Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

M.Zuiko Digital ED 8-25 mm F4.0 PRO – Kompaktes und Universelles Reise- und Landschaftsobjektiv


Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb adrianrohnfelder:

Kommentare, Rückmeldung,

Erst mal Danke für die Vergleichsbilder!

Kritik war ja nicht erlaubt 🤨, sonst hätte ich jetzt gesagt, es ist unglücklich, das der Fokuspunkt bei jedem Objektiv woanders sitzt.... 😏...

Beim 8-25 gefallen mir Schärfe, Kontrast und Farbgebung ausgesprochen gut, auch die Filterfähigkeit ist mir wichtig. Auch keinerlei(!) CA-Fehler sichtbar (zumindest nicht da wo etwas Schärfe darauf schließen ließ, s. o.) 

Ein Jahr lang bin ich mit dem 25 1,8 unterwegs gewesen, ich habe auch noch das 25mm 1,2 aber nur beruflich und zum Filmen. Für unterwegs reicht mir das 1,8 völlig. Mein Kardinalfehler: Ich blende aus Vergesslichkeit kaum ab, das ist bei Landschaft eigentlich suboptimal. Das könnte mir mit Startblende 4 nicht mehr passieren. für Landschaft ist 8-25 eigentlich ein immerdrauf. Denn:

Ich habe auch das FT 7-14 4.0 (zu schwer), die 7mm nutze ich eigentlich nie, Und die "Glaskugel"- Flares sind sehr ordentlich. Das FT 14-35 2.0 (ebenfalls recht schwer und mir mittlerweile "etwas zu schade", das nutze ich nur wo Lichtstärke gefragt ist, Innenräume und Menschen.). Seit neuestem ist mir das 100-400 ans Herz gewachsen. Der Bereich zwischen 25mm bis 99mm wird bei mir während Reisen, Städtetouren und Wanderungen aber eigentlich nie genutzt. Das 45er 1,8 wird allenfalls für Pilze o.ä. genutzt. Das 75er wollte ich schon immer mal und dabei ist es bis heute geblieben.

Ich warte noch ein bißchen, ob nicht doch noch was lichtstärkeres von Oly kommt, ansonsten würde ich mir tatsächlich mal (m)ein (erstes) mft-Objektiv mit Startblende 4 kaufen. Das war für mich bisher ein NoGo, freistellen ist mit mft schon schwierig genug, mit Blende 4 "unmöglich".

Da ich 25mm liebe und vorrangig bei schönem Wetter wandere, brauch ich da keine lichtstarke Startblende. Zumal mir die Bildqualität bei 2,8 oder gar 2.0 bei den anderen Objektiven (für Landschaft) nicht zusagt. Bisher habe ich mir beim 25 mm immer mit Panoramen geholfen, von 25mm aus ohne Objektivwechsel fließend auf 14 mm oder gar 8 mm herunterzugehen reizt mich dann doch... Wenn ich weiß/will/vermute das es dunkel wird, kann ich mir noch das 12mm 2.0 und das 25mm 1,8 in die Tasche stecken, das 45mm 1.8 sowieso. In 90% der Fälle würde das 8-25 wahrscheinlich draufbleiben und meine Bilder schärfer als bisher.

Vom "Wer um alles in der Welt braucht so ein beklopptes"- Objektiv? mausert sich das 8-25 langsam zu meinem persönlichen Favoriten für meine Reisen, Städtetouren und Wanderungen. Hätt ich nicht gedacht, muss man erstmal drauf kommen. Und ich muss es jetzt erst mal sacken lassen.

Bisher habe ich mit dem 12-100 geliebäugelt. aber lichtstarke 12mm hab ich schon, und ab 25 bin ich wie gesagt selten unterwegs. Und die "jetzt hätt ich gern"- Momente waren immer rar gesät. Bei 45 mm aufwärts find ich Blende 4 auch störend, dann will ich eh was lichtstärkeres. Aber unterhalb von 25mm will ich eigentlich sowieso alles scharf, das war auch beim FT 7-14 4.0 nie ein Problem. Aber 8-25 mm in einem Objektiv, das macht tatsächlich Sinn. Und bei dieser Größe wünsch ich mir auch nicht mehr Lichtstärke und bin mit 4.0 zufrieden. Noch lichtstärker, aber eben auch größer und schwerer liegt als FT bei mir schon genug im Schrank herum.

Noch mal: Danke!

bearbeitet von dpa
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 168
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

OMDS muss und wird es verkraften das sie es nicht jedem recht machen können. Aber ich lasse gerne eine Wette mitlaufen, dass dieses Teil kein Ladenhüter wird und das mehr als 70% der Käufer entweder d

Wie versprochen zwei Bilder mit dem 8-25.  Ich persönlich fotografiere selten gegen die Sonne und lege daher kein besonderes Augenmerk auf die Blendensterne, habe es gestern dann nur gemacht, wei

Das hätte auch keine Chance, wenn nicht die Randschärfe bis ins letzte Detail überzeugt, das Bokeh nicht alles bisher Dagewesene aussticht, die Blendensterne alles Vorherige nicht in den Schatten stel

Posted Images

vor 18 Minuten schrieb dpa:

Kritik war ja nicht erlaubt 🤨, sonst hätte ich jetzt gesagt, es ist unglücklich, das der Fokuspunkt bei jedem Objektiv woanders sitzt.... 😏...

Doch doch, ist immer erlaubt, insbesondere so fein sachlich formuliert 🙂 Eigentlich habe ich schon versucht, den Fokuspunkt manuell immer auf den Flaschenbügel zu setzen, muss aber wohl mal zwischendurch aus Versehen ans Objektiv gekommen sein 🤪

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb dpa:

Vom "Wer um alles in der Welt braucht so ein beklopptes"- Objektiv? mausert sich das 8-25 langsam zu meinem persönlichen Favoriten für meine Reisen, Städtetouren und Wanderungen. Hätt ich nicht gedacht, muss man erstmal drauf kommen. Und ich muss es jetzt erst mal sacken lassen.

Prima, dass es nicht nur mir so geht 😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin im Rahmen meiner Möglichkeiten den entsprechenden Brennweitenbereich von 12-100 gerade mal meinen letzten Urlaub durchgegangen (vorrangig FT 12-60 und FT 50-200). FT 7-14 wie immer nicht mitgenommen. 

  126 Bilder von 70-99 mm = 5%

  603 Bilder von 26-60 mm = 26% (zwischen 60 und 70: 0 Bilder)

1569 Bilder von 12-25 mm =68% !

2/3 meiner Bilder passen also zur Brennweite des neuen Zooms (dacht ich's mir doch). Und nach Durchsicht der Bilder hätten einige auch von mehr Weitwinkel profitiert. In meiner Verzweiflung habe ich einige (natürlich unbrauchbare) 12mm - Panoramen von Häusern auf der anderen Straßenseite gemacht, da wär ich wirklich lieber und besser auf 8 mm gegangen. Konnte aber nicht. Und die 2,8 Anfangslichtstärke des 12-60 hat's bei Weitwinkel bei keinem der Bilder gebraucht.

Nachdem ich mir jahrelang die 12-40/45/100-Zomms verkniffen habe könnte ich mit dem 8-25 tatsächlich recht zufrieden sein. Das 60er und das 75er stehen ja auch noch nicht in meinem Schrank, haben aber gegenüber dem 12-100 gewisse Vorteile. 

Herrlich! Endlich wieder eine Lösung für ein "Problem", das ich vorher gar nicht hatte... 😉

 

bearbeitet von dpa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dpa : spannend wäre ja noch, wie viele Bilder bei genau 12mm entstanden sind. Da sieht man, wann eine noch kürzere Brennweite vermutlich von Vorteil gewesen wäre.

PS: Ach ja, und dann ist da noch das Leica 10-25/1.7 - damit spart man sich glatt drei f/1.8 Objektive, und das Zoom hat auch noch die bessere Bildqualität.

bearbeitet von finnan haddie
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb finnan haddie:

Leica 10-25/1.7 - damit spart man sich glatt drei f/1.8 Objektive,

meinst du nicht zwei?

Von den 1,8er Objektiven kenne ich vier: 17, 25, 45 und 75. 45 und 75 sind außerhalb des Brennweitenbereichs des Leica-Objektivs.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb finnan haddie:

Nee, drei: das Leica 12/1.4 kann man auch auf f/1.8 abblenden.

Aber eigentlich habe ich beim Olympus 12/2.0 ein halbes Auge zugedrückt. 😉

You get what you pay for...

Nee nee, ich rede von Olympus und da kenne ich vier, das 12er kenne ich auch, zählt für mich wegen der Blende f/2 nicht 😉

Für außerhalb Oly hab ich kein Auge dafür 😁

bearbeitet von pit-photography
  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb finnan haddie:

@dpa : spannend wäre ja noch, wie viele Bilder bei genau 12mm entstanden sind. Da sieht man, wann eine noch kürzere Brennweite vermutlich von Vorteil gewesen wäre.

924 Bilder! Quasi mehr als die Hälfte. 

vor einer Stunde schrieb finnan haddie:

dann ist da noch das Leica 10-25/1.7

30% teurer, über 30% schwerer, In dem Bereich 8-25 brauche ich wie gesagt eigentlich keine Lichtstärke, bei 12 und 25 hab ich sie auch schon.

Außerdem haben mich die CA's bei Offenblende beim 25mm 1.4 von Leica vor vielen Jahren derart geschockt, der Schock hält bis heute an. Wer sowas unter dieser Marke verkauft, verliert mein Interesse! Ist anderen, besseren PanaLeica Linsen gegenüber sicher unfair, war vielleicht auch (hoffentlich) ein Montagsmodell, in jedem Fall war es u.... a.... S..! Glücklicherweise konnte ich es gegen das Oly 1,8 noch umtauschen, obwohl kein Onlinekauf. Aber auch der Händler hatte volles Verständnis. Seitdem klammere ich die PanaLeicas aus, den roten Knopf gibt's bei Bedarf ja zum aufkleben: https://store.leica-camera.com/de/de/soft-release-button-leica-8mm-rot

Und last but not least fängt es bei 10mm an. Ich dachte mal mir reichen 12. Aber bei vielen Bildern hätte ich nichts gegen 11 oder 10 gehabt. Bei 10-25 geht der Spaß dann schon wieder von vorne los. Da hätt ich dann doch lieber mal 9 oder 8. gegen 7-25 hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden, aber die 7 benutze ich bei meinem 7-14 dann doch so gut wie nie. Und wenn, gefällt es mir nicht sooo gut. von 99.567 Bildern (Bin aber noch nicht fertig mit katalogisieren) sind 877 mit 7mm, 698 mit 8mm (auch FT Fisheye), 1858 (notgedrungen?) mit 12mm und 7758 mit 14mm gemacht. 17.000 mit 25mm. Das verteilt sich über 2 Zooms (7-14, 14-35)  und 3 Festbrennweiten. 35mm ist dann schon wieder seltener, da hab ich dann sicher oft das 45mm vermisst und nicht dabei gehabt. Irgendwas fehlt immer, aber 8-25 scheint für meine Reisebilder immerhin 90% der Situationen abzudecken. Und das in scheinbar hoher Qualität, ich warte mal Vergleiche zwischen den beiden ab. 

bearbeitet von dpa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer diese Lichtstärken... Bei mft sicher sehr wichtig, aber wenn ich an meine Reisebilder denke, eben nicht. Ich habe noch nie ein Anfangsblende 4 Objektiv in Betracht gezogen (für FT gab's ausser dem 7-14 nichts anderes...) bei mft träume ich lieber von 1.0 oder 0,95. Aber bei 7-14 mm finde ich kein einziges Bild, wo Blende 4 nicht gereicht hat. Überrascht mich selbst und stimmt sicher nicht immer, aber eben für Reisen. (Tagsüber).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb dpa:

Bin im Rahmen meiner Möglichkeiten den entsprechenden Brennweitenbereich von 12-100 gerade mal meinen letzten Urlaub durchgegangen (vorrangig FT 12-60 und FT 50-200). FT 7-14 wie immer nicht mitgenommen. 

  126 Bilder von 70-99 mm = 5%

  603 Bilder von 26-60 mm = 26% (zwischen 60 und 70: 0 Bilder)

1569 Bilder von 12-25 mm =68% !

 

vor 1 Stunde schrieb dpa:

 

vor 2 Stunden schrieb finnan haddie:

@dpa : spannend wäre ja noch, wie viele Bilder bei genau 12mm entstanden sind. Da sieht man, wann eine noch kürzere Brennweite vermutlich von Vorteil gewesen wäre.

924 Bilder! Quasi mehr als die Hälfte. 

Dann hättest du auch das 7-14 mitnehmen können.

Und den Rest mit dem 12-100 machen können.😁

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@systemcam-neuDas 7-14 endet aber bei 14, und das 12-100 habe ich nicht.

Mir gehts ja darum, wie ich es in Zukunft mache. Der AF meines 12-60 FT ist etwas betagt. Und 25 reicht mir für Reisen. Sonst natürlich nicht. Interessant wird mir dann erst wieder 100-400... ich hab ja jede der Brennweiten, auch in höherer Lichtstärke. Jetzt interessiert mich mal die Bildqualität,  da fand ich die Bilder seeehr gut. Ohne Objektivwechsel 90% Reisebedarf abzudecken, klingt für mich interessant. 

bearbeitet von dpa
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte das 8-25 als perfekte Ergänzung des 12-100 sehen, so wurde es auch u.a. angekündigt. Die relativ große Überlappung sehe ich eher positiv. Da ich sehr gerne Städtereisen mache, passt es dadurch in mein Portfolio.

Wenn man z.B. in Venedig vom Vaporetto auf dem Canal Grande die Fassaden der Palazzi aufnehmen will, stellt man fest, dass die 12mm vom 12-100 leider zu lang sind. Man bekommt dann max. Formatfülle hin, hat aber keine Reserve für evtl. Korrekturen. Man kann dann gleich das 8-25 aufsetzen, auf dem Vaporetto an der Reling möchte ich nicht unbedingt ein Objektivwechsel machen, die 25 sind dann auch lang genug für andere Motive. Oder vom Campanile die Kuppeln des Markusdom. Oder in Wien den Ringturm mit Antenne und Donaukanalpanorama.

So wie es aussieht ist die BQ annähernd gleich zum 12-100, alles andere hätte mich auch überrascht.

Hoffe nur, dass es bis September für meinen nächsten Venedig Urlaub lieferbar ist.

 

Grüße Rainer

 

 

P9143647.jpg

P8221448.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb RainerS:

Man sollte das 8-25 als perfekte Ergänzung des 12-100 sehen, […]

Hoffe nur, dass es bis September für meinen nächsten Venedig Urlaub lieferbar ist.

Grüße Rainer

Ideale Ergänzung zum 12-100: das sehe ich auch so.

Und ja, es ist lieferbar—meines wurde soeben durch den freundlichen UPS-Boten geliefert 😎

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung