Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Buch von R. Wagner für die E M 1 Mark II gesucht.


Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

es ist mir noch gelungen, ein Gehäuse der OM E M 1 Mark II zu erstehen.

Nun suche ich ein gebundenes Handbuch dazu (stamme noch aus jener Zeit, als Informationen auf Papier gedruckt wurden) und bin auf das entsprechende Buch von R. Wagner gestoßen, ist aber leider vergriffen.

Vielleicht verkauft hier jemand sein gebrauchtes an mich?

 

Beste Grüße

Ulrich

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...

Hallo Ulrich,

kauf dir lieber das aktuelle PDF mit Firmware 3.4 und 459 Seiten.

Dieses PDF kann man in einem Copyshop drucken lassen. Eventuell gesplittet auf zwei oder drei Bücher.

Im Originalbuch mit 320 Seiten wird auf Basis von Firmware 1.0 alles beschrieben. 
 

Gruß

Andreas

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Andreas,

weil ich kein Buch mehr bekommen konnte, habe ich in der Tat die pdf gekauft. Mit dem allseitig (und vermutlich zu Recht gelobten) Inhalt werde ich wohl gut bedient sein. Aber ich bleibe dabei: Für mich ist es einfacher (und ergiebiger), mich mit einem Buch an den Tisch zu setzen - mit der Kamera dabei - und dann ein mich interessierendes Kapitel aufzuschlagen, zu lesen und danach an der Kamera auszuprobieren. Das alles geht auch am PC - ich weiß. Es spielt sich da vermutlich etwas Irreales im Kopf ab. Im nächsten Leben wird das bestimmt besser (wenn ich nicht als Regenwurm wiederkehre ... was ziemlich wahrscheinlich ist) 😉.

Ob ich die pdf (zumindest teilweise) ausdrucke, werde ich später entscheiden.

(Wie ich eben im Duden gelesen habe, ist pdf tatsächlich sächlich - also heißt es - wie Du richtig schreibst - das pdf).

bearbeitet von udalriche
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich machen die elektronischen Bücher (PDF) vor allem am Tablet Sinn. Ein Tablet kann man leicht überall mit hinnehmen und dort nutzen, wo das Gerät ist. Ich habe Dutzende von Bedienungsanleitungen dort gespeichert, von Fernseher, Kühlschrank, Waschmaschine bishin zu Fotoprodukten. Auf dem PC lese ich die Anleitungen auch nicht.

Die elektronischen Handbücher haben den Vorteil, dass sie ggf. regelmäßig aktualisiert werden, z.B. wenn neue Firmware herauskommt oder eine neue Programmversion (z.B. von Lightroom).

Fotohandbücher kaufe ich mittlerweile nur noch elektronisch, letztlich müllen diese Bücher den Regalplatz zu und werden schnell obsolet, wenn man ein Produkt nicht mehr nutzt. Dann wandern die elektronischen Bücher in den virtuellen Mülleimer.

Ansonsten bei Romanen etc. auf jeden Fall weiter und immer analog. Natürlich auch bei Fotobildbänden, das ist in der Tat eine völlig andere Anmutung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung