Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Neue OMD-EM1X von Olympus ohne Schutzfolie am Display, sowie in NICHT verklebten Original-Karton erhalten


Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum!

Nach langem sparen, habe ich mir am 04. Mai 2021 die OMD-EM1X im Olympus-Online-Shop bestellt!

Mit großer Freude dann Heute am 07. Mai 2021die Lieferung v. Olympus-Online-Shop erhalten. Den braunen Überkarton von Olympus geöffnet, 

und siehe da: "Der schwarze Verkaufskarton von der OMD-EM1X war weder mit einem schwarzem Textil-Band verbunden, noch war der Karton

mit einem Kleber zugeklebt!" 

Habe dann sofort die Kamera kontrolliert, macht einen neuwertigen Eindruck, nur verwundert es mich, dass auf dem Display keinen Schutzfolie mehr drauf war.

Bei jedem NEUEN-Gerät mit Display, ob Handy oder Kamera, war immer einen Schutzfolie montiert. (keine Panzerfolie, sondern einfach eine dünne Folie).

Jetzt meine Frage an Euch, ist dies bei Olympus normal?

Beim Kauf meiner Sony Alpha 7III war eine dünne Schutzfolie auf dem Display, Huwai-Handy detto!

Habe ich hier keine neue Kamera erhalten? Eventuell eine Retourware von einer anderen Kunde die neu aufgearbeitet wurde?

Vielleicht habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? 

Wie ist denn Eure Kamera v. Olympus-Shop gekommen?

Danke im voraus

Tirolerbua

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

du könntest bspw. mal die Anzahl der Auslösungen prüfen.

Ich habe zwar keine EM1X, aber ich vermute mal das Menü ist bei allen Modellen identisch.

Menü Taste drücken und Kamera einschalten, Menütaste loslassen und erneut einmal drücken.

Im Einstellungsmenü zur Monitor Einstellung, rechte Spalte, Helligkeit.

Infotaste drücken und dann OK-Taste. Auf dem nun schwarzen Bildschirm die obere, untere, linke und rechte Taste des Vierrichtungswählers drücken. Anschließend Auslöser drücken.

Zur Seite 2 gehen (rechte Taste Vierrichtung). Hinter dem Kürzel MS steht die Anzahl der Verschlussauslösungen.

Viel Erfolg!

Thomas

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für diesen Lieferzustand sollte es eine Erklärung von Olympus geben. Auf jeden Fall den Online-Service um eine Stellungnahme bitten! Notfalls an Nils wenden...

HG Georg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb info-04:

Hallo,

du könntest bspw. mal die Anzahl der Auslösungen prüfen.

Ich habe zwar keine EM1X, aber ich vermute mal das Menü ist bei allen Modellen identisch.

Menü Taste drücken und Kamera einschalten, Menütaste loslassen und erneut einmal drücken.

Im Einstellungsmenü zur Monitor Einstellung, rechte Spalte, Helligkeit.

Infotaste drücken und dann OK-Taste. Auf dem nun schwarzen Bildschirm die obere, untere, linke und rechte Taste des Vierrichtungswählers drücken. Anschließend Auslöser drücken.

Zur Seite 2 gehen (rechte Taste Vierrichtung). Hinter dem Kürzel MS steht die Anzahl der Verschlussauslösungen.

Viel Erfolg!

Thomas

 

Das ist aber auch nur dann aussagekräftig, wenn die sonst übliche Auslösezahl von ca. ein bis zweihundert merklich überschritten wurde. Ein niedriger 3-stelliger Bereich ist völlig normal bei neuen Oly-Kameras und dem Testlauf geschuldet. Ich habe meine E-M1 Mark II im zugeklebten Karton auch ohne Display-Schutzfolie erhalten. Von daher würde ich mir da keine allzu großen Gedanken machen. Zur Sicherheit kannst du ja mal die Auslösungen auslesen.

Gruß Bernhard

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Tirolerbua:

Hallo liebes Forum!

Nach langem sparen, habe ich mir am 04. Mai 2021 die OMD-EM1X im Olympus-Online-Shop bestellt!

Mit großer Freude dann Heute am 07. Mai 2021die Lieferung v. Olympus-Online-Shop erhalten. Den braunen Überkarton von Olympus geöffnet, 

und siehe da: "Der schwarze Verkaufskarton von der OMD-EM1X war weder mit einem schwarzem Textil-Band verbunden, noch war der Karton

mit einem Kleber zugeklebt!" 

Habe dann sofort die Kamera kontrolliert, macht einen neuwertigen Eindruck, nur verwundert es mich, dass auf dem Display keinen Schutzfolie mehr drauf war.

Bei jedem NEUEN-Gerät mit Display, ob Handy oder Kamera, war immer einen Schutzfolie montiert. (keine Panzerfolie, sondern einfach eine dünne Folie).

Jetzt meine Frage an Euch, ist dies bei Olympus normal?

Beim Kauf meiner Sony Alpha 7III war eine dünne Schutzfolie auf dem Display, Huwai-Handy detto!

Habe ich hier keine neue Kamera erhalten? Eventuell eine Retourware von einer anderen Kunde die neu aufgearbeitet wurde?

Vielleicht habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? 

Wie ist denn Eure Kamera v. Olympus-Shop gekommen?

Danke im voraus

Tirolerbua

 

 

Hallo Tiroerbua,

auch meine neue 5 Mark III  kam ohne Displayschutz im schwarzen , nicht extra zugeklebten Karton, an. Mach mir aber deshalb keine Gedanken.

Liebe Grüße Ruth 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der schwarze Karton war mir auch nicht versiegelt, keine Schutzfolien und ca. 200 Auslösungen. Also kein Grund zur Sorge, denke ich.

Ansonsten sieht man manchmal recht schnell am verpackten Zubehör, ob dieses schon mal ausgepackt war.

VG Volker

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super! Vielen Dank für die schnellen Antworten. Dann ist ja alles gut, und sicherlich ist die Kamera NEU! Bin jetzt entspannt, und freue mich schon mit der OMD-EM1X

zu fotografieren! LG Tirolerbua

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner E-M5 Mark III ebenso. Ich habe dann extra ein Unboxing-Video im Netz angesehen, das war es auch so, also dachte ich, Schutzfolie ist bei eingeklappten Display wohl auch nicht nötig. Das zweite was mich ein wenig gewundert hat, war dass bei der Registrierung die Seriennummer nicht in der Datenbank gefunden wurde - das Gleiche beim ein Jahr zuvor erworbenen 12-200mm. Hingegen das 45mm f1.8 schon, da wurde automatisch das Modell erkannt  - das übrigens auch noch diese blauen Folien hatte, anders als das mitgelieferte 12-45mm. Da aber alle Registrierungen vom System dennoch akzeptiert wurden, habe ich es jetzt da  ebenso belassen - oder meint ihr das wäre ein Grund beim Kundendienst nachzufragen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinen in den letzten zwölf Jahren beim Fachhandel gekauften Olympus Kameras (sechs Stück) und Objektiven 

wurden immer in meiner Gegenwart die Versiegelung durchtrennt und dann der Karton geöffnet.

Es befand sich immer eine dünne Schutzfolie auf dem Display.

Ähnlich bei den Objektiven (gut 20 in diesem Zeitraum). Mit einer Ausnahme welches ich als Ausstellungstück gekauft habe. Dort war der Karton nicht mehr versiegelt.

Für mich ist das was du berichtest ein no go. Es gehört zumindest ein Hinweis von OMDS/Olympus dazu (zu Revisionsgründen geöffnet o.ä.),

Gruß

Niels

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Möglicherweise wird einfach (nur?) dann nicht versiegelt, wenn Olympus/OMDS selber verkauft? Es wäre ja sowieso nur eine Überprüfung des Kundenverhaltens vor Zurücksendung, denn der Hersteller selber kann ja jederzeit ein neues Siegel aufkleben oder wenn nötig eine neue Verpackung verwenden...

Deswegen habe ich mir darüber, anders als über Display-Schutzfolie und nicht erkannter Seriennummer gar keine Gedanken gemacht...

bearbeitet von Donda
Ergänzung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern (07.05.2021) meine neue E-M1 MK III aus dem Olympus Shop erhalten, die Kamera hatte auch keine Schutzfolie auf dem Dislplay und die Verpackung war ebenfalls nicht versiegelt.

Was mich allerdings etwas geärgert hat war die Versandverpackung. Die Kamera kam in einem viel zu kleinen braunen Karton. Der Karton sah aus als hätte man ihn schon mehrfach verwendet, an einigen Stellen wurde das Ding nur noch von Paketklebeband zusammengehalten. Innen war zwar etwas Luftpolsterfolie, der war aber irgendwann die Luft ausgegangen, also nix mit polstern. Bisher kamen die Sachen aus dem Online Shop immer sehr gut verpackt bei mir an, da gab es nie was zu meckern. Ich hoffe mal, dass das ein Einzelfall war und die Sachen zukünftig wieder vernünftig verpackt werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Grinzold:

Bei meiner M1ii war lediglich eine kleine Folie auf dem Auslöser (oder war es das Moduswahlrad?)

So ware es bei meiner MK III ebenfalls.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb drocco:

Versiegelte Verpackung und Schutzfolie auf Display hatte ich bei Olympus noch nie.

Seltsam - alle meine bisher gekauften Oly-Kameras (E-620, 2 x E-PL1, E-P3, PEN-F, E-M1.1, E-M1.2 und E-M1.3) hatten eine Schutzfolie auf dem Display. Selbst die als "neuwertig" angebotene B-Ware von einem ebay-Händler. 🤔

bearbeitet von kultpix
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hier unterschiedliche Aussagen, bezüglich der Verpackung von Original-Ware "OLYMPUS" getätigt werden, habe ich soeben ein E-Mail an den Olympus-Kundendienst gesandt. In diesem Schreiben, habe ich Olympus den Vorfall detailliert geschildert, und um eine schriftliche Stellungnahme gebeten.

Werde Euch dann in Kenntnis setzen, was Olympus zu diesem Vorfall sagt.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb kultpix:

Seltsam - alle meine bisher gekauften Oly-Kameras (E-620, 2 x E-PL1, E-P3, PEN-F, E-M1.1, E-M1.2 und E-M1.3) hatten eine Schutzfolie auf dem Display. Selbst die als "neuwertig" angebotene B-Ware von einem ebay-Händler. 🤔

Ich meine auch, dass das früher bei einigen Geräten so war (E-30, E-5). Bei der PL-1 weiß ich es nicht mehr (kam von Olympus Market, war praktisch neu)...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie bin ich froh, daß ich kein Anbieter bin, der bei offensichtlich einwandfreier Lieferung Antworten auf derartige eMails geben muß... 

Sorry, haben wir nicht andere Probleme??? 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb didi:

Irgendwie bin ich froh, daß ich kein Anbieter bin, der bei offensichtlich einwandfreier Lieferung Antworten auf derartige eMails geben muß... 

Sorry, haben wir nicht andere Probleme??? 

 

Ja, haben wir.....allerdings finde ich die Frage des TE berechtigt. Wozu ist ein Forum da?!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist berechtigt, auch mehrfach beantwortet... Wenn außer Folie oder nicht Folie nichts, aber auch gar nichts darauf hindeutet, daß es sich nicht um ein Neugerät handelt, inkl. der möglichen und beschriebenen Abfrage der Auslösungen...??? 

Ich vermute, z.B. @pit-photography würde sein 150 - 400 auch ohne Folie auf einem Schutzdeckel mit Kusshand nehmen, wenn es denn nur endlich käme... 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb pit-photography:

Fingerabdrücke

Soweit ich gehört habe, liegen Abdruckmuster vom Linsenmeister zum Selbstvergleich bei, um alle Vorbehalte zweifelsfrei auszuräumen 👍👍👍... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Tirolerbua:

Da hier unterschiedliche Aussagen, bezüglich der Verpackung von Original-Ware "OLYMPUS" getätigt werden, habe ich soeben ein E-Mail an den Olympus-Kundendienst gesandt.

Von den Besitzern einer E-M1X wirst Du nichts anderes lesen, als dass keine Schutzfolie auf dem Display war. Bei einer E-M1X darfst Du halt erwarten, dass das Display vor Auslieferung geprüft wird. Bei den anderen Kameras macht die Endkontrolle der Kunde bzw. man vertraut dem Zulieferer.

Auch das mit der niedrigen Anzahl an dreistelligen Auslösungen ist relativ. Ich habe meine erste X mit 750 Auslösungen erhalten. Die Zweite hatte  350. Selbst wenn die Kamera die Qualitätssicherung im ersten Anlauf passiert hat ist das Pillepalle. Mir ist eine sorgfältig geprüfte und bei Bedarf nachjustierte Kamera lieber als eine Kamera mit einer Null auf dem Zähler, die dann frühzeitig und im unpassendem Augenblick den Dienst versagt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung