Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Meine kleine Geschichte..


Empfohlene Beiträge

Hallo alle miteinander,

nachdem ich jetzt schon länger passiv im Forum mitgelesen habe, dachte ich es wäre jetzt langsam mal an der Zeit mich vorzustellen.

Kurz zu mir und meiner Fotografiegeschichte: Ich fotografiere hobbymäßig seit ca. 3 Jahren. Das Hobby habe ich dadurch für mich entdeckt, dass ich die Möglichkeit hatte an einem kleinen Fotolehrgang teilzunehmen. Bei dem Lehrgang habe ich mit Nikon fotografiert (das war noch eine D300S) und hab mich mit Nikon auch direkt wohlgefühlt. Seitdem bin ich im Lager der Nikon-Nutzer und habe lange eine D7100 genutzt. Mittlerweile habe ich auch den Sprung ins Z-System vollzogen und nutze eine Z7, nachdem ich die unterschiedlichen Kleinbild-DSLM-Systeme ausprobiert habe und für mich festgestellt hab, dass Nikon mir da einfach nach wie vor besser gefällt und mehr Spaß macht als Canon oder Sony. 

Warum schreibe ich nun so viel über Nikon wenn es hier um Olympus geht? Gemach, dazu komme ich jetzt. Zwar ist die Z7 eine sehr tolle Kamera, allerdings hätte ich, insbesondere für die Wildtierfotografie, die neben der Landschaftsfotografie mein Metier darstellt, gerne die Option eine kleinere Kombination mitzunehmen. Es ist nunmal nicht immer praktikabel, eine Z7 mit adaptierten 200-500 Nikkor mitzunehmen. Beispielsweise bei den täglichen Hundespaziergängen ist das problematisch, aber auch wenn man vielleicht primär wandern möchte und dabei dann auch entsprechende Strecken zurücklegt, wäre ein kompakteres System als Ergänzung zum Z-System toll. Denn wie es nunmal so ist, tolle Fotogelegenheiten ergeben sich gerne genau dann, wenn grade keine Kamera zur Hand ist. Da denke ich spontan beispielsweise an eine einmalige Begegnung mit einem kleinen Falken auf einem Hundespaziergang, der ca. 10 Meter entfernt von mir seelenruhig auf einem Weidezaunpfahl saß und etwas gefressen hat, aber ich hatte natürlich keine Kamera dabei. Sehr ärgerlich..

Und hier kommt Olympus ins Spiel. Ich hab jetzt wie gesagt schon etwas länger Recherche zum MFT-System betrieben und mich auch mit den Unterschieden zwischen Panasonic und Olympus befasst. Dabei habe ich für mich festgestellt, dass ich das Angebot von Olympus aus unterschiedlichen Gründen ansprechender finde als das von Panasonic. Als ich jetzt festgestellt habe, dass es auf die beiden Objektive, die ich erstmal zum ausprobieren anschaffen wollen würde, namentlich das 12-45 F4 und das 75-300, auch noch Cash-Back gibt hab ich mich dazu entschlossen meinen Plan in die Tat umzusetzen. Dementsprechend habe ich mir gestern die besagten Objektive und dazu eine preiswerte OM-D E-M1 Mark II geordert und freue mich schon darauf, das System auszuprobieren. Das entsprechende Buch von Herrn Wagner habe ich ebenfalls schon erstanden und arbeite mich da jetzt mal fleißig durch..

Ich denke das reicht dann auch an Vorstellung. Der Text ist auch so schon länger geworden als gedacht.

Viele Grüße,

Waldstreicher

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann herzlich willkommen im Kreis derer, die an den Hotspots gerne mitleidsvoll von den Kollegen mit VF und APS-C beäugt werden und dennoch super Fotos bekommen. Bin gespannt wie du mit dem großen "Konfliktpotenzial" VF vs. MFT zurecht kommst. Ich gehe davon aus, dass du es nicht bereuen wirst. Jedes System hat sein Pro und Kontra, man muss sich nur darauf einstellen. Einer der, meiner unbedeutenden Meinung nach, besten YouTube'ler hat einmal gesagt "... MFT kann alles, außer richtig Weitwinkel." Stimmt, man hat ja den Crop Faktor. 😉

Dann viel Spaß und zeige uns bald mal deine Bilder.

Gruß Peter

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch allen für die freundlichen Worte!

vor 8 Stunden schrieb Piesl:

Dann herzlich willkommen im Kreis derer, die an den Hotspots gerne mitleidsvoll von den Kollegen mit VF und APS-C beäugt werden und dennoch super Fotos bekommen. Bin gespannt wie du mit dem großen "Konfliktpotenzial" VF vs. MFT zurecht kommst. Ich gehe davon aus, dass du es nicht bereuen wirst. Jedes System hat sein Pro und Kontra, man muss sich nur darauf einstellen. Einer der, meiner unbedeutenden Meinung nach, besten YouTube'ler hat einmal gesagt "... MFT kann alles, außer richtig Weitwinkel." Stimmt, man hat ja den Crop Faktor. 😉

Dann viel Spaß und zeige uns bald mal deine Bilder.

Gruß Peter

 

Ich bin auch mal gespannt, wie groß der Unterschied zwischen der Z7 und der E-M1 in der Praxis letztlich ist. Klar, einen gewissen Unterschied hinsichtlich Bildqualität wird es da schon geben z.B. bezüglich Rauschen aber wenn ich ehrlich bin glaube ich nicht, dass der für mich so signifikant ist. Die meisten meiner Bilder landen (Asche auf mein Haupt) eh nur auf meiner Festplatte, ein paar wenige werden auch mal ausgedruckt und dann maximal im A3-Format.

Ich habe unter anderem hier im Forum so beeindruckende Bilder (insbesondere aus dem Bereich Wildlife) gesehen die alle mit Olympus Kameras gemacht wurden, dass ich sehr optimistisch bin, dass ich mit der Kamera glücklich werde. Beide Systeme haben halt, so wie du sagst, ihre Vor- und Nachteile. Vor dem Hintergrund muss ich auch sagen, dass ich die Internetdiskussionen im Sinne von "MFT vs Vollformat" nie so ganz nachvollziehen konnte. Beides sind denke ich tolle Systeme für ihre jeweiligen Anwendungszwecke. Ich denke, dass es bei mir dementsprechend letztlich darauf hinauslaufen wird, dass ich keines der beiden Systeme mehr missen möchte.

Ich werde dann gerne auch mal ein paar Bilder zeigen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Waldstreicher,

ein Herzlich Willkommen aus Hünfelden (Hessen). Ich wünsche dir viel Spaß hier im und am Forum und viele tolle Bilder mit deinem Oly Equipment.

Viele Grüße Schimi ö

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.6.2021 um 10:47 schrieb Waldstreicher:

Hallo alle miteinander,

nachdem ich jetzt schon länger passiv im Forum mitgelesen habe, dachte ich es wäre jetzt langsam mal an der Zeit mich vorzustellen.

Kurz zu mir und meiner Fotografiegeschichte: Ich fotografiere hobbymäßig seit ca. 3 Jahren. Das Hobby habe ich dadurch für mich entdeckt, dass ich die Möglichkeit hatte an einem kleinen Fotolehrgang teilzunehmen. Bei dem Lehrgang habe ich mit Nikon fotografiert (das war noch eine D300S) und hab mich mit Nikon auch direkt wohlgefühlt. Seitdem bin ich im Lager der Nikon-Nutzer und habe lange eine D7100 genutzt. Mittlerweile habe ich auch den Sprung ins Z-System vollzogen und nutze eine Z7, nachdem ich die unterschiedlichen Kleinbild-DSLM-Systeme ausprobiert habe und für mich festgestellt hab, dass Nikon mir da einfach nach wie vor besser gefällt und mehr Spaß macht als Canon oder Sony. 

Warum schreibe ich nun so viel über Nikon wenn es hier um Olympus geht? Gemach, dazu komme ich jetzt. Zwar ist die Z7 eine sehr tolle Kamera, allerdings hätte ich, insbesondere für die Wildtierfotografie, die neben der Landschaftsfotografie mein Metier darstellt, gerne die Option eine kleinere Kombination mitzunehmen. Es ist nunmal nicht immer praktikabel, eine Z7 mit adaptierten 200-500 Nikkor mitzunehmen. Beispielsweise bei den täglichen Hundespaziergängen ist das problematisch, aber auch wenn man vielleicht primär wandern möchte und dabei dann auch entsprechende Strecken zurücklegt, wäre ein kompakteres System als Ergänzung zum Z-System toll. Denn wie es nunmal so ist, tolle Fotogelegenheiten ergeben sich gerne genau dann, wenn grade keine Kamera zur Hand ist. Da denke ich spontan beispielsweise an eine einmalige Begegnung mit einem kleinen Falken auf einem Hundespaziergang, der ca. 10 Meter entfernt von mir seelenruhig auf einem Weidezaunpfahl saß und etwas gefressen hat, aber ich hatte natürlich keine Kamera dabei. Sehr ärgerlich..

Und hier kommt Olympus ins Spiel. Ich hab jetzt wie gesagt schon etwas länger Recherche zum MFT-System betrieben und mich auch mit den Unterschieden zwischen Panasonic und Olympus befasst. Dabei habe ich für mich festgestellt, dass ich das Angebot von Olympus aus unterschiedlichen Gründen ansprechender finde als das von Panasonic. Als ich jetzt festgestellt habe, dass es auf die beiden Objektive, die ich erstmal zum ausprobieren anschaffen wollen würde, namentlich das 12-45 F4 und das 75-300, auch noch Cash-Back gibt hab ich mich dazu entschlossen meinen Plan in die Tat umzusetzen. Dementsprechend habe ich mir gestern die besagten Objektive und dazu eine preiswerte OM-D E-M1 Mark II geordert und freue mich schon darauf, das System auszuprobieren. Das entsprechende Buch von Herrn Wagner habe ich ebenfalls schon erstanden und arbeite mich da jetzt mal fleißig durch..

Ich denke das reicht dann auch an Vorstellung. Der Text ist auch so schon länger geworden als gedacht.

Viele Grüße,

Waldstreicher

Herzlich willkommen und gleich ein Tipp von mir: nutze im Zusammenhang mit dem 75-300mm unbedingt den elektronischen Verschluss. Die Kombination ist durch ihr sehr geringes Gewicht einfach anfälliger für Verwacklungen als schwere Telekombis und der Verschlussschlag kann so manches Bild beeinträchtigen, das mit elektronischem Verschluss scharf wird. Geringes Gewicht hat eben nicht nur Vorteile...

Viele Grüße, Michael

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kreier:

Herzlich willkommen und gleich ein Tipp von mir: nutze im Zusammenhang mit dem 75-300mm unbedingt den elektronischen Verschluss. Die Kombination ist durch ihr sehr geringes Gewicht einfach anfälliger für Verwacklungen als schwere Telekombis und der Verschlussschlag kann so manches Bild beeinträchtigen, das mit elektronischem Verschluss scharf wird. Geringes Gewicht hat eben nicht nur Vorteile...

Viele Grüße, Michael

Vielen Dank für den Ratschlag! Für solche MFT-spezifischen Tipps bin ich sehr dankbar, da das System mit seinen Eigenheiten für mich irgendwo natürlich auch "Neuland" darstellt. Dementsprechend gehe ich davon aus, dass ich erstmal eine gewisse Zeit brauchen werde, um meine Art zu fotografieren daran anzupassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So die Kamera und die Objektive sind heute eingetroffen. Ich freue mich schon drauf, das System jetzt in Natura auszuprobieren. Ich hab da aber noch eine Frage: Bei meinem 12-45mm liegt augenscheinleich keine Garantiekarte bei, anders als beim 75-300, obwohl ich beide Kameras beim gleichen Händler neu gekauft habe. Sind die Garantiekarten zwischenzeitlich (das 12-45 ist ja ein neueres Objektiv) abgeschafft worden oder hat die nur jemand vergessen beizupacken? Und braucht man die im Garantiefall unbedingt? Die Rechnung habe ich ja trotzdem.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung