Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Tropfenfotografie - Besonderheiten Olympus


Empfohlene Beiträge

Hallo,

nachdem ich mit Canon einiges an Erfahrung in Liquid Art (Wassertropfenfotografie) gesammelt habe,  möchte ich dies natürlich auch mit meiner neuen 

Olympus Kamera.  Die Olympus EK1 M3 hat einige Eigenarten  die ich gern lösen würde.

Das Foto ist enststanden über ein Arduino basiertes Steuergerät, Magnetventil und einem neu von mir gebastelten Kamerakabel für Olympus. Dabei durfte ich gleich lernen das es nicht genügt wie bei Canon nur den Auslöser anzusprechen sondern man muss  auch noch den Focus mit antriggern. Erst dann löst die Olympus tatsächlich aus. 

Dabei tritt nun

1tes Problem:    Nach jeder Auslösung möchte die Kamera erstmal wieder den Focus angetriggert haben...was ich händisch durch antippendes Auslösers erledige.....aber immens stört denn ich möchte ja das die Auslösung ausschliesslich über das Steuergerät erfolgt. Hat jemand eine Schaltung/Lösung dafür? 

2tes Problem: Offenbar habe ich einen leichten Dopplereffekt ......zumindest einer der drei Blitze scheint ein wenig später auszulösen ( 3 Yongnuo Blitze über ein Yongnuo Steuereinheit über den Mittenkontakt des Kameraschuhs ausgelöst ). Das ist eher kein Olympus spezifisches Problem, sondern ehe der Blitze....aber vielleicht hat jemand Erfahrung mit anderen Blitzen. 

Gibt es hier ein paar Spezialisten?

 

Versuch2-Olympus-1170269.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu Deinen spezifischen Fragen habe ich leider keine eigenen Erfahrungen, jedoch eine Idee: Pro Capture. Da Du neu bei Olympus bist, kennst Du den Modus vielleicht noch nicht. Vielleicht lässt sich Pro Capture sinnvoll für Deine Art der Fotografie verwenden? Die Synchronisation mit den Blitzen ist hier jedoch sicherlich eine Herausforderung...

https://my.olympus-consumer.com/blog/b/photography-journal_de/posts/pro-capture

https://learnandsupport.getolympus.com/learn-center/photography-tips/settings/pro-capture-mode

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Stammix:

1tes Problem

Was passiert denn, wenn du komplett manuell arbeitest? Will die Kamera dann trotzdem das Signal haben?

Ansonsten müsste der Arduino das doch unterstützen können? Bei der Oly hast du einen dreiteiligen Pin und kannst über den einen Ring plus Masse den Fokus triggern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

ich habe bei meiner Tropfenfotografie immer mit Pro  Cap H gearbeitet. Den Fokus habe ich immer auf manuell gestellt, weil der Tropfen sowieso immer auf die gleiche Stelle fliegt und wozu soll ich dann bei jedem Tropfen neu fokussieren lassen. Ich habe vorher eine Schraube verkehrt in das Becken gestellt wo der Tropfen hinfällt, dann den Fokus auf die Schraube eingestellt (meistens eine Spur näher zur Kamera). 

Grüße

Kurt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fokussiere immer manuell. Den Dopplereffekt hatte ich auch mal, aber ein erneutes An/Ausschalten der Blitze und Steuereinheit (auch Yongnuo) hat bei mir geholfen. Ich glaube, einen der Blitze hatte ich erst später dazugenommen, oder aus dem Standby geholt und deswegen waren die nicht synchron. 

Evtl muss man auch nur die Steuereinheit an- und ausmachen, wenn alle Blitze an sind, damit sie korrekt getriggert werden

bearbeitet von elfchenlein
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für die Antworten.

@turbok und @elfchenlein. Natürlich habe ich auch manuell focussiert mit einer Schraube die ich vorher am Aufschlagpunkt der Wassertropfen aufgestellt habe.  Es geht um den Auslösemechanismus der Kamera den ich per Cinchbuchse über das Steuergerät abgebe. Zuerst hab ich von meiner Kabelfernbedienung nur das Auslösekabel angelötet....Effekt gar keine Auslösung....dann habe ich das Fokuskabel dazu gelötet. Jetzt funktioniert die Auslösung einmalig....aber bei der nächsten Auslösung erwartet er das ich den Focus vorher antrigger. Sieht so aus als wenn ich die Kamera mit zwei Cinchbuchsen ansteuern werde. Zuerst den Focus....dann Focus und Auslöser zusammen. So scheint mir der Kabelauslöser auch zu funktionieren. Das werde ich auf jedenfall mal zusammenbasteln. 

@ takelt Danke für den Link. Ich habe mich unter anderem für die Olympus entschieden weil sie eben u.a. diese pro Capture Funktion hat. Bei meiner Wassertropfenfotografie allerdings brauche ich sie nicht. Der exakte Auslösepunkt wann die Schirmchen am besten stehen ermittel ich über das Steuergerät , danach kann ich alle Fotos und es kommt durchaus vor das ich 500 Aufnahmen mache, mit exaktem Timing machen. Aus jeweils x Bildern das beste bei jedem Tropfen rauszusuchen erscheint mir ein wenig aufwendig. 

Tropfenfotografie ist ein wenig wie Bleigiessen, man weiss nie was rauskommt, die Schirmchen sind immer ein wenig anders, auch wenn man die Wiederholbedingungen fast exakt gleich hat. 

Wenn der Auslösemechanismus funktioniert kann ich mich wieder an XXL Tats ranmachen......(5 und mehr Tropfen werden zu mehreren Schirmen kombiniert). Der Blitz der den Dopplereffekt verursacht muss ich wohl aussortieren....teste die anderen hoffe das die zumindest exakt zum selben Zeitpunkt auslösen. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist es, mit der Einstellung Auslöserpriorität! Wenn das auf Fokuspriorität steht wird immer der Fokus zuerst angesteuert.

Noch eine Anregung zum Ausprobieren :

im Modus Live Composit arbeiten 

dann kann Mann mehrere Tropfen auf einem Bild kombinieren 

das könnte interessante Bilder geben

lg 

Schappi 

em1x12manualde.jpg

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So ....ich hab das Problem gefunden. Manchmal kann es einfach sein. Es war die Funktion Bildstabilisation......unter C2 im Menü.....die Bildstabilisation bei halb gedrücktem Auslöser musste auf "Aus" stehen. Ich fotografier ja vom Stativ.  Im Nachhinein völlig klar. Bei Canon hab ich die Bildstabilistion immer am Objektiv ausgeschaltet, da sie ja gar keine Kamera Bildstabilisation hat. 

Problem gelöst. Damit kann ich nun arbeiten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Stammix:

So ....ich hab das Problem gefunden. Manchmal kann es einfach sein. Es war die Funktion Bildstabilisation......unter C2 im Menü.....die Bildstabilisation bei halb gedrücktem Auslöser musste auf "Aus" stehen. Ich fotografier ja vom Stativ.  Im Nachhinein völlig klar. Bei Canon hab ich die Bildstabilistion immer am Objektiv ausgeschaltet, da sie ja gar keine Kamera Bildstabilisation hat. 

Problem gelöst. Damit kann ich nun arbeiten. 

Wenn der Stabi-Modus auf Auto steht, dann erkennt die Kamera ob sie auf dem Stativ montiert ist und der Stabi bleibt inaktiv.

Bei den früheren Kameras war das Usus, dass der Stabi abgeschaltet werden muss, wenn die Kamera auf Stativ montiert ist.

In deinem Fall ist es wichtiger, AF auszuschalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb pit-photography:

Wenn der Stabi-Modus auf Auto steht, dann erkennt die Kamera ob sie auf dem Stativ montiert ist und der Stabi bleibt inaktiv.

Ist das so? Ich glaube, der Stabi bleibt trotzdem aktiv. "Auto" heißt nur, dass die Kamera, im Gegensatz zu den Modi 1 oder 2 die Schwenkrichtung versucht, zu erkennen.

Es ist halt so, dass die Stabis verbessert wurden und nicht mehr, wie früher, versuchen, Bewegung zu kompensieren wo keine ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb Bluescreen:

Ist das so? Ich glaube, der Stabi bleibt trotzdem aktiv. "Auto" heißt nur, dass die Kamera, im Gegensatz zu den Modi 1 oder 2 die Schwenkrichtung versucht, zu erkennen.

Es ist halt so, dass die Stabis verbessert wurden und nicht mehr, wie früher, versuchen, Bewegung zu kompensieren wo keine ist.

Habe den Stabi auf Auto und da wird nicht „wild“ stabilisiert, wenn die Kamera auf Stativ montiert ist. Habe oft mit Auto-Modus und auf Stativ montierte Kamera fotografiert, keine sichtbare Bildverschlechterung. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb Bluescreen:

automatischer Stativerkennung

Das gibt es (leider) auch nicht nicht. IS-Auto bedeutet, dass der IS eben automatisch versucht Bewegungen um die Längs- oder Querachse versucht zu kompensieren. Da er ja auf dem Stativ nicht zu kompensieren hat, solange dieses stabil genug ist, greift er also ins fotografische Geschehen nicht ein. IS-1 bis 3 würde allerdings versuchen eine Kompensation vorzunehmen, die aber nicht vorhanden ist. Von daher, mit IS-Auto auf dem Stativ ist man auf einer sicheren Seite als mit den anderen IS Einstellungen (so meine Erfahrung, der gerne bei Stativaufnahmen den IS vergisst (der bei mir dauerhaft auf Auto steht)). 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb jsc0852:

IS-1 bis 3 würde allerdings versuchen eine Kompensation vorzunehmen, die aber nicht vorhanden ist. 

Ich glaube das nicht. IS-Auto heisst, das die Kamera versucht, zu erkennen, ob IS-1, 2 oder 3 sinnvoll ist und automatisch zwischen den entsprechenden Modi hin und her schaltet.

Ich werde das aber nicht testen, nur um Recht zu behalten. Für die Praxis wäre auch nichts gewonnen, wenn ich recht hätte, da IS-Auto ja mit Stativ funktioniert 😉

bearbeitet von Bluescreen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner bescheidenen Erkenntnis/Meinung nach bedeutet IS-Auto für den IS, ich stelle eine Bewegung fest und Versuche zu kompensieren, also Magnet aus und prüfen ob sich was bewegt, dann kompensieren.

Die anderen IS Stellungen bedeuten als IS, ich kompensiere auch wenn es nichts zu kompensieren gibt, also Magnet an und schwingen um dann zu merken, da gibt es nichts.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Bluescreen:

Nein, ich glaube es nur deshalb, weil das Wörtchen "Auto" beim IS-Modus nichts mit automatischer Stativerkennung zu tun hat 😉

Ja ja, so habe ich das formuliert, ist aber natürlich nicht korrekt. Die Kamera erkennt wenn sie sich bewegt und dann entsprechend stabilisiert. Ist die Kamera auf Stativ, bleibt der Stabi "still" da die Kamera sich nicht bewegt.

IS-Auto erkennt automatisch, wenn die Kamera langsam geschwenkt wird. Somit vermeidet man Doppelkonturen
IS-1 wird auf jeden Fall stabilisiert
IS-2 wird benötigt, wenn ein Mitzieher in der Querachse (es wird vertikal stabilisiert)
IS-3 wie IS-2 jedoch bei Vertikalschwenk.

Das ist kein Glaube sondern steht so im Handbuch.

Und Rechthaben im Forum ist ziemlich albern 😉

 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb pit-photography:

Das ist kein Glaube sondern steht so im Handbuch.

-------

S-IS-Auto Die Bildstabilisation wird für Bewegungen auf allen Achsen verwendet. Wenn eine Schwenkbewegung erkannt wird, unterbricht die Kamera automatisch die Bildstabilisation auf dieser Achse.

S-IS1 Bildstabilisation bei Verwacklungen in alle Richtungen Die Bildstabilisation wird für Bewegungen auf allen Achsen verwendet.

--------

So steht's im Handbuch. S-IS-Auto stabilisiert, solange keine Schwenkbewegung erkannt wird. S-IS 1 stabilisiert immer. 

Da aber auf dem Stativ nicht geschwenkt wird, stabilisieren sowohl IS-Auto als auch IS-1 immer, oder?

vor 5 Stunden schrieb pit-photography:

Und Rechthaben im Forum ist ziemlich albern 😉

In diesem speziellen Fall geht's ja nur ums Lernen 😉

bearbeitet von Bluescreen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung