Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

gerade über den Artikel gestolpert. Zwar nix über OMDS, Olympus oder Zuiko - aber dennoch als technisches Begleitthema interessant.

https://www.derstandard.at/story/2000127956467/nach-fast-30-jahren-neuer-bildstandard-jpeg-xl-soll-jpg

Ich sehe nicht nur Vorteile, sondern auch mögliche Nachteile.

Durch die stärkere Komprimierung braucht der Prozessor genau den Ticken länger zum Verarbeiten als die Speicherkarte zum Schreiben.

Die Komprimierung muss auch wieder aufgelöst werden - ich hoffe mal das ist wie ein Containerformat aufgebaut und die Metadaten sind unkomprimiert auszulesen - ansonsten kann das suchen in großen Datenbanken sehr intensiv für Prozessor und Speicher werden.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Leider nicht weiter lesbar...

Funktioniert wenn man "mit Werbung weiterlesen" aktiviert.

Ich habe bei meinem Vivaldi "enable-jxl" schon mal aktiviert - funktioniert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Autoren scheinen ein wenig weltfremd zu sein - die Endung jxl benutzt nämlich Trimble schon für GPS-Dateien. Da ist Ärger vorprogrammiert. Dann gibts mit Jpeg2000 und der libjpeg9 noch zwei ähnlich effektive Konkurrenzprodukte, die sich beide trotz vieler Vorteile nicht durchsetzen konnten. Ein neuer Standard etabliert sich  nicht so leicht. Da müsste schon Google oder ein anderer Gigant sein komplettes Bildmaterial umstellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb rodinal:

Die Autoren

... das JPEG-Konsortium...

vor 5 Stunden schrieb rodinal:

scheinen ein wenig weltfremd zu sein - die Endung jxl benutzt nämlich Trimble schon für GPS-Dateien

Ja und? Gehört die denen jetzt? Man kann keine Extensions reservieren.

Wenn ich meine  "Pils und Pommes"-Datenbank-Files ".pup" nennen will, dann kann mich kein Furzkissenhersteller davon abhalten, nur weil er seine Parameter-Sets ebenfalls in ".pup"-Dateien speichert.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb rodinal:

Da ist Ärger vorprogrammiert.

Welcher Ärger? Das sich evtl. künftige JXL Dateien mit einem Viewer öffnen lassen und GPS-Dateien in diesem nicht angezeigt werden können? Es gibt keine Patente, Gebrauchs- oder Geschmackmuster, Reservierungen oder ähnliches auf Extensions. Diese sind sogar heute schon teilweise doppelt "vergeben", allerdings auch für unterschiedliche Formate. Von daher ist also kein Ärger zu erwarten, zumal sich, wenn es denn einen neuen Standard geben sollte, sich dieser deutlich, alleine vom Volumen, von einer Applikation namens Trimble unterscheiden würde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb rodinal:

Dann gibts mit Jpeg2000 und der libjpeg9 noch zwei ähnlich effektive Konkurrenzprodukte, die sich beide trotz vieler Vorteile nicht durchsetzen konnten.

Soweit ich mich erinnere, wird für den Einsatz dieses JPG-Formats eine Lizenzgebühr verlangt. Das könnte daran liegen dass dieses Vormat nicht durchsetzen konnte.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb pit-photography:

Soweit ich mich erinnere, wird für den Einsatz dieses JPG-Formats eine Lizenzgebühr verlangt.

 

Das könnte wohl theoretisch passieren. Praktisch ist Jpeg2000 z.B. Bestandteil des aktuellen PDF-Standards - und der Reader ist gebührenfrei. Ausserdem gibt es eine ganze Reihe sehr gut funktionierender freier Implementierungen, diie keine Patente dritter verletzen.

Und noch einmal zu jxl: Allein das Jpeg-Komitee pflegt inzwischen einen Zoo zwölf verschiedenen Varianten. Wenn ich die Unterschiede richtig deute, soll jxl dabei die eher niederen Ansprüche des Internets bedienen. Für richtige Fotos ist dagegen jxr gedacht.

https://jpeg.org/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb rodinal:

soll jxl dabei die eher niederen Ansprüche des Internets bedienen

Dann sind professionelle Fotografen also eher "niedere Internet Zurschausteller"?

Zitat aus der von dir verlinkten Seite: "JPEG XL is designed to meet the needs of image delivery on the web and professional photography."

bearbeitet von jsc0852
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb jsc0852:

Dann sind professionelle Fotografen also eher "niedere Internet Zurschausteller"

 

Könnte man meinen. Weiteres Zitat: "The primary intended application of JPEG XR is the representation of continuous-tone still images such as photographic images."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb rodinal:

"The primary intended application of JPEG XR is the representation of continuous-tone still images such as photographic images."

Das war auch schon das Ziel des ursprünglichen JPEG-Formats.

(Zur Erinnerung, als das ursprüngliche JPEG-Format neu war, war der Platzhirsch noch GIF mit einer Beschränkung von 256 Farben pro Bild; gut für Strichzeichnungen und einfache Computergrafik, aber nur bedingt für Fotos. JPEG erlaubt uns immerhin 8 Bit pro Farbkanal, was schon ein gewisser Fortschritt ist. Ein- und vor allem Ausgabegeräte, die mehr als das schaffen, gibt es ja auch noch nicht sooo lange.)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm also die 8 Bit Farbkanaltiefe und der Fehlende Alpha Kanal sind ja heutzutage eines der größten Mankos von JPG. Da kann JPEG XL ein Vorteil sein und sich vl sogar durchsetzen. Auch scheint es nicht den Fehler zu machen irgendwelche Patente zu tangieren.

JPG2000 hat zwar viele Featuares, die aber z.T. irgedwie in der Praxis in den mehrheit der Anwendungen nicht nicht sehr sinnvoll waren Z.B: ROI ( Region of Interest). Hätte bedeutet das jemand auch diese Regionen im Bild definieren muss. Der Aufwand lohnt aber nicht, da die Übertragungsgeschwindigkeiten so schnell wurden das man auch gleich das ganze Bild übertragen könnte. Heutzutage könnte man ROIs per KI definieren ... aber braucht man sowas noch in großer Breite? Höstens in Spezialanwendungen.

vor 22 Stunden schrieb rodinal:

Das könnte wohl theoretisch passieren. Praktisch ist Jpeg2000 z.B. Bestandteil des aktuellen PDF-Standards - und der Reader ist gebührenfrei. Ausserdem gibt es eine ganze Reihe sehr gut funktionierender freier Implementierungen, diie keine Patente dritter verletzen.

Ja aber wohl erst später, wenn das nicht gleich bei der Einführung so ist, ist das halt ein Hemnis ...

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb wedge:

JPG2000 hat zwar viele Featuares, die aber z.T. irgedwie in der Praxis in den mehrheit der Anwendungen nicht nicht sehr sinnvoll waren Z.B: ROI ( Region of Interest). Hätte bedeutet das jemand auch diese Regionen im Bild definieren muss. Der Aufwand lohnt aber nicht, da die Übertragungsgeschwindigkeiten so schnell wurden das man auch gleich das ganze Bild übertragen könnte. Heutzutage könnte man ROIs per KI definieren ... aber braucht man sowas noch in großer Breite?

 

ROI macht vor allem mit der Möglichkeit Sinn, unterschiedliche Kompressionsstufen in einem Bild zu nutzen. So könnte man z.B. das Hauptmotiv schwach, den Hintergrund aber stark komprimieren. Da solche extreme Kompression bei Jpeg2000 nicht zu Blockartefakten, sondern zu Weichzeichnung führt, hätte man als Beifang noch einen Schlag "Freistellung" dazu.  Aber dafür kauft der gemeine Fotograf bekanntlich KB....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   1 Benutzer

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung