeitet von dembi64
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen zusammen! 

Vielen Dank für eure hilfreiche Rückmeldung, sowie die netten Willkommensheißungen. Das stimmt, dass meine Frage ziemlich unpräzise war. 😞

Nun ja - jedenfalls, ich beschäftige mich mit Portraitfotografie sowie der Landschaftsfotografie. Mein Budget für Produkte liegt jeweils bei 700 - 900€. 🙂
 

Liebe Grüße 

bearbeitet von microfourfee
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Porträt böte sich die M10 Mark 2 mit dem Oly 45/1,8 oder dem Sigma 56/1,4 an. 
Dazu ein Weitwinkelzoom - z.B. das 9-18/4,0-5,6 - µFT at it´s best. 

Mit viel Glück könnte man auch eine M1 Mark 2 mit dem 12-40/2,8 für <1.000,- brandneu finden. 
Auch daran machen sich die beiden Porträt Objektive gut. 

Jan

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die EM10II ist zs. mit dem Lumix 12-60mm meine wichtigste Kombi für Landschaft, Städtetouren und auch ansatzweise Makro. Das Lumix findet man oft günstig als Bulk-Version aus einem Kamerakit entnommen. Ich würde als Standardobjektiv immer eines nehmen, das mit 12mm beginnt und nicht erst mit 14mm.

Birgit

bearbeitet von Olygraf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb microfourfee:

ich beschäftige mich mit Portraitfotografie sowie der Landschaftsfotografie. Mein Budget für Produkte liegt jeweils bei 700 - 900€.

Von mir gibt es auch noch eine Stimme für die imho ziemlich unterschätzte E-M10II. Die Vorschläge der Vorschreiber finde ich sehr gut und möchte das Olympus M.Zuiko 12-50/3.5-6.3 als Zoom-Alternative ergänzen. Zusammen mit dem 45er kommst Du da locker mit 700€ hin, wenn Du gebraucht kaufst.

Allerdings fällt mir in Deiner Aussage das "jeweils" auf. Das erweitert natürlich die Möglichkeiten enorm. Da sind gebraucht auf jeden Fall schon eine E-M1II drin und entweder ein Pro Zoom (12-40/2.8 oder 12-40/4) und das 45/1.8 oder das 45/1.2er Pro und ein einfaches Zoom. Die Alternativen von Panasonic-Leica sind auch einen Blick wert, zum Beispiel das 12-60/2.8-4 oder als Weitwinkelzoom das 8-18.
Ich würde in diesem Fall auch die E-M1II mit dem 12-40/2.8 und das 45/.18 empfehlen.

E.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb microfourfee:

Mein Budget für Produkte liegt jeweils bei 700 - 900€. 🙂

Also die E-M10 Mark 2 kann ich auch ohne Einschränkungen empfehlen, gebraucht knapp über 200 Euro. Dazu noch das Buch von Frank Exner, das ist super und ersetzt bzw. ergänzt die Anleitung.

Für Portraits nehme ich mittlerweile fast ausschließlich mein Sigma 60mm/f 2,8 - das bekommt man aktuell gebraucht für knapp über 100 Euro.

Damit hast Du dann noch Luft z.B. für ein 14-150mm f 4-5,6 - das ältere (1er) bekommt man auch recht günstig und mit dem war ich immer sehr zufrieden bei Landschaften, weil man mit der Brennweite flexibel ist. Außerdem ist das Objektiv sehr kompakt für die Leistung, genau wie die Kamera.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung