Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

OM-D E-M1 vs. OM-D E-M10 Mark ii


Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

ich trage mich mit dem Gedanken, trotz der Ungewissheit wie es weiter geht, wieder bei Olympus einzusteigen. Ich hatte vor längerer Zeit schon mal die E-M10 Mark ii und war eigentlich recht zufrieden. Was mich störte, waren die nur 16Mp. Ja, ich weiß, eigentlich reichts, ich habe auch ein paar schöne Bilder gemacht. Aber manchmal fehlten doch ein paar Crop Reserven. Leider gibt es im Olympus Universum für mich keine Upgrade Möglichkeit auf die 20Mp, weil ich Schwenkdisplay's absolut nicht leiden kann. Klappdisplay, sehr gerne. Schwenkdisplay geht für mich garnicht. Da bleiben nicht mehr viel Möglichkeiten. Es gäbe noch die E-M10 iv, aber da habe ich Bedenken, dass da ausstattungsmäßig ggü. der E-M10 ii zu viel gekürzt wurde. Die E-M10 iii war ja ganz schlimm, diesbezüglich. Bei der E-M10 iv ist ja wieder einiges dazu gekommen. Aber ich bin mir halt nicht sicher, ob sie das kann, was die E-M10 ii konnte. Die ist ja technisch in ihrer Klasse sehr weit vorn.

Das nur zur Einleitung. Also, E-M1 gegen E-M10 ii. Was hat die Eine, was die Andere nicht hat? Oder, was kann die Eine besser als die Andere?

Die E-M1 ist älter, hat glaube ich WR, hat Phasen AF, mehr Direktzugriffe, ist technisch durch viele Firmwareupdates nachgerüstet. Was fehlt ihr ggü.der E-M10 ii? Wenn würdet Ihr favorisieren? Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Ich habe noch etwas vergessen. Als Objektiv kommt auch das Panasonic Lumix Vario 12-60mm 3.5-5,6 in Betracht. Das hat ja keinen extra Schalter, um den OIS abzuschalten. Kann man bei einer der beiden Kameras per Menü entscheiden, ob ich den OIS oder den IBIS ausschalte, oder geht nur: beide an oder beide aus? Danke.

bearbeitet von cornwell
eine Frage vergessen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von welcher EM1 redest du? Die MarkI hat wie die M10 nur 16MP. Ansonsten empfehle ich zuerst den Vergleich der über Google sicherlich zu findenden Datenblätter.

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin zwar inzwischen bei der M1x angekommen, fotografiere jedoch immer noch gerne mit der UR- 1er, meine Frau hat von mir die 10 II. Was kann die 1er, was die 10 II nicht kann? 

Phasen AF, wichtig, wenn man alte FT Objektive nutzen möchte und Abdichtung/ Wetterfestigkeit. Dazu kommt aus meiner Sicht das bessere Handling des Bodys, wobei es zur 10 II den dies auch verbessernden Handgriff gibt. 

Vorteil der 10 II sind die Kompaktheit, ich halte auch den Sensor für besser vom Rauschverhalten, ich fotografiere gerne available light abends und nachts aus der Hand, da fällt die UR- 1er ab. 

Ich finde aber beide Kameras für den heute aufgerufenen Preis immer noch gut, bei mir würde ggf. das Handling den Ausschlag geben, trotz des meiner Meinung nach etwas schwächeren Sensors. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt darauf an, was du benötigst bzw. was hat an der E-M10 II ggf. gefehlt? Die E-M10 II hat Fokus Bracketing mit bis zum 999 Einzelaufnahmen, die E-M10 IV kann max. 99 Einzelaufnahmen. Dafür hat diese einen verbesserten Kontrast-AF und einen Panorama-Modus. Ich habe die E-M10 II seit knapp fünf Jahren und noch nichts vermisst (auch kein WR, obwohl ich bei jedem Wetter mit der Kamera draußen bin). Aber es kommt sehr darauf an, was du damit fotografieren willst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe sowohl die E-M10 II als auch die E-M1 I. Von der Bildqualität her merke ich keinen Unterschied. Die E-M1 ist schneller, vor allem kann sie C-AF im schnellen H-Modus mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde, ist da also sogar noch einigermaßen up to date.  Auch das Lumix 12-60 3.5 - 5.6 verwende ich an der E-M1. Das Objektiv passt von der Größe her besser zur E-M1 als zur E-M10 und es harmoniert auch gut mit der E-M1. In den Parametern kannst du ja wählen, ob du den OIS oder den IBIS verwenden willst. Ich verwende den IBIS, der dem Vernehmen nach besser sein soll als der OIS (habe ich nicht ausprobiert). Wenn ich persönlich auswählen müsste, würde ich die E-M1 bevorzugen.

Grüße
Paul

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Old Man:

C-AF im schnellen H-Modus mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde

In H wird der C-AF aber nicht nachgeführt.

Gibt es nicht auch noch Unterschiede hinsichtlich des elektronischen Verschlusses?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 210g leichte Lumix 12-60mm harmoniert perfekt mit der EM10II, ich fotografiere mit der Kombi. Wenn dir aber vor einem Jahr die 16MP der 10II zu wenig waren und du scheinbar deswegen immer noch Bedenken hast, sehe ich keinen Sinn darin, wieder eine 16MP-Kamera zu kaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

erstmal vielen Dank für die bisherigen Beiträge. Das hat mir schon mal ein bißchen weiter geholfen. Im Endeffekt tendiere ich schon zur E-M1 (die Erste), ich mag die vielen Direktzugriffe im Gegensatz zur E-M10 ii. Das Handling ist wohl besser, an die E-M10 ii müßte sowieso für mich der extra Handgriff, die Größe ist für mich nicht relevant und preislich sind die beiden Kameras jetzt nicht mehr so weit auseinander

Bleibt noch der Kritikpunkt 16MP. Das Problem ist, ich mag das Olympussystem. Ich steh auf Retro. Deswegen würde es auch eine E-M1 in silber werden. Wenn denn. Und wenn schon retro, dann richtig. Meine Meinung. Das größte Problem für mich ist halt dieses blöde Schwenkdisplay. Sonst käme auch eine E-M5 ii oder E-M5 iii in Frage. Bliebe noch die E-M10 iv als Alternative. Aber die ist mir für das Gebotene bis jetzt noch zu teuer und es gibt keinen extra Handgriff. Ich habe zumindest bis jetzt noch keinen gefunden.

Das sind die Gründe, warum ich vielleicht doch wieder mit den 16MP leben könnte. Dazu kommt noch die Ungewißheit, wie es mit Olympus weitergeht. Wie gesagt, mir gefällt das System. Aber ich möchte auch kein Geld versenken. Ist schon alles nicht so leicht, wenn man sich nur entscheiden könnte.

Vielleicht hat ja der Eine oder Andere noch einen Gedanken. Wie gesagt, es geht nicht darum welche Kamera besser ist (beide sind gut), sondern warum ihr eher die E-M1 oder die E-M10 ii empfehlen würdet. Vielen Dank.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb cornwell:

Bleibt noch der Kritikpunkt 16MP

Kritikpunkt? Weil der Sensor eben keine 20,30,40MP liefert? Die 4MP wirst du selbst bei 100% kaum merken. Und selbst wenn, nächstes mal gehst du eben näher ran ans Motiv oder nimmst eine größere Brennweite. Ich habe beides (Pen-F, M5II und M10II), die Unterschiede bemerke ich als Hobbyfotograf sogut wie nie.  

  • Gefällt mir 6
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 53 Minuten schrieb Old Man:

Doch, wird ab Firmwarestand 2 nachgeführt!

Danke.

Ich hab da jetzt nur dieses gefunden (E-M1 ohne Marken):

 

17.02.2015

Firmware-Update Version 3.0

Verfügbar Ende Februar 2015 

1) AF Tracking bei C-AF-Serienaufnahmen im Serienaufnahmemodus H wird unterstützt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Handbuch der E-M1 I liest sich das so:

Durch eine Verbesserung der Tracking-Technologie bei C-AF (kontinuierlicher AF)
werden 9 Bilder p. S. für Sequentiell-H-Aufnahmen (T) mit C-AF-Einstellung
unterstützt.

In Wirklichkeit funktioniert es tatsächlich auch bei 10 fps.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um weitere Diskussionen abzukürzen - was bei einer Kamera (E-M1) mit 10B/s „High“ ist, ist bei deren Nachfolgern einfach „Low“, da diese im Bereich „High“ wesentlich höhere Serienbildraten haben.

So kann dann die Mk I bei 10 B/s „High-Nachführen“ und die Nachfolger bei 10B/s nur „Low-Nachführen“ und alle haben recht.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nochmals danke an alle Teilnehmer für ihre Mitarbeit. Es hat alles ein bißchen geholfen. Wie gesagt, die Tendenz geht zur E-M1, aber ich bin ja nicht im Zugzwang. Im Moment ist mein Drang zu fotografieren durch bekannte Umstände eh eingeschränkt. Da kann ich mich noch in Ruhe umtun.

Noch ein kurzes Wort zu den 16MP. Eigentlich ist es ja mehr eine Kopfsache. Ich weiß, dass der Unterschied zu 20MP nicht sehr groß ist. Aber es ist irgendwie etwas beruhiger, wenn man weiß, man hat eine Croopreserve. Auch wenn sie klein ist. Aber manchmal hat man eben das falsche Glas drauf oder kann eben nicht näher ran gehen. Zugegeben, kommt selten vor. Aber manchmal ist eben manchmal. Das wäre jetzt aber kein Grund, sich daran fest zubeissen.

Einen schönen Sonntag für Alle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb cornwell:

Aber es ist irgendwie etwas beruhiger, wenn man weiß, man hat eine Croopreserve. Auch wenn sie klein ist.

Ich selbst habe - wie gesagt - Olys mit 16 und 20 MPX, beide Sensoren haben realistisch wenn man Auflösung, Schärfe (das meistens von mir selbst verschuldet, ich arbeite auch im Grenzbereich eher ohne Stativ) und Rauschen betrachtet eine "überschaubare" und in der Praxis kaum unterschiedliche Cropreserve. Bedeutet eben, bei der Aufnahme schon sauberer zu arbeiten... Wenn man 3/4 des Bildes wegschneiden möchte, um "das bißchen Vogel" formatfüllend zu croppen, wird das eher nichts, auch mit 20 MPX nicht. Da sollte man die Grenzen von MFT kennen und akzeptieren. Hier wäre ein rauschärmerer Sensor mit höherer Auflösung tatsächlich hilfreich - ohne daß ich jetzt in das Geschrei mancher einsteigen möchte, die daran den Fortbestand von MFT knüpfen - zu groß sind für mich die anderen Vorteile von MFT. 

Übrigens: mir hilft "in diesen Zeiten" gerade die Fotografie, diese schräge Zeit zu überstehen... Mangels anderer Alternativen bin ich froh, mit meinem 📷 losziehen zu können. Daher nicht zu lange warten, "fotografieren tut gut" 🙃👍

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die M1.1 hatte ich intensiv im Gebrauch und ich war grundsätzlich sehr zufrieden. Allerdings hat die M1.1 aus meiner Sicht zwei Schwachstellen, die mich letztendlich zur M1.2 geführt haben. Das vordere Einstellrad macht oft Probleme - mich hat es auch erwischt - und der Sucher kann bei Sonneneinstrahlung und maximaler Dioptrieneinstellung "einbrennen".

Beim Gebrauchtkauf also aufpassen, dass diese Punkte i.O. sind und die Dioptrieneinstellung nur für kleinere Korrekturen benutzen.

Den Vorteil der 20 MPX-Sensoren bei der Pen-F und der M1.2 (über die anderen Sensoren kann ich nicht sprechen) sehe ich eher beim etwas besseren Rauschverhalten und einer insgesamt ganz leicht besseren Bildqualität. So genau kann ich das gar nicht beschreiben. Eine "Cropreserve" im Vergleich zur M1.1 mit 16 MPX habe ich praktisch nicht feststellen können.

Für "richtig" retro kann ich die Pen-F empfehlen. Allerdings hat die ein Schwenkdisplay und ist gebraucht üblicherweise deutlich teuerer als die M1.1 und sogar M1.2. Dafür hat die Pen-F Charme und auch die 20 MPX.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo cornwell, ich habe auch noch die M10, habe mir aber die m5 III geholt, obwohl ich eingentlich auch kein Schwenkdisplay wollte. Vermissen tue ich nix, im gegenteil, die Kamera  macht richtig Spaß. Der Stabi und der AF ist besser, Procapture und elektronischer Verschluss und hat in silber einen schönen Retro Style.

Einige haben mich schon gefragt, ob ich mit einer Analogen fotografiere 😄

Das einzige was mich stört, ist, das man nicht die einzelnen Custom Einstellungen auf das Rädchen wie bei der M1 legen kann und umständlich ins Menue muss.

HG

Udo
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung