Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Wurde der Automatik Mode bei der E-M5 III gegenüber der E-M10II weiterentwickelt


Empfohlene Beiträge

Hallo Freunde der OMD,

ich weiß, dass der Automatik Mode bei vielen verpönt ist, ich nutze den auch nur selten. aber

manchmal eben doch, wenn es schnell gehen muss oder wenn man die Cam mal aus der Hand gibt 😉.

Was mich bei der E-M10 II (das selbe vermutlich auch bei der E-M5 II) stört, dasss immer mit max.

Blendenöffnung fotografiert wird ( ich habe keine Weg gefunden, um das zu ändern), und das die

Kamara (mit Blitz) spontan mal meint,  jetzt eine Langzeitbellichtung machen zu müssen mit Blitz

auf den 2. Verschluss, obwohl sich die Lichtverhältnisse quasi nicht geändert haben.

Weiß hier evt. jemand, ob dies alles unverändert für die E.M5 III übernommen wurde oder hat

sich da etwas getan ?

Danke und Gruß,

Frank

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Frank_MV15:

stört, dasss immer mit max. Blendenöffnung fotografiert wird

Einfach Modus A einstellen, nicht P.

Aber auch in P gibt es offenbar eine 'program shift' Einstellung, die habe ich aber nie benutzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

KI ist wohl das Zauberwort.

Vergleichen kann ich nicht, da ich zuwenig mit diesen Kameras arbeite. Aber die beschriebene Problematik gilt für nahezu alle Systeme.

Die Offenblende lässt sich nur im Modus A (Blendenvorwahl) vermeiden, mit allen Konsequenzen.
Evtl. kannst du mit höheren ISO-Werten erreichen, dass die KI die Offenblende nicht wählt, was aber bei diesen Kameras andere Konsequenzen hat.

Die Beurteilung der Lichtverhältnisse ist bei der Kamera anders als beim menschlichen Auge.
Die Kamera denkt mit (KI) und reagiert auf kleinste Veränderungen, welche wir kaum wahrnehmen.

Diese Erfahrungen habe ich mit allen Systemen von Oly, Pana, Fuji, Sony und Canon gemacht.

KI (künstliche Intelligenz) liegt aber absolut in den Händen der Entwickler, aber die hören für solche Anliegen nur selten auf uns.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar - Modus A, diesen verwende ich auch fast immer,

aber das ist ja nicht "Vollautomatik" 😉

Ich hatte vor meiner E-M10 II eine Canon G9,  da funktionierte die Automatik wesentlich besser, wenn ich

diese denn mal benutzte.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der seine Erfahrung mit der E-M5 III berichten kann.

 

"aber die hören für solche Anliegen nur selten auf uns"

>> Obwohl Olympus schon zu den besseren Zuhöreren gehört(e).

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Frank_MV15:

hat sich da etwas getan ?

Meines Wissens nicht, da sich kaum jemand über die aktuelke Implementierung beklagt.

Wer die Blendenkontrolle nicht der Automatik überlassen will, nimmt halt A mit Auto-Iso. Ist halt auch eine Vollautomatik, die sich von P im Wesentlichen darin unterscheidet, dass sie nicht ungefragt den Blitz aktiviert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Frank_MV15:

eine Canon G9,  da funktionierte die Automatik wesentlich besser,

Was funtionierte denn da besser? Hat die G9 die Blende mal ein wenig geschlossen, wenn ihr danach war?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was funtionierte denn da besser?

>> Ausschuss an Bildern fast Null - und es wurde auch nicht spontan eine Langzeitbelichtung aktiviert mit Blitz auf den 2. Verschluss 😉

Ok, man muss dazu sagen, dass der CCD Chip wesentlich kleiner war, und somit der AF weniger Probleme hatte.

Daher spielte die Blende auch nur eine untergeordnete Rolle.

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb Frank_MV15:

ich weiß, dass der Automatik Mode bei vielen verpönt ist, ich nutze den auch nur selten. aber

manchmal eben doch, wenn es schnell gehen muss oder wenn man die Cam mal aus der Hand gibt 😉.

Was mich bei der E-M10 II (das selbe vermutlich auch bei der E-M5 II) stört, dasss immer mit max.

Blendenöffnung fotografiert wird ( ich habe keine Weg gefunden, um das zu ändern), und das die

Also ich verwende grundsätzlich den P-Modus ... mir ist egal, was "verpönt" ist. Aber ich fahre auch nur noch Autos mit Automatik (ich habe 1.3 Mio km hinter mir) und weigere mich, Handschaltung im Auto oder M bei der Kamera zu benutzen. Wo käme ich denn hin, im 21. Jahrhundert noch alles selber zu machen, wenn die Technik mir helfen kann. Ja, viele meinen nach wie vor, nur mit Handschaltung sei man ein "wahrer Autofahrer" und nur mit M ein "echter Fotograf". Selber schuld ...

Mit P zu fotografieren heißt ja nun wirklich nicht, dass man nicht kreativ sein kann. Ich verwende intensiv mit P die Belichtungskorrektur (auf dem vorderen Einstellrad) um gezielt über- oder unterzubelichten und den P-Shift (auf dem hinteren Einstellrad) um gezielt bei gleichbleibender Belichtung zu einer anderen Blende/Zeit zu verschieben. Ich sehe nicht, dass ich damit etwas nicht könnte und deswegen M benötigen würde.

Mein Eindruck ist auch nicht, dass bei P immer nur die max. Öffnung verwendet würde ... bist Du da sicher? Ich denke, dass in P etwas "einprogrammiert" ist, dass möglichst Blendenstufen verwendet werden (wenn möglich), die bessere Abbildungsleistung ergeben (Stichwort: Beugungsunschärfe). Da ich (als Hobbyist) nur Standard-Linsen verwende, die nun mal nicht die lichstärksten sind, wird (wenn nicht gerade greller Sonnenschein herrscht) wahrscheinlich vergleichsweise oft tatsächlich die maximale oder eine recht große Öffnung verwendet wird.

bearbeitet von wuesten_fuchs
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Frank_MV15:

Hallo Freunde der OMD,

ich weiß, dass der Automatik Mode bei vielen verpönt ist, ich nutze den auch nur selten. aber

manchmal eben doch, wenn es schnell gehen muss oder wenn man die Cam mal aus der Hand gibt 😉.

Was mich bei der E-M10 II (das selbe vermutlich auch bei der E-M5 II) stört, dasss immer mit max.

Blendenöffnung fotografiert wird ( ich habe keine Weg gefunden, um das zu ändern)

 

Weder benutzt die Kamera immer Offenblende noch ist es ein Problem dies zu ändern wenn sie das zufällig tut.

Das ist wie im Auto wenn die Automatik den falschen Gang wählt dann muss man ihr eben mitteilen das der Fahrer jetzt maximale Leistung will oder gleich selber schalten. Schließlich ist das nur eine dumme Automatik die die jeweilige Verkehrssituation und die Wünsche des Fahrers nicht kennt und ansonsten auch nicht mit übermäßig hohen Drehzahlen Sprit verschwenden möchte.

Bei der Kamera kannst du im P wie auch im A oder S Mode jede beliebige Zeit/Blenden Kombination einstellen. Einfach am Rad drehen.

Der Unterschied zu A und S liegt nur darin das diese Modi etwas praktischer sind wenn man mehrere Bilder mit einer bestimmten Blende oder einer bestimmten Belichtungszeit machen will. Ansonsten geht P auch genauso gut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für eure Antworten, aber sorry, es geht nicht um die Modis "P", "A" und "S", die ich auch oft nutze, sondern

um den "iAuto" Mode -das Foto im Anhang verdeutlich das mal 😉

 

iAuto.JPG

bearbeitet von Frank_MV15
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

iAuto habe ich immer gemieden wie der Teufel das Weihwasser.

In diesem Modus kümmert sich die Kamera nicht nur um die Belichtung, sondern hofft über eine integrierte Mustererkennung das Motiv zu erkennen. Dann wird schonmal, wie im Szenemodus, der Bildmodus auf Vivid geändert oder eine vermeintliche Gegenlichtsituation mit munterem Dagegenblitzen beantwortet.

Für mich war in Zeiten der noch nicht vorhandenen Custom-Modes die einzige Anwendung für iAuto diese - ich konnte der im Laufe eines Tages total verkonfigurierten Kamera, für einen leidlich gelingenden Schnellschuss, die Herrschaft kurzzeitig überlassen.

Wenn dir solche „Bevormundung“ zusagt………..

bearbeitet von wteichler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Frank_MV15:

Danke für eure Antworten, aber sorry, es geht nicht um die Modis "P", "A" und "S", die ich auch oft nutze, sondern

um den "iAuto" Mode -das Foto im Anhang verdeutlich das mal 😉

 

Das habe ich noch nie benutzt deshalb kann ich dazu nichts sagen was sich dort noch einstellen lässt. Die Weiterentwicklung ist aber bspw. der P Mode wo das problemlos geht. Ansonsten ist die Philosophie dahinter das der Nutzer sich um gar nichts mehr kümmern muss. Dabei kommt es zwangsläufig zu suboptimalen Einstellungen da eine dumme Automatik auch nicht den Fotografen ersetzen kann. Deshalb benutzen Fotografen so was auch nicht und denen die es nutzen ist es egal welche Blende genutzt wird. Wenn sie sogar über Blenden nachdenken sind sie auch schon reif für den P Modus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest vor dem ungefragten Blitzen wäre man bei der E-M5 III sicher, solange man nicht aktiv einen Blitz draufsteckt 😇. Integriert ist ja keiner, sondern nur als Zubehör mitgeliefert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der E-M10 II aber auch, da man den Blitz erst hochklappen muss 😉

Aber bei Situationen mit schlechtem Licht benötigt man eben iAuto + Blitz -meist klappt das auch ganz gut, nur

in einigen Fällen eben nicht.

Den iAuto Mode verwende ich meist immer dann, wenn ich die Kamera aus der Hand gebe, dem Kellner

zum Bsp. und die Resultate sind nach meiner Erfahrung oft das kleinere Übel, als in diesem Fall in den anderen Modis.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

iAuto ist die Einstellung für Einsteiger bzw. Aufsteiger vom Smartphone. Damit gelingen normalerweise brauchbare Bilder ohne große technische Mängel. Dieser Modus ist auch Wichtig für die Stiftung Warentest 😉, dort wird grundsätzlich nur in Vollautomatik getestet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Frank_MV15:

Bei der E-M10 II aber auch, da man den Blitz erst hochklappen muss

 

Stimmt - gerade mal bei der alten E-M10 I ausprobiert. Kommt davon, dass ich iAuto eigentlich nie nutze. Die Erinnerung mit dem ungefragt ausklappenden Blitz betraf wohl eine früher genutzte Canon EOS - genau dieses Verhalten hat mich nachhaltig vom Auto-Modus abgeschreckt 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung