Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Pen F: Software-Update funktioniert nicht


Empfohlene Beiträge

guten tag

hab mir nach drei jahren wieder eine pen f gegönnt, weil ich es eigentlich bedauert habe, sie verkauft zu haben. leider funktioniert das update auf die neueste firmware nicht. habe macbook mit big sur 11,6, und ein olympus kabel. mein macbook hat aber keinen usb-anschluß wie die vorgängermodelle, sondern ich muss da einen adapter verwenden, der die "alten" usb-anschlüße hat. hat jemand eine ahnung woran es liegen könnte?

grüße aus salzburg

harald

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An welcher Stelle hakt es denn? Bei meinem iMac mit Big Sur klappt’s. Manchmal zickt auch der Update-Server, dann heißt es meistens „Verbindung konnte nicht hergestellt werden“ nachdem die Verbindung zur Kamera zuvor problemlos hergestellt wurde.

Manche Macs machen auch Streß mit der USB-Verbindung zur Kamera, wenn sie aus dem Ruhezustand geweckt werden, da kann ggf. ein Neustart helfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK, ich war davon ausgegangen, daß Du das originale Kabel der PEN-F verwendest.

Hast Du jetzt ein anderes originales PEN-F-Kabel besorgt, oder verwendest Du nun eines mit passendem USB-C-Stecker? In ersterem Fall würde das ja auf einen Kabeldefekt hindeuten.

In letzterem Fall wäre ja immernoch möglich, daß der Adapter das Problem verursacht hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb Guard:

OK, ich war davon ausgegangen, daß Du das originale Kabel der PEN-F verwendest.

Hast Du jetzt ein anderes originales PEN-F-Kabel besorgt, oder verwendest Du nun eines mit passendem USB-C-Stecker? In ersterem Fall würde das ja auf einen Kabeldefekt hindeuten.

In letzterem Fall wäre ja immernoch möglich, daß der Adapter das Problem verursacht hat.

nein ich hab jetzt ein original olympus kabel. kostete lediglich das sechsfache eines "normalen" kabels.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war den das für ein „Olympus-Kabel“, daß Du im Eröffnungspost erwähnt hast? Älteres Kabel, womöglich ohne Ferritkern-Drosseln?

Wenn es ein älteres Kabel nach einem älterem USB-Standard ist, dann kann es gerne mal Probleme mit der Datenübertragung bzw. deren Geschwindigkeit geben - Resultat können dann ggf. entsprechende Fehler sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb harryzet:

eines dass ich seit jahren habe und an dem ich vieles angehängt habe (cardreader, powerbank) und das weiter klaglos funktioniert. außer an der pen f

Ein Micro-USB-Kabel?

Aha. Und wie hast Du das in die Buchse gekriegt? Das ist kein regulärer Anschluss, das passt schon mechanisch nicht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb harryzet:

es war schon ein passendes, keine sorge

Jetzt bin ich aber gespannt, was für 

vor einer Stunde schrieb Grinzold:

 (cardreader, powerbank)

es mit dem proprietären Olympus-Anschluss gibt? Oder ist das ein Adapter im Spiel? 😕 

Und was hat du mit diesem normalen Kabel verbunden? 

bearbeitet von Grinzold
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb harryzet:

so, hab mir jetzt ein anderes "originalkabel" besorgt, damit gehts. eigentlich eine sauerei von olympus, dass "normale" usb-kabel nicht funktionieren

Erst mal: gut, dass das jetzt bei Dir geklappt hat.

Andererseits haben wir hier wieder ein ärgerliches Beispiel dafür, dass das Updateverfahren von Olympus (neben dem Ärgernis des eigenen, zu Standard-USB-Steckern physisch inkompatiblen Steckers) technisch unnötig kompliziert und damit fehleranfällig ist.

@nils-häußler Mit dem (zum Beispiel bei Pentax seit Jahren problemlosen) Verfahren der Firmware-Updates auf der Speicherkarte wären solche Verärgerungen von Kundinnen und Kunden nicht passiert. Das ist aus meiner Sicht eine tief hängende Frucht, die OMDS per Firmware-Update pflücken könnte. Und ja, die Ironie des letzten Satzes ist mir bewusst.

E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb EckyH:

Erst mal: gut, dass das jetzt bei Dir geklappt hat.

Andererseits haben wir hier wieder ein ärgerliches Beispiel dafür, dass das Updateverfahren von Olympus (neben dem Ärgernis des eigenen, zu Standard-USB-Steckern physisch inkompatiblen Steckers) technisch unnötig kompliziert und damit fehleranfällig ist.

@nils-häußler Mit dem (zum Beispiel bei Pentax seit Jahren problemlosen) Verfahren der Firmware-Updates auf der Speicherkarte wären solche Verärgerungen von Kundinnen und Kunden nicht passiert. Das ist aus meiner Sicht eine tief hängende Frucht, die OMDS per Firmware-Update pflücken könnte. Und ja, die Ironie des letzten Satzes ist mir bewusst.

E.

Naja, inoffiziell geht es ja per Karte. Das müsste nur mal freigegeben werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb EckyH:

neben dem Ärgernis des eigenen, zu Standard-USB-Steckern physisch inkompatiblen Steckers

Den gibt schon sehr lange, und es ist eben nicht einfach ein 'anderer' USB-Stecker; da werden mehr Informationen übertragen (Videosignale, Fernauslöser).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 47 Minuten schrieb EckyH:

Erst mal: gut, dass das jetzt bei Dir geklappt hat.

Andererseits haben wir hier wieder ein ärgerliches Beispiel dafür, dass das Updateverfahren von Olympus (neben dem Ärgernis des eigenen, zu Standard-USB-Steckern physisch inkompatiblen Steckers) technisch unnötig kompliziert und damit fehleranfällig ist.

@nils-häußler Mit dem (zum Beispiel bei Pentax seit Jahren problemlosen) Verfahren der Firmware-Updates auf der Speicherkarte wären solche Verärgerungen von Kundinnen und Kunden nicht passiert. Das ist aus meiner Sicht eine tief hängende Frucht, die OMDS per Firmware-Update pflücken könnte. Und ja, die Ironie des letzten Satzes ist mir bewusst.

E.

Volle Zustimmung, mein Reden. Neulich schreib jemand, das er seine Olympus Kamera nicht updaten kann, da auf seinem älteren Betriebssystem die Worlspace nicht läuft - sehr ärgerlich.

Bei meinen Lumix Kameras ist das sehr viel einfacher, auch Panasonic geht den Weg über die Speicherkarten.

Einfach die Updatedatei auf eine leere SD- Karte kopieren, das geht mit jedem Rechner, Kamera einschalten, Knöpfchen drücken und Kamera machen lassen- fertig.

Ich verstehe auch nicht das es nicht schon längst geändert wurde. Evt traut OMDS/Olympus den Kunden nicht zu die richtige Datei zu finden. Einfach eine gute Homepage anlegen sag ich da nur..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 37 Minuten schrieb Libelle103:

Ich verstehe auch nicht das es nicht schon längst geändert wurde.

Wenn man die Firmware als Datei verteilt, ist ja theoretisch (und praktisch) der Zugriff auf die Software und die Manipulation drselben möglich.

Bei Panasonic gibt es schon länger gehackte Firmware und für einige Olympus-Modelle seit einiger Zeit (seitdem das mit den Karten-Updates bekannt ist) auch.

Das inzwischen bekannt ist, wie es geht, könnte man es allerdings offiziell machen. Dann wären auch die, die weder Microsoft- noch Apple-Produkte nutzen mit im Boot.

bearbeitet von Grinzold
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung