Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Olympus PEN E-P7 – stylisch & kreativ


Empfohlene Beiträge

PEN_E-P7_silver_EZ-M1442EZ__Product_011.jpgOMDS stellt heute mit der Olympus PEN E-P7 eine kompakte MFT-Systemkamera vor.

Sie wird Ende Juni für 799 € (UVP Gehäuse) auf den Markt kommen. Das Kit mit dem ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ wird 899 € kosten.

Die Verwandtschaftsverhältnisse der Olympus PEN E-P7 innerhalb des Olympus-Systems sind komplex:

  • Der Name E-P7 deutet auf eine Fortsetzung der E-P Serie, deren letztes Mitglied E-P5 vor 8 Jahren (Mai 2013) vorgestellt wurde.
  • Innerhalb der kompakten PEN-Serie ist sie eine Art Upgrade der E-PL10: Mehr Auflösung (20 statt 16 MP), besserer Stabi (5 ggü. 3 Achsen) und mechanische Bedienräder.
  • Die technischen Daten entsprechen am ehesten der Einsteiger-OM-D E-M10 Mark IV.

Die Olympus PEN E-P7 auf einen Blick

  • 20MP Sensor
  • Truepic VIII Prozessor
  • 5-Achsen-Stabi für 4,5 EV Belichtungsgewinn
  • Kontrast-Autofokus mit Gesichts- und Augenerkennung
  • Kein Sucher, dafür Klappmonitor mit Selfie Modus

Die Zielgruppe liegt vermutlich eher bei designorientierten Kunden, erfahrungsgemäß greifen zumindest die deutschen Foto-Amateure eher zur OM-D Serie mit Sucher und im klassischen DSLR Formfaktor.

Diese Positionierung ist nicht zuletzt ablesbar an der Betonung der verschiedenen Bildbearbeitungsoptionen in der Kamera. Auf der Vorderseite der Kamera befindet sich neben dem Objektiv-Bajonett ein eigener „Profile Control Switch“, über den sich ein Modus aktivieren lässt, um Bilder individuell in Farbe und Schwarzweiß-Umsetzung zu bearbeiten – wobei die Ergebnisse direkt live im Display zu sehen sind.

Optionen sind u.a.:

  • Individuelle Einstellung der Farbsättigung für 12 Farbbereiche
  • Schwarzweiß-Umsetzung mit Simulation unterschiedlicher Farbfilter
  • Gradationskontrolle
  • Vignettierung

Der Markterfolg der Olympus PEN E-P7 wird sicher davon abhängen, inwieweit diese designorientierte Zielgruppe erreicht werden kann, wer sich vor allem auf die Fotografie konzentriert, wird eher zur Olympus OM-D E-M10 IV greifen, die sowohl günstiger ist als auch über einen eingebauten Sucher verfügt.

Bilder Olympus PEN E-P7

PEN_E-P7_silver__Product_180.jpg PEN_E-P7_silver_EZ-M1442EZ__Product_000 (2).jpg PEN_E-P7_silver_EZ-M1442EZ__ProductTop_000.jpg
PEN_E-P7_silver_EZ-M1442EZ_FC-WR__Product_010.jpg PEN_E-P7_silver_EZ-M1442EZ__Product_002.jpg PEN_E-P7_silver_EZ-M1442EZ__Product_001.jpg

Olympus PEN E-P7

Unzählige kreative Möglichkeiten und ein elegantes PEN Design

Hamburg, 9. Juni 2021Die neue Micro Four Thirds Systemkamera Olympus PEN E-P7 lässt die Herzen kreativer Designliebhaber höher schlagen. Ihr einzigartiges Äußeres erinnert an die historische, von Maitani kreierte, Olympus PEN Serie. Die erste Kamera eroberte 1959 die Welt. Was sich seit damals nicht geändert hat: Die PEN ist klein, leicht und einfach zu bedienen. In der PEN von heute stecken innovative Imaging Technologien, wie die Profilkontrolle, mit der sich die unvergesslichen Momente ganz individuell festhalten lassen. Dabei sorgen der 20-Megapixel-Live-MOS-Sensor und der integrierte 5-Achsen-Bildstabilisator in Verbindung mit den leistungsstarken M.Zuiko Objektiven für eine Top-Qualität. Die E-P7 wird Ende Juni zu einem UVP von 799 EUR bzw. 949 CHF (Gehäuse) erhältlich sein. Das Kit inklusive M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ gibt es für 899 EUR bzw. 1.049 CHF (UVP).

Elegantes Design mit viel Liebe für kleinste Details

Die neue E-P7 begeistert mit dem unverwechselbaren Design der Olympus PEN Serie. Details wie die gefrästen Aluminiumeinstellräder auf der Vorder- und Rückseite verleihen diesem Modell seinen exklusiven Look. Das Kameragehäuse wiegt gerade einmal 337 g*. Mit dem Standardzoomobjektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ sind es 430 g, die problemlos in jeder Tasche Platz finden, um die besonderen Momente immer und überall festhalten zu können.

20-Megapixel-Live-MOS-Sensor und ein 5-Achsen-Bildstabilisation

Die Kombination aus 20-Megapixel-Live-MOS-Sensor, dem schnellen TruePic VIII Bildprozessor und den M.Zuiko Objektiven sorgt für eine professionelle Bildqualität. Dazu kommt die integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung mit einer Kompensation von bis zu 4,5 EV-Schritten***. Der verbesserte kontinuierliche Autofokus sowie der Face Priority/Eye Priority AF-Algorithmus aus den professionellen OM-D Modellen sind ebenfalls an Bord. So werden Gesichter und Augen selbst dann erkannt und scharf gestellt, wenn sie teilweise verdeckt beziehungsweise im Profil zu sehen sind.

Profilsteuerung per Fingertipp

Die Kamera verfügt über ein spezielles Profilsteuerungsrad an der Vorderseite des Gehäuses, mit dem bei Bedarf sofort zwischen dem Standard-Fotomodus und der Farb- oder Monochrom-Profilsteuerung gewechselt werden kann. Ideal für die Erstellung kreativer Aufnahmen. Mit der Farb-Profilsteuerung lassen sich die Farbsättigung von 12 Farben jeweils in 10 Stufen sowie Highlight & Shadow anpassen. Mit der Monochrom-Profilsteuerung können beispielsweise der alte analoge Film-Look sowie Farbfilter- und Körnungseffekte aus der Schwarz-Weiß-Fotografie simuliert werden. Auch die bekannten Olympus Art Filter stehen zur Verfügung. Mit ihnen verwandeln sich die Aufnahmen ganz einfach in kleine Kunstwerke. Durch Bewegen des Schiebereglers auf dem Monitor nach oben und unten kann mit der Option Fine Tune** die Stärke der Filtereffekte angepasst werden.

Weitere Ausstattungsmerkmale

  • WiFi- und Bluetooth-Konnektivität

Einfach via WiFi & Bluetooth mit der OI.Share Smartphone-App verbinden und Fotos automatisch auf dem iOS- und Android-Smartphone oder -Tablet teilen. Die App verwandelt Smartphone oder Tablet wahlweise auch in eine Fernbedienung für die E-P7.

  • Neigbares LCD

Das neigbare LCD erlaubt verschiedene Aufnahmewinkel und ist besonders praktisch für Selfies.

  • Advanced Photo-Modus

Der bekannte Advanced Photo-Modus macht anspruchsvolle Aufnahmetechniken wie Mehrfachbelichtung und Live Composite quasi auf Knopfdruck möglich.

  • 4K-Video

Hochauflösende 4K-Videoaufnahmen aus der Hand sind dank der kamerainternen 5-Achsen-Bildstabilisierung so einfach wie nie zuvor.

  • Laden per USB

Die Lademöglichkeit per USB bietet maximale Flexibilität.

Optional erhältliches Zubehör

  • Perfekt gestylt mit dem optionalen Echtleder-Taschenbody CS-54B

Diese Echtlederhülle in Schwarz oder Weiß passt perfekt zur Olympus PEN E-P7. Der hintere Monitor kann für Selfies geöffnet werden, ohne, dass sie abgenommen werden muss. Sie lässt sich mit der ebenfalls optional erhältlichen Objektivhülle und dem passenden Schultergurt kombinieren.

  • PEN Fashion Accessories

Wer seine PEN mit einem besonderen Trageriemen versehen will oder die perfekte Tasche sucht, der sollte einen Blick auf die stilvollen Mode-Accessoires werfen.

Verfügbarkeit & Preis

Das neue PEN E-P7 (Gehäuse und Kit) wird Ende Juni zu einem UVP von 799 EUR bzw. 949 CHF (Gehäuse) oder 899 EUR bzw. 1.049 CHF (Kit inkl. M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ) in Weiß & Silber beziehungsweise in Schwarz & Silber verfügbar sein. Bei erfolgreicher Registrierung der Kamera auf der Plattform MyOlympus unter my.olympus-consumer.com und Newsletteranmeldung erhalten Interessenten eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung.

* Basierend auf CIPA-Standards, inklusive Akku und einer Speicherkarte. Gehäusegröße: 118,3 x 68,5 x 38,1 mm (BHT)

** Die Option "Fine Tune" ist verfügbar für Pop Art, Soft Focus, Lochkamera, Cross Process und Instant Film

*** M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ bei einer Brennweite von f = 42mm (35-mm-Aquivalent: f = 84mm),

entspricht den CIPA-Standards bei Korrektur auf zwei Achsen (Yaw und Pitch)

Sechs Monate zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung im Erwerbsland

 

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Firmen- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 471
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich bitte um Erlaubnis, diesen grandiosen Satz für zukünftige Verwendung kopieren zu dürfen 😉

Meine Frau, die vom Fotografieren keine Ahnung hat,  findet die Cam total sexy, damit hätten wir schonmal die Zielgruppe festgelegt 😅

Das Forum hat so um die 15.000 bis 16.000 (zum überwiegenden Teil nicht sehr aktive) Mitglieder. Wenn davon 10 mittel- bis ganz alte Männer in ständiger Wiederholung einen Sucher an einer Kamera forde

Posted Images

vor 34 Minuten schrieb Michael-K:

Ist das die angekündigte WOW - Kamera?

Das ist eher die Chi-Chi-Kamera. WOW hat sie nicht wirklich, eigentlich noch nicht mal ein kleines WOWchen. Sie ist eine Kamera, die wirklich hübsch anzusehen ist, sonst sind aber eigentlich nur wieder Komponenten aus Olympus' Regalen verbaut, die man schon lange kennt. Ich hoffe für OMDS, dass sie in Asien fliegt, in Europa wird es wohl schwierig und in Amerika scheint sie wohl gar nicht auf den Markt zu kommen (jedenfalls habe ich Dpreview so verstanden).

Irgendetwas Neues hätte der kamera gut gestanden. Wenn schon kein Sucher, dann vielleicht wenigstens ein Neues Display und nicht das von der E-PL10. Oder man hätte an der Displayaufhängung arbeiten können. Dieses Selfie-Scharnier ist doch eigentlich die dümmste Art der Display-Verstellung. Funktioniert nur bei Über-Kopf-Aufnahmen und bei Freihand-Selfies.

Klar, bei einem Einsteiger-Modell darf man nicht so viel erwarten, aber einfach gar nichts? Schade! Oder habe ich da was übersehen?

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 2
  • Danke 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass auf den Sucher verzichtet wurde. Und das Gehäuse scheint nun wohl auch komplett aus Plastik zu sein? Da bin ich doch froh, hier im Forum noch eine günstige E-P5 ergattert zu haben. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Andreas J:

Die Kombination aus 20-Megapixel-Live-MOS-Sensor, dem schnellen TruePic VIII Bildprozessor und den M.Zuiko Objektiven sorgt für eine professionelle Bildqualität. Dazu kommt die integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung mit einer Kompensation von bis zu 4,5 EV-Schritten***. Der verbesserte kontinuierliche Autofokus sowie der Face Priority/Eye Priority AF-Algorithmus aus den professionellen OM-D Modellen sind ebenfalls an Bord. So werden Gesichter und Augen selbst dann erkannt und scharf gestellt, wenn sie teilweise verdeckt beziehungsweise im Profil zu sehen sind.

Das heißt doch, der Gesichts-AF der E-M1.3 müsste auch mit der E-M1X umsetzbar sein. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Sensor hat sie von der Pen-F. OK, es musste halt billig werden, so hat es leider nur zu einer abgemagerten Version der F gereicht. ☹️

Ich will sie mir zumindest erst in Natura ansehen, bevor ich endgültig von Kauf Abstand nehmen sollte. 🤷

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb drocco:

Das heißt doch, der Gesichts-AF der E-M1.3 müsste auch mit der E-M1X umsetzbar sein. 

Die EM1.3 hat aber schon den neueren und schnelleren TruPic IX Prozessor. Die Aussagen zur relativen AF Verbesserung beziehen sich bestimmt nur auf die Pen-Modellreihe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist die E-P7 ein totales "Me Too" Produkt, das sich gegenüber der Konkurrenz kaum abhebt. Kein Sucher ist letztlich das K.O. Kriterium und für mich völlig unverständlich. Olympus hat einen schönen kleinen Aufsteckblitz im Programm, wozu also ein Blitz statt Sucher?

Insgesamt enttäuschend und mit 799,- € letztlich zu teuer für das, was geboten wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Äusserlich finde ich die Kamera nicht Meeto, ich finde sie sieht schick und eigenständig aus, aber Hacon hats schon richtig gesagt: Resteverwertung, leider.
Und preislich: ich bekomme eine „richtige“ Kamera mit Sucher mit der EM10 IV günstiger. Das sagt eigentlich alles.

Na, dann hoffen wir, dass die bessere Hälfte von Spanksen für Umsatz sorgt 😉

 

 

Schade, denn gefallen täte sie mir…

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Spanksen:

damit hätten wir schonmal die Zielgruppe festgelegt 😅

Dich 😂 (... Wenn die Kamera ein besonderes Lächeln auf ihr Gesicht zaubert... 👍

Gruß aus dem Süden! 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb didi:

Dich 😂 (... Wenn die Kamera ein besonderes Lächeln auf ihr Gesicht zaubert... 👍

Gruß aus dem Süden! 

Könnte ich da widerstehen 😅 Aber im Ernst, ein Sucher ist der völlig egal, die knipst ja sonst eh nur mit dem Iphone 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mit meiner PEN E-PL8 vergleiche sehe ich als für mich relevante Vorteile nur das 2. Einstellrad. Was mir immer noch fehlt ist ein Sucher.

Viele Merkmale sind bei der PEN E-P7 natürlich verbessert: der Kreativschalter,  20MP,  Stabilisator und AF und dazu der eingebaute Blitz. Aber alle diese Dinge verleiten mich nicht zum Kauf. ich brauche das einfach nicht. 

Meine E-PL8 ist auch sehr schick und hat sogar noch die Möglichkeit einen Sucher anzustecken, wenn ich noch einen bekäme. Aber ich bin mit ihr als Unterwegskamera sehr zufrieden, warte einfach ab und hoffe dann mal wie viele hier auf eine Pen-F II mit Sucher und mehr als 20 MP. Aber eigentlich warte ich auf die WOW-Kamera, die dann ggf. meine OM-D E-M1 ablösen könnte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Botaniker:

Fokusbracketing-Funktion...??

Laut Datenblatt gibt es Fokus Bracketing - hab ich vorhin schon geschaut - Stacking aber vermutlich nicht

 

keine Ladeschale!

Das beim Zubehör gespart wird ist ja nichts neues - schließlich will man ja auch etwas damit verdienen.

Okay die Option die Kamera bzw. die Batterie über eine USB Schnittstelle zu laden ist nicht neu und wird viel zu selten verwendet bzw. in Kameras angeboten.

Extra neu das USB Ladekabel Netzteil.

Laut Bedienungsanleitung handelt es sich dabei um einen Micro-USB Anschluss.

Aber warum Micro USB?? In der mobilen Welt ist seit Jahren USB-C Standard. Selbst Apple hat auf USB-C umgestellt. 2021 eine Kamera mit den mehr oder weniger "obsoleten" Micro-USB Anschluss auf den Markt zu bringen ist richtig WOW - doppelt WOW

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kabe:

Micro USB? Die M1.3 und die Moppel haben doch schon USB-C… hoffentlich ein Schreibfehler.

Nee, wird häufig bei günstigeren Exemplaren verwendet. Wie hier jemand schon schrieb ist es wohl eine Kamera aus älteren Bauteilen. Somit spart OMD unnötige Kosten und kann dadurch mehr Gewinn erzielen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Puh. Die Kamera könnte schlechter sein. Schick ist sie. Aber warum wieder nur Kontrastautofokus?

 Und was ist mit der high-end Philosophie? 
 

ich wiederholt mich…ich weiß.

 Macht Olympus aber ja auch 🤪
 

…und Micro usb kann Ich auch kaum nachvollziehen. Warum soll ich mir ein zusätzliches Ladegerät ans Bein binden? 

bearbeitet von weristeigentlichpaul
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb weristeigentlichpaul:

ich wiederholt mich…ich weiß.

 Macht Olympus aber ja auch 🤪

Bringt es auf den Punkt.😂

Na dann sind wir mal gespannt, wie oft wir uns noch wiederholen müssen, weil sich OMDS…

 

Aber immerhin eine neue schicke Linse und dort scheint mir der Preis auch ok. Nicht mein Beuteschema, aber werden sicher einige kaufen.👍

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde die Kamera Klasse. Ein tolle Aufmerksamkeit und Mitbringsel bei Besuchen. 

Bald feiert die Jugend Geburtstag und Party, Covid bedingt mit maximal 10 Personen, hier für jeden einzelnen ein tolles Gastgeschenk. Bleiben nur einige beim Fotografieren mit Olympus, Voila. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung