Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

[MitmachThread] Erste Bilder mit dem M.Zuiko 8-25mm f 4.0 PRO


Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Liebe Freunde der Weitwinkelfotografie,

ich starte mal ein Thema zum neuen 8-25mm in der Hoffnung, dass viele gute Bilder eingestellt werden.

Über die Testberichte hinaus ist für mich interessanter, wie man wirklich gute Fotos mit einem UWW macht. Von daher freue ich mich auf die Bilder als Inspirationsquelle.

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

P.S. 2/5 Sek. f/11 8 mm bei ISO 64 (ich hatte weder Filter, noch Stativ, also Freihand am Boden liegend...)

web.Hochfall (7).jpg

bearbeitet von jagabua
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 116
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Der Nebel löst sich auf am Ammersee. Ich bin echt begeistert von der Kombo E-M5III und 8-25mm F4. Ich nehme sie gern in die Hand. Und mein Hauptsystem ist Fuji X    

Ich kann mich über meine Exemplar nicht beschweren. Wiese im Morgenlicht. Das 8-25mm an meiner E-M5 III.        

Und noch eins von heute morgen. Sonnenaufgang in Diessen am Ammersee. Wie oben schon erwähnt...freihand aufgenommen. OM-D E-M5 III und das 8-25mm F4  

Posted Images

So, nochmal ein paar Bilder von mir 🙂 Diesmal mit etwas mehr Sorgfalt gearbeitet - ich bin bisher zufrieden (auch mit der Schärfeleistung!).

Zu Bild 3: 11mm, f16, 1/80sec. ISO 200 (Test hinsichtlich Sonnenstern)

Zu Bild 7: 8 mm, f4, 1/2000sec. ISO 200, Kamerainternen Fokusstacking mit Fokusabstand 2

Zu Bild 24: 8 mm, f9, 1/320sec. ISO 200 (über die Brüstung gehalten).

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

web.Zwiesel UWW (3).jpg

web.Zwiesel UWW (7).jpg

web.Zwiesel UWW (24).jpg

  • Gefällt mir 19
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Olympianer,

war heute mal wieder mit dem 8-25mm unterwegs und freue mich schon auf die ersten Fotos von euch - es sind ja wohl schon einige 8-25er im Einsatz.

Bild "Deffernik": 8mm 1/80sec. f8 ISO 200

Makro I und II: 25mm 1/160 f4 ISO 200 Kamerainternen Fokus Stacking mit Fokusabstand 2

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

web.Deffernik I.jpg

web.Makro I.jpg

web.Makro II.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.7.2021 um 18:00 schrieb Salik:

Altenberger Dom

Zwieseler Bergkirche - einmal mit 8mm, dann mit 25mm fotografiert.

8mm 1/6sec. f8 ISO 200

25mm 1/5sec. f8 ISO 200

Beides HighResShots, die Datei dann aber komprimiert für das web bzw. Forum.

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

 

web.8mm.jpg

web.25mm.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb schnupus:

ISO 400, beschnitten, Bearbeitung LR und Topaz denois AI

Hallo, warum ISO 400 und dann mit Denois entrauscht? Es schien doch die Sonne?

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

web.Weiher.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb jagabua:

Hallo, warum ISO 400 und dann mit Denois entrauscht? Es schien doch die Sonne?

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

Ich nutze Topaz zum Nachschärfen anstelle von LR. Entrauschen war nicht notwendig.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Eigentlich würde ich jetzt auch gern meine ersten Bilder mit dem 8-25mm zeigen, doch mein Exemplar ist leider stark dezentriert und geht am Montag zurück. Hoffentlich sieht das nächste besser aus...
Positiv fiel mir beim Testen auf jeden Fall das deutlich bessere Gegenlichtverhalten auf und die Seite des Fotos, die trotz Dezentrierung scharf wurde, war wirklich scharf.
Immerhin scheine ich bisher der einzige Pechvogel zu sein.

Viele Grüße, Michael

bearbeitet von Kreier
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kreier:

mein Exemplar ist leider stark dezentriert

wie stelle ich eine "Dezentrierung" fest? Ich frage deshalb, weil ich mir nicht ganz sicher bin, ob mein Exemplar wirklich scharf abbildet oder ob ich einfach mit dem UWW das fotografieren verlernt habe?

VG und allzeit gut Licht! 

Stefan

web.fluss.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb jagabua:

wie stelle ich eine "Dezentrierung" fest? Ich frage deshalb, weil ich mir nicht ganz sicher bin, ob mein Exemplar wirklich scharf abbildet oder ob ich einfach mit dem UWW das fotografieren verlernt habe?

VG und allzeit gut Licht! 

Stefan

Bei Dezentrierung wird ein Teil des Bildes scharf, ein anderer unerklärlich unscharf. Ich kann mal ein Beispielbild rauskramen - da ist dann rechts alles scharf, das ganze linke obere Viertel des Bildes aber matschig (obwohl in derselben Entfernung).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Olympianer,

hab jetzt mal einen "Backsteinwandtest" durchgeführt mit folgenden Ergebnissen:

Mein Objektiv liefert die besten Ergebnisse bei 8mm f4,5; 10mm f5,6; 14mm f5,0; 18mm f5,0 und 25mm f6,3.

Bei 8mm alles gut, bei 10mm links unten leicht unschärfer, bei 14mm rechts unten leicht unschärfer, bei 18mm linke Seite deutlich unschärfer und bei 25mm links wieder etwas unschärfer.

Jetzt habe ich aber noch keinen Vergleich zum 12-40 (vielleicht sollte ich das dann auch noch machen?)

Sind das womöglich Hinweise auf eine "Dezentrierung"?

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das könnte dann Dezentrierung bedeuten - Backsteinwand ist aber so eine Sache, weil alles exakt ausgerichtet sein muß! Also sehr fehlerhaft...

Mach lieber den "Gletscherbruch" - Test.

http://www.gletscherbruch.de/foto/test/dezentrierung/dezentrierung.html

Gruß

Rainer

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 4.7.2021 um 14:20 schrieb kroeny:

Backsteinwand ist aber so eine Sache, weil alles exakt ausgerichtet sein muß! Also sehr fehlerhaft...

Na ja, wenn ich eine Backsteinwand aus 5m Entfernung ablichte, beträgt die Schärfentiefe selbst bei 25mm Brennweite und f4 ca. 6m; zwischen 3,4 - 10 ist alles scharf. Fehlschlüsse auf die Abbildungsqualität wg. fehlerhafter Ausrichtung betrifft wohl eher den Test mit längeren Brennweiten und kleinen Blendenzahlen, also überall dort wo die Schärfentiefe vergleichsweise gering ist. Trotzdem Danke für den Link - kannte ich noch nicht!

 

vor 16 Stunden schrieb jagabua:

ganz schlau werde ich noch nicht aus dieser Optik, aber manchmal glückt auch ein richtig scharfes Bild

Die Aussage finde ich für ein Objektiv in diesem Brennweitenbereich und mit f/4 aber etwas verstörend, Stefan 🤔
Aufgrund der großen Schärfentiefe sollte ein einwandfreies Objektiv gleichmäßig scharf abbilden. (natürlich vorausgesetzt Du fokussierst im Meter- und nicht im Zentimeterbereich).

Ein Effekt der beim 2.8/7-14 immer wieder für Beschwerden gesorgt hat, war die Bildfeldwölbung, insbesondere bei Offenblende f/2.8. Inwieweit ein solcher Effekt beim 8-25 wahrnehmbar ist habe ich noch nirgendwo gelesen.

Daß das Grünzeug im VG des oberen Bildes nicht scharf ist, dürfte einen anderen Grund haben 😊

bearbeitet von Karsten
falscher Schärfentiefewert korrigiert
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Karsten:

Na ja, wenn ich eine Backsteinwand aus 5m Entfernung ablichte, beträgt die Schärfentiefe selbst bei 25mm Brennweite und f4 über 100m; ab 2,50 ist alles scharf. Fehlschlüsse auf die Abbildungsqualität wg. fehlerhafter Ausrichtung betrifft wohl eher den Test mit längeren Brennweiten und kleinen Blendenzahlen, also überall dort wo die Schärfentiefe vergleichsweise gering ist. Trotzdem Danke für den Link - kannte ich noch nicht!

@Karsten - ja, in unserem mFT Bereich hast Du natürlich Recht! Da ist auf 5m Distanz der Schärfebereich bei 25mm f4 gut 3m bis ca. 10m, insofern könnte es glücken, aber ab 2,5m bis 100m ist sehr optimistisch :-))

Viele "Experten" machen den "Backstein-Test" dann auch bei KB und Teles, dann wirds halt eng...daher sehe ich das immer kritisch. Gletscherbruch geht fix, ist sehr genau und bisher hatte ich noch kein dezentriertes Olympus.

Gruß

Rainer

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb kroeny:

aber ab 2,5m bis 100m ist sehr optimistisch :-))

Sowas kommt raus, wenn man vergißt im DOF Calculator die richtige Sensorgröße einzustellen. Das sind die Werte für KB, für MFT sind es die von Dir genannten 👍

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung