Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Welcher Funkfernauslöser (100 Meter) O-MD E1 Mark III


Empfohlene Beiträge

Moin aus Plön,

nach einem Systemwechsel von Canon EOS 1D bin ich bei der E1 Mark III gelandet.
 

Ich arbeite unteranderem als freier Redakteur im Bereich Motorrad Fotografie und Reportagen,
dazu brauche ich gerade wenn ich alleine unterwegs bin Stativ und Funkfernauslöser.

Olympus selber konnte mir da auch nicht weiterhelfen.
 

Habt ihr da Empfehlungen?
Der Auslöser sollte schon sehr kleine sein, damit ich während der Fahrt mit der linken Hand
betätigen kann. Ein Handyauslöser wäre nicht so angebracht, da es im Bild sichtbar wäre, wenn
ich dieses betätigten würde.

Viele Grüße

mulattiera

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würde den gleichen verwenden, welchen Du bei Deiner Canon verwendet hast. Ich bin mit den Steckern der Canon nicht so vertraut, aber ich benutze an der E-M1 Mk II und III einen Canon Kabelfernauslöser (mit Klinkenstecker: RS-60 E3), wenn Du schon so einen hast, kannst Du den einfach weiterverwenden.

Grüße

Christian

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb schappi:

Deinen Funkauslöser von der Canon kannst du weiter verwenden Die M1 Mark III hat auch einen 2,5 mm Klinkenstecker für den Fernauslöser

Leider nicht, der verzögert die Auslösung um 3 Sekunden, das kann man leider auch nicht korrigieren. Es ist derzeit mein Notbehelf, wenn dann auch sehr umständlich gerade bei Fahraufnahmen, dennoch vielen Dank für deinen Hinweis

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb mindtrust:

Hallo,

ich würde den gleichen verwenden, welchen Du bei Deiner Canon verwendet hast. Ich bin mit den Steckern der Canon nicht so vertraut, aber ich benutze an der E-M1 Mk II und III einen Canon Kabelfernauslöser (mit Klinkenstecker: RS-60 E3), wenn Du schon so einen hast, kannst Du den einfach weiterverwenden.

Grüße

Christian

So habe ich das ja auch gedacht Christian, leider diese Verzögerung um 3 Sekunden bei BULB, Einzel- und Serienbildern.

Ich hatte mir einen von Hama kommen lassen, da war der falsche Stecker zur Kamera dran. Es ist dieses DCCS System von Hama, hatte das dann noch mal mit einem Panasonic Kabel versucht. Allerdings 4 polige Klincke auf 3 polige Klincke. 
Da löst er garnicht aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Andreas J:

Auch Moin und herzlich willkommen im Oly-Forum!

Gruß
Andreas

PS.: Meine ersten drei Schuljahre war ich auf der Rodomstorschule in Plön 😉

 

Hej Andreas, 
ja die Kinder waren auf dieser Schule Danke für die Freischaltung

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ich habs...

 

Die Idee kam mir als Schnappt mir schrieb, das er einen Kabelauslöser für Canon verwendet.
 

Ich hatte mir vor einige Zeit ein Kevlar Stativ von Rollei gekauft, dabei war ein Kabelauslöser für Canon von Rollei
kostenlos dabei. Das hatte ich bisher nie ausprobiert mit dem Kabelauslöser. Dabei waren tatsächlich zwei Adapterkabel
unteranderem 3 polig zu 3 polig.
Das Kabel habe ich auf den DCCS Hama gesteckt und siehe da, es funktionierte ohne Verzögerung.
komisch halt nur das der JJC Fernauslöser von Canon nicht geht.
Aber so ist die Welt gerettet und ich kann wieder meiner Arbeit fröhnen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb finnan haddie:

Vielleicht war die Kamera ja auch auf Selbstauslöser-Verzögerung eingestellt?

glaube ich nicht - habe allerdings auch nicht kontrolliert. Dennoch funktionierte es gleich mit dem anderen Kabel ohne Verzögerung.
Aber danke für den Hinweis, ich schaue mir das mal an, was man da noch machen kann

Viele Grüße
mulattiera

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb pit-photography:

Willkommen im Forum von einem ehemaligen Plöner:

D7280245-HDR_denoise.jpg

Grüße aus dem Rems-Murr-Kreis (nordöstlich von Stuttgart)
Pit

Danke Dir, das Bild ist von der Prinzelinsel gemacht worden - sehr schön

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Hans, hast Du es schon mit der Smartphone App versucht? In freiem Gelände und mit freier Sicht zwischen Handy und Smartphone könnt es ev. noch funktionieren. Ich habe auf Job schon öfters stabile Wifi Verbindungen über 100m gehabt, bei freier Sicht.

Mit der Kamera und Smartphone habe ich das noch nie weiter als ca. 20m versucht und dann hat es gut funktioniert.

Ausprobieren macht klug.😉

bearbeitet von Severino
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Severino:

Hallo Hans, hast Du es schon mit der Smartphone App versucht? In freiem Gelände und mit freier Sicht zwischen Handy und Smartphone könnt es ev. noch funktionieren. Ich habe auf Job schon öfters stabile Wifi Verbindungen über 100m gehabt, bei freier Sicht.

Mit der Kamera und Smartphone habe ich das noch nie weiter als ca. 20m versucht und dann hat es gut funktioniert.

Ausprobieren macht klug.😉

Danke für die Antwort, Severino. Ich bräuchte den Auslöser über eine Distanz von ca 70-100 Metern in bewaldeter Umgebung ohne völlig freie Sicht auf die Kamera.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

😄 Das wird wahrscheinlich schwierig mit Wifi. Sorry, war nur eine Idee.
Mit Bäumen wird es aber auch mit anderen Lösungen schwieriger. Mit dem klassischen CB Funk kann ich erfahrungsgemäss sagen, dass der Empfangsbereich z.B. im Extremfall wie Urwald um Faktor 10 schrumpft gegenüber offenem Gelände. Leichter Wald wird wohl etwas dazwischen liegen.

Aber vielleicht hat ja sonst jemand einen Tip.

bearbeitet von Severino
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Handy und Pen-F oder M10 hab ich schon nach 3m Probleme.

 

Zu den normalen Funkfernauslösern: ALLE, die einen 2,5mm Stecker/Buchse (für Adapter) haben, können mit Olympus verwendet werden. Es gibt da massig Auswahl. Ich benutze mittlerweile einen alten Yongnuo 600/602, den ich mir eigentlich mal als Blitzfernauslöser gekauft hatte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb hhsiegrist:

Danke für die Antwort, Severino. Ich bräuchte den Auslöser über eine Distanz von ca 70-100 Metern in bewaldeter Umgebung ohne völlig freie Sicht auf die Kamera.

Aus meinen Erfahrungen mit dem JJC Funkfernauslöser kann ich sagen das er wirklich knapp über 100 Meter Auslösung funktioniert. Allerdings auf ebenen Gelände.
Wie es sich allerdings im bewaldeten Gelände verhält kann ich nicht sagen. Ähnlich Einbußen wie bei der Bluethoot Verbindung bei Motorradkommunikationsanlagen,
sind da die Gegebenheiten flach funktioniert, Bäume und Knicks schränken die Entfernung massiv ein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.haehnel-foto.de/remote-controls-dslr/ für Canon (sic!), wenn man, wie Du, eine Oly der EM1er-Serie hat. 
 

Damit kannst Du auch 2 Kameras „gleichzeitig“ auslösen. Den Sender kannst Du nämlich auch über den Blitzschuh triggern. ZB die nahe Kamera per Wifi und Ol.Share auslösen, das triggert den Sender des „Captur“ und der löst die ferne Kamera dann per Funk aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung