Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Neuling sucht (Reise-)Stativ für E-M10 Mark III S


PATG3

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe mir ganz frisch eine E-M10 Mark III S gekauft und bin nun auf der Suche nach einem passenden Reise-Stativ.

 

Anforderungen: Sollte auch bei kleineren Winden stabil stehen, möglichst kompakt (und gerne leicht) sein, da es in jedem Fall bei Wanderungen mitgenommen wird. Arbeitshöhe daher dann Prio 2.

Hat da jemand eine Empfehlung?

 

Besten Dank euch!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei Wind und dann noch stabil .... das wird schwer. Was willst Du erfassen? 

Übe mal mit einem Schnur Stativ. Oder Iso hoch , aus der Hand. Oder Gorilla Pod .

Wahrscheinlich benötigst du kein Stativ, denn so macht die Reise mehr Spaß. Kamera interner Stabi auf AUTO und gut ist.

Viel Freude mit der Kamera

ChristianR.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ist schwer für dich?

Guck dir von Berlebach das Mini L an:

https://www.berlebach.de/de/?bereich=details&id=440

Das wäre stabil auch bei Wind und Wellen. ABER: für die Größe relativ schwer... Damit bin ich selbst auf Wanderungen unterwegs und bin zufrieden 🙂

Als nächste Frage: wie viel möchtest du denn ausgeben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin lange mit einem Reisestativ von 3 legged thing aus der Punks-Reihe unterwegs und damit sehr zufrieden gewesen. Das hat auch mal ein kleines Lüftchen an der Ostsee ausgehalten, aber Wunder sollte man keine erwarten. Irgendwann war es selbst mir mit meinen kurzen 163cm dann doch oft zu niedrig. Das mit der Arbeitshöhe würde ich daher nicht unterschätzen und eine ausgezogene Mittelsäule macht das ganze auch nicht stabiler. 

Ich bin inzwischen auf das Reisestativ von Peak Design umgestiegen, was sehr, sehr fein, aber auch locker doppelt so teuer ist. Wie von @talonmies schon angesprochen: Die Frage ist, was du investieren möchtest… 

Reviews/Tests auf Englisch speziell für Stative gibt es übrigens hier ganz nützliche: https://thecentercolumn.com

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin. 

Das Budget ist bei sowas sehr interessant. Ich hatte das bereits erwähnte PeakDesign jetzt schon mehrfach in der Hand und würde behaupten kompakter in der Größe geht nicht. Aber kostet auch sein Preis. Im Gegensatz dazu, das Rollei Traveller Carbon bekommt man im Angebot für ca. 75€ oder noch günstiger.  

Die Frage ist, wie oft brauche ich das Stativ? und welchen Preis möchte ich zahlen? und welche Größe ist interessant?

Ich habe mir zwei Stative von Leofoto gekauft und bin damit sehr zufrieden. Ein Mini als „daily“ um Bodennah oder die Kamera irgendwo raufstellen zu können und ein Großes um auf Augenhöhe zu fotografieren.

Liebe Grüße,

Bobby

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

als gelegentlicher "Stativfotografierer" habe ich seit einigen Jahren ein Stativ von Sirui, mit dem ich recht zufrieden bin. Die haben eine rechtumfangreiche Angebotspalette und zudem derzeit einen Weihnachtsrabatt.
Und wenn dann mal der Wind stärker weht, hänge ich den Fotorucksack (-tasche) unten an den Haken der Mittelsäule 👍

bearbeitet von ManfredP
Tippfehler
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb ManfredP:

Moin,

als gelegentlicher "Stativfotografierer" habe ich seit einigen Jahren ein Stativ von Sirui, mit dem ich recht zufrieden bin. Die haben eine rechtumfangreiche Angebotspalette und zudem derzeit einen Weihnchtsrabatt.
Und wenn dann mal der Wind stärker weht, hänge ich den Fotorucksack (-tasche) unten an den Haken der Mittelsäule 👍

Das habe ich auch, wenn man die Mittelsäule kürzt ( einfach abschrauben ) ist es erstaunlich stabil. ggf. kann  man den Kopf noch tauschen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.12.2021 um 10:28 schrieb PATG3:

Suche nach einem passenden Reise-Stativ

vor 17 Minuten schrieb hhsiegrist:

Nicht gerade billig aber eine Investition für's Leben:

Jepp, Frage ist allerdings, was der PATG3 unter Reisestativ versteht, sehr weit anwenderspezifischer Begriff - wie auch "Auto."

Also ==> 

 

oder

Eine genauere dem Einsatzzweck angelehnte Beschreibung wäre sicher ziehlführend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@PATG3Tipps zu Stativen hast du ja jetzt einige bekommen, ob sie für die passen, kannst im Moment nur du entscheiden. Wichtig wäre es aus meiner Sicht, zunächst zu klären, wozu du das Stativ benutzen willst, denn in den allermeisten Fällen bracuhst du dank des guten Stabis der Olys wohl gar keins. Trotzdem ist es natürlich ein nützliches Ding. Aufnahmen mit Selbstauslöser, perfekt komponierte Landschaftsbilder, Langzeitbelichtungen, Table Top, Makros oder auch Aufnahmen mit langen Teles funktionieren besser mit einem geeigneten Stativ. Das blöde dabei ist, das für jedes dieser Aufnahmegebiete ein anderes Stativ das Sinnvollste ist.

Wenn es dir wirklich um eine Reisestativ geht, solltest du klären, wieviel es mit Kugelkopf wiegen darf und mit welcher Arbeitshöhe du noch zurecht kommst. Mit Arbeitshöhe meine ich das Maß vom Boden bis zu deinem Auge. Dein Stativ könnte dann bei eingefahrener Mittelsäule ca. 12-15cm niederiger sein, da ja noch Kamera selbst und der Kugelkopf Höhe generieren.

Der zweite Punkt, wie oft willst du bodennah arbeiten und wie tief soll es runter gehen. Die verschiedenen Hersteller verwenden recht unterschiedliche Mechanismen, um bodennah arbeiten zu können. Am einfachsten geht es, wenn gar keine Mittelsäule vorhanden ist. Das macht dir aber das präsise Ausrichten in der Höhe bei "normalen" Stativgebrauch schwerer. Hier musst du also Prioritäten setzen.

Drittens käme dann der Preis. Macht es Sinn, für ein Stativ mehr Geld auszugeben, als für die Kamera? Durchaus, schließlich nutzt man solch ein Teil viele Jahre und über mehrere Kameragenerationen hinweg. Trotzdem tut man sich damit natürlich schwer. Setze dir also ein Budget und suche dann das Stativ, das bei diesem Budget das für dich Notwendige liefert. Besser und teurer geht immer.

Gruß

Hans

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schmeisse mal das Tiltall TE 254 Alu in den Ring (1.1 kg). Dazu den Kopf Tiltall BH 10 (0,33 kg).

Ein sehr steifes Stativ, leider nicht ganz billig. Die Carbon Variante lohnt nicht da nur ca. 90 gr. leichter aber doppelt so teuer und nicht so steif.

Gruß Heinz

bearbeitet von HDL
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie hier schon angesprochen, wären für möglichst hilfreiche und konkrete Stativtipps noch weitere Angaben hilfreich. Dazu gehören für mich auch die Objektive.

Vielleicht wäre auch ein Einbeinstativ ausreichend?

Ich nehme, seitdem ich mit Olympus µFT fotografiere, tatsächlich kein Stativ "nur mal so" mit, sondern nur noch, wenn ich es konkret benötige. Mein altes (durchaus reisetaugliches) Stativ nutze ich damit praktisch nicht mehr, sondern nur noch ein "richtiges" Stativ, welches mit Kopf aber auch ca. 3,0 Kg wiegt. Ich mache also "alles oder nichts" und setze auf die hervorragende Bildstabilisierung.

bearbeitet von Analog im Kopf
Stativgewicht korrigiert, wiegt doch mehr ;)
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit diesem Stativ auf Reisen sehr gute Erfahrungen gemacht - man braucht halt in der Regel etwas zum Draufstellen (Mauer, Stein etc.). Das kleine Teil hält problemlos eine E-M1 mit 12-100/40-150 o.ä.

https://www.calumetphoto.de/product/Benro-TablePodPro-Carbonstativ-mit-Smartphonehalterung/BEOTABLEPODKIT?gclid=EAIaIQobChMItM7mopDw9AIVCYxoCR38fgM1EAQYASABEgKWxfD_BwE

Viele Grüße

Klaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Billig, weil nur einmal gekauft. Standfest. 

Berlebach Uni mit einem Pegasus Kopf. 

Schwer, Nein.

Besser ein Stativ mit Planung und Überlegung dabei, als ständig ein Wackeldackel herumschleppt der dann doch nicht zum Einsatz kommt. Schließlich wiegt er auch was.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weil wir gerade bei Berlebach waren, das Mini L wurde oben schon empfohlen

und es hängt sich bei mir gut am kleinen oder großen Foto/Wanderrucksack ab. Aber da gehört unbedingt noch ein Kugelkopf drauf oder was #blitz oben empfiehlt.

Und das Schönste ist, das Mini kann man auch noch für Tablefotografie oder Makro oder im Auto oder Beleuchtung oderoderoder gut nutzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.12.2021 um 10:28 schrieb PATG3:

Sollte auch bei kleineren Winden stabil stehen

also Steifigkeit, die benötigst du nur für den Zeitraum der Verschlusszeit. Ausgeschlossen sind hier dann Schwingungsdämpfung, weil du ja nicht durch den Fotoapparat länger beobachtest. Es muss also kein Material aus Holz sein, welches sehr gute Schwingungsdämpfungseigenschaften besitzt-Windlast.

Also nochmals nachgefragt, ein wenig mehr Input verringert die Flut an Optionen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 39 Minuten schrieb Dominique:

Bisschen groß oder auch bisschen schwer für Wanderungen

Ich hab mal ein eher wackliges Alu-Manfrotto7322yshb mit so einem Spielzeugkugelkopf auf die Waage gestellt und dann das Berlebach mini mit Nivellierkopf und Sirui-Kugelkopf, da kommen 1005g vs. 1265g rum, aber allein der Sirui-Kopf K-20X wiegt schon 390g und das Berlebach mit Nivellierkopf nur 875g - soviel zum Mythos Alu vs. Holz.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung