Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

«Bereits in den nächsten Wochen wird eine neue Kamera kommen.»


Empfohlene Beiträge

Die Kamera, die in den letzten Wochen in Russland und China angemeldet worden ist (Funkfrequenzen), ist eine TG-7, zumindest sieht sie so aus.

Von daher betrachte ich das, als das Wahrscheinlichste und schiele eher auf die kommenden Objektive - vor allem das 8-25PRO

Aber wir werden sehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 680
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Auch das ewige Vortragen immer gleicher Argumente und Themen in mehrfacher direkter Wiederholung ohne Mehrwert kann zur Abstumpfung führen. Es sei also offenbar jedem gegönnt! Viele Grüße, Alex

Die Zielgruppe ist primär, so die klare Ansage mit Beispiel eines Vollformatwechslers, Wildlife, Bird, Sportaction etc., also Kundenräubern im Club der langen Tüten. Das ist imho sehr clever und

Woche 3 ist rum - noch keine neue Kamera gesichtet!  Aber viele richtungsweisende Aspekte aus dem Diskurs der letzten Woche: #Temperaturverwirrungen #Fingerhandschuhe #Gehäusegröße #Zertifizierun

Posted Images

Es gibt doch eine klare Ansage in den Interview:

Zitat

Wir möchten uns in dieser Nische gezielt auf die Outdoor-Adventure-Fotografen konzentrieren.

Schaut man sich das momentane Line-Up an 

  • TG
  • PEN
  • OM-D E-M10
  • OM-D E-M5
  • OM-D E-M1
  • OM-D E-M1X

dürfte klar werden, dass dieses entweder komplett umgestaltet werden muss, einige Serien herausfallen oder miteinander zu neuen Serien fusioniert werden.

Gerade zu Beginn muss OMDS ein Zeichen setzen um das Ziel bzw. das Image für den Outdoor und Adventure Bereich zu festigen.

Die TG-Serie ist ohnehin schon ein Geheimtipp als die Outdoor-Kompakte mit expliziten Makro Fähigkeiten. - die hat Zeit. Der TG-Tracker war auch nicht gerade der Burner, würde aber zu bestimmten Aussagen passen, dass OMDS sich auch auf Videos konzentriert. Wobei der Action-Cam Markt nach wie vor hart umkämpft ist.

PEN und OM-D E-M10 Serie haben keinen Wetterschutz und passen so nicht zur Zielgruppe - es ist durchaus möglich, dass man einer PEN eine Abdichtung verschafft und so ein wetterfestes Einstiegsgerät generiert. - Dazu fehlt aber noch ein wetterfestes, kompaktes Objektiv passend zur PEN. Das so eigentlich wieder nicht passt.

E-M10 und E-M5 sind sich immer ähnlicher geworden - sowohl von den Funktionen als auch vom Preis her - die E-M10 Serie hat zugelegt - der E-M5 Serie wurde der kleine Akku eingepflanzt und es gibt keinen Batteriegriff mehr dafür. - ich vermute mal, dass die beiden Serie zu einer verschmelzen. Entweder als neue Serie oder die E-M10 Serie ausläuft und nur noch die 5er Serie weiterläuft.

E-M5 Serie - die Mark III ist aus 2019 - das ist eigentlich noch zu früh für eine Mark IV

E-M1 Serie - Die Mark III ist aus 2020 - definitiv zu früh für eine neue

E-M1X - hier wurde schon mal woanders behauptet dass an einem Nachfolgemodell gearbeitet wird. - Also definitiv ein heißer Tipp.

----

Falls sich am LineUp von den 6 Serien vom Prinzip her was ändert, ist es definitiv auch möglich, dass eine neue Serie vorgestellt wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Fanille:

E-M1X - hier wurde schon mal woanders behauptet dass an einem Nachfolgemodell gearbeitet wird. - Also definitiv ein heißer Tipp.

Ich hoffe doch, der 1X Nachfolger wird die 'WOW' Kamera. Die erwarten ich aber erst in etlichen Monaten, möglicherweise erst nächstes Jahr lieferbar (leider).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wie ich das bisher verstanden habe, sei die E-M1X so etwas ähnliches wie die Pen-F – ein Sondermodell außerhalb der üblichen Modellreihen, das keinen Nachfolger bekommen wird.

Was in dem einen Falle ebenso schade wäre wie in dem anderen. Doch während bei der Pen-F eine Mark II längst überfällig wäre, ist's bei der E-M1X noch viel zu früh dafür.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass WOW Modell sollte kein Nischenmodell sein, sondern eines, das sich auch in größeren Mengen verkaufen lässt und den mFT Vorteil noch zum Ausdruck bringen kann. Damit fällt ein E-M1X Nachfolger definitv raus, das Modell hatte zunächst erhebliche Verkaufsschwierigkeiten, was sicher nicht nur am hohen Preis gelegen hat. Reisefotografen wird der Bolide kaum ansprechen, da er einfach zu groß ist.

E-M1.4 oder etwas zwischen E-M1X und E-M1.x Serie hätte für mich das größte Potential, weil die "X" einfach zu wenige Kunden anspricht, auch wenn die Verkaufszahlen in der letzten Zeit besser wurden.

Da alle aktuellen Modelle der 5er, 1er und X-Serie für Olympus Verhältnisse noch relativ jung sind, könnte man das Argument "zu früh" bei allen bringen. Es könnte daher tatsächlich auch etwas gänzlich neues werden. Canon ist ja mit der R3 auch diesen Weg gegangen, der nach oben noch Luft lässt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Omzu Iko:

So, wie ich das bisher verstanden habe, sei die E-M1X so etwas ähnliches wie die Pen-F – ein Sondermodell außerhalb der üblichen Modellreihen, das keinen Nachfolger bekommen wird.

Das heißt aber nur, dass es vermutlich als Produktbezeichnung keine 1X Mark II und keine Pen-F Mark II geben dürfte.

Z.B. einen Pen-F 'Nachfolger' im GX7-Look (ohne Drahtauslöser-Anschluss und ohne 'Selbsausloeser'-Rad aber dafür mit Griffleiste) oder einen 1X 'Nachfolger' im G9-Look (ohne integrierten Hochformatgriff). Ich lasse mich gerne überraschen. 😁

Also jeweils ein neues Sondermodell. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Omzu Iko:

So, wie ich das bisher verstanden habe, sei die E-M1X so etwas ähnliches wie die Pen-F – ein Sondermodell außerhalb der üblichen Modellreihen, das keinen Nachfolger bekommen wird.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Aussage für die E-M1X noch gilt. Schließlich wird OMDS doch nicht müde zu erläutern, dass die X die zum 150-400 gehörende Kamera ist. Da macht es doch keinen Sinn, diese Baureihe einzustampfen. 

Gruß 

Hans

  • Gefällt mir 5
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hacon:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Aussage für die E-M1X noch gilt. Schließlich wird OMDS doch nicht müde zu erläutern, dass die X die zum 150-400 gehörende Kamera ist. Da macht es doch keinen Sinn, diese Baureihe einzustampfen. 

Gruß 

Hans

Eben. Überhaupt nicht. Von Olympus UK gab es ja einen recht dezenten Hinweis, welches Modell die WOW Kamera sein wird. Die 1. war es nicht.

Aber das Gerücht, das es keine X MKII geben wird, habe ich schon mal vor kurzem bei RW gesehen.

Was den Verkauf angeht ist der hohe Preis nie das Problem der X gewesen, sondern einfach die veraltete Technik, die darein gepflanzt wurde. 3-5MP Sucher, zwei TP IX, ein etwas neuerer Sensor und wenn es nur MP gewesen wären, 4K 60 und der Preis wäre absolut angemessen.

So waren 2999,- von Anfang an daneben. 1999,- wie „nun“ wiederum fair und daher verkauft die sich nun. Aber auch wegen Bird AF.

 

B

 

bearbeitet von Borbarad
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, viele DSLR-Fotografen aus dem Naturfotolager schätzen die Gehäuse mit integriertem Hochformatgriff. Und von denen will OMDS ja möglichst viele gewinnen. Auch aus diesem Grund halte ich es für durchaus sinnvoll, dass es die E-M1 und die E-M1X gibt.

Gruß 

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

>>>So waren 2999,- von Anfang an daneben. 1999,- wie „nun“ wiederum fair und daher verkauft die sich nun.<<<

Es gab schon am Anfang Gutscheine über 300 Euro; bei einem kulanten Händler nochmal ca. 50 Euro, Sicher waren  2650 Euro ein stolzer Preis.

In Anbetracht der neuen Möglichkeiten haben sich aber die bisher 2 Jahre Einsatz für mich gelohnt.

bearbeitet von MoPet
Ergänzung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Hacon:

Ich denke, viele DSLR-Fotografen aus dem Naturfotolager schätzen die Gehäuse mit integriertem Hochformatgriff. Und von denen will OMDS ja möglichst viele gewinnen. Auch aus diesem Grund halte ich es für durchaus sinnvoll, dass es die E-M1 und die E-M1X gibt.

Gruß 

Hans

Wenn man in die Naturfoto reinschaut fällt auf, dass die meisten Bilder von den Baureihen Canon 5D Mk II - IV und Nikon D8xx stammen. Daneben noch einige APS-C DSLR. Nikon D3 bis D6 und Canon 1D MKxx sind zwar auch vertreten, aber weniger populär. Hinzukommen vermehrt Sony Systeme. Von der Olympus E-MX gab es bislang seit Erscheinen der Kamera einen Beitrag. 

D.h. das größte Potential liegt bei Canon 5D und Nikon 8xx Nutzern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sehe ich nicht ganz so. Die kleineren DSLR-Gehäuse haben halt auch den Vorteil, nicht ganz so teuer zu sein. Nicht jeder kann oder will alle paar Jahre 5-6000€ für ein neues Gehäuse ausgeben.

Gruß 

Hans

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinzu kommt, dass Hochformat bei den veröffentlichten Bildern eher die Ausnahmen sind. Wer für Bildervorträge fotografiert, präsentiert fast ausschließlich im Querformat. Das bedeutet für mich, dass der Bedarf für einen Hochformatgriff im Outdoorbereich mMn. überschätzt wird und als modulare Option im Grunde am sinnvollsten ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Das wäre mir persönlich nicht so wichtig.

was ich cool fände, wäre ein Display, das auch bei Tageslicht Bilder zeigen kann. Also ein entspiegeltes Glas, oder was immer das Display für eine Vergütung braucht.

Ich bin halt ein Gewohnheitstier 😂🤷  Ich hatte vor meinem Wechsel zu Oly immer Kameras mit Schulterdisplay und finde es sehr praktisch, ohne aufklappen des Displays oder den Blick durch den Sucher, die Einstellungen zu prüfen. 

Ich fotografiere zu 99% im Modus "M" und mag auch keine ISO Automatik..... also häufige Anpassungen und ein Nice to have🙋‍♂️

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Olympus wird sich sicher sehr genau überlegen müssen welches Käuferklientel es bedienen möchte. Bei einem Preis von vielen tausend Euros überlegt man sich schon welches System für einen in Frage kommt. Wer es nur klein und leicht haben möchte wird sich sicherlich auch mal eine MFT anschauen. Dies war auch der Grund warum ich mir seinerzeit eine Olymps zugelegt hatte. Die Z50 gab es damals noch nicht. Sonst wäre es die geworden. Aber wenn ich mir z.B. eine E-M1X anschaue fragt sich man sich schon warum dann nicht gleich einen Vollformater oder APS-C nehmen. Vom Preis her kann man z.B. durchaus fast schon eine Z6II nehmen, die ist sogar günstiger, nicht größer und schwerer und man hat die durchaus nicht zu unterschätzenden Vorteile eines großen Sensors.

Erst gestern war ich mit meiner D750 und einer kleinen und lichtstarken 1,8er Brennweite unterwegs. Ein solches Freistellungspotential bietet mir nun mal eine (meine) kleine Oly nicht. Eine Vollformat abzublenden um auf die Schärfentiefe von MFT zu kommen geht problemlos. Aber um auf die hohe Lichtstärke von VF zu kommen und somit auf das große Freistellungspotenzial wird es bei MFT schon ziemlich schwierig, wenn nicht sogar fast unmöglich. Und auch im APS-C Bereich gibt es (noch !) viel schönes.

Wenn Olympus Marktanteile aus dem VF-Lager gewinnen möchte muss schon was extrem gutes und bezahlbares kommen. Da werden sie sich ziemlich weit strecken müssen. Bei APS-C wird es sicherlich einfacher da der DSLR-Markt dort ohnehin inzwischen ziemlich ausgedünnt ist. Aber auch da, warum sollte z.B. ein Nikon Fotograf alles in die Tonne kloppen ? Die Z50 ist eine erstklassige immer dabei Kamera für wenig Geld, die derzeit wenigen Objektive sind erstklassig, und das alte VF-Glas ist voll kompatibel und neue Objektive kommen ständig auch von Drittanbieter dazu.

Ich bin mit allen drei gängigen Formaten (VF, APS-C und MFT) unterwegs und jedes System hat seine Vorzüge. Aber auf eine VF würde ich aktuell nicht verzichten wollen, auf APS-C schon eher. Zu groß sind einfach derren Vorteile gegenüber MFT. Zu groß wären mir die Einschränkungen. Da ich die D500 nahezu ausnamslos für die Tierfotografie einsetze wäre eine Olympus aufgrund der kleneren Objektive sicherlich interessant. Und ja, ein Hochformatgriff wäre für mich fast schon zwingend. Gerade große und schwere Objektive halten sich nun mal besser. Mal sehen was es dann so gibt.

bearbeitet von dembi64
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hacon:

... da die E-M1X die zum M.Zuiko 150-400 TC IS Pro gehörende Kamera ist. Da macht es doch keinen Sinn, diese Baureihe einzustampfen.

Welche "Baureihe"? Ich sehe da keine Baureihe ... noch nicht. Und zur Zeit sieht's nicht so aus, als ob es je eine wird. Also gibt's da auch nichts "einzustampfen". Und egal, wie sehr man das bedauern mag – die einer hypothetischen E-M1X II zugedachten Aufgaben könnte eine zukünftige E-M1 IV gewiß ebenso gut übernehmen. Nur wohl eher nicht gleich in den nächsten paar Wochen ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Dscheidschei:

Die Kamera, die in den letzten Wochen in Russland und China angemeldet worden ist (Funkfrequenzen), ist eine TG-7, zumindest sieht sie so aus.

Von daher betrachte ich das, als das Wahrscheinlichste und schiele eher auf die kommenden Objektive - vor allem das 8-25PRO

Aber wir werden sehen.

....und ich hoffe, das das 8-25mm dann auch Lieferbar ist.  OT aus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Omzu Iko:

Welche "Baureihe"? Ich sehe da keine Baureihe ... noch nicht. Und zur Zeit sieht's nicht so aus, als ob es je eine wird. Also gibt's da auch nichts "einzustampfen". Und egal, wie sehr man das bedauern mag – die einer hypothetischen E-M1X II zugedachten Aufgaben könnte eine zukünftige E-M1 IV gewiß ebenso gut übernehmen. Nur wohl eher nicht gleich in den nächsten paar Wochen ...

Äh, weil als die X veröffentlicht wurde wie in HH,  war das 150-400 mit der X im Glaskasten. Ich wage zu behaupten, das es ohne das 150-400 und die Idee dahinter es nie eine X gegeben hätte.

 

B

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb tgutgu:

Ich denke, dass WOW Modell sollte kein Nischenmodell sein, sondern eines, das sich auch in größeren Mengen verkaufen lässt und den mFT Vorteil noch zum Ausdruck bringen kann. Damit fällt ein E-M1X Nachfolger definitv raus, das Modell hatte zunächst erhebliche Verkaufsschwierigkeiten, was sicher nicht nur am hohen Preis gelegen hat. Reisefotografen wird der Bolide kaum ansprechen, da er einfach zu groß ist.

E-M1.4 oder etwas zwischen E-M1X und E-M1.x Serie hätte für mich das größte Potential, weil die "X" einfach zu wenige Kunden anspricht, auch wenn die Verkaufszahlen in der letzten Zeit besser wurden.

Da alle aktuellen Modelle der 5er, 1er und X-Serie für Olympus Verhältnisse noch relativ jung sind, könnte man das Argument "zu früh" bei allen bringen. Es könnte daher tatsächlich auch etwas gänzlich neues werden. Canon ist ja mit der R3 auch diesen Weg gegangen, der nach oben noch Luft lässt.

Sehe ich bezüglich der M1X nicht. OMDS möchte unter anderem die "Wildlifebekloppten" .... mich eingeschlossen ansprechen. Bei dem Klientel sind solche Bodys für lange Brennweiten erwünscht. Ohne die M1X wäre ich nicht zu Oly gewechselt! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Borbarad:

Eben. Überhaupt nicht. Von Olympus UK gab es ja einen recht dezenten Hinweis, welches Modell die WOW Kamera sein wird. Die 1. war es nicht.

Aber das Gerücht, das es keine X MKII geben wird, habe ich schon mal vor kurzem bei RW gesehen.

Was den Verkauf angeht ist der hohe Preis nie das Problem der X gewesen, sondern einfach die veraltete Technik, die darein gepflanzt wurde. 3-5MP Sucher, zwei TP IX, ein etwas neuerer Sensor und wenn es nur MP gewesen wären, 4K 60 und der Preis wäre absolut angemessen.

So waren 2999,- von Anfang an daneben. 1999,- wie „nun“ wiederum fair und daher verkauft die sich nun. Aber auch wegen Bird AF.

 

B

 

Den Bird AF empfinde ich sehr überbewertet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung