Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Lasst uns über Affinity Photo reden!


Martin Groth

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Moin liebe Fischköppe und Kiemenatmer!

Schon vor längerer Zeit kamen Ulrike (Gartenphilosophin) und ich auf die Idee, mal einen kleinen Workshop, oder eine Workshop-Reihe mit und über Affinity Photo anzubieten. Sowohl Ulrike als auch ich arbeiten schon seit der Version 1.0 mit dem Programm. Für mich kann ich sagen, dass ich sicher kein Profi bin und das Programm sicher nicht bis ins letzte Detail beherrsche. Aber ich habe mich in die eine oder andere Feinheit eingearbeitet, die vielleicht auch für andere spannend sein könnte.

Corona-bedingt konnten wir diese Idee lange nicht umsetzen. Aber so langsam kann man das wohl mal in Angriff nehmen.

Fangen wir mal an, was stellen wir uns vor:

Wir möchten keinen echten Anfängerkurs veranstalten. Ihr solltet mit der Oberfläche und den wichtigsten Werkzeugen von Affinity Photo vertraut sein, solltet schon wissen, was Ebenen und Masken sind, und was man damit machen kann.

Ein Fotoworkshop hat ja meist ein Thema, um das es in dem Workshop gehen soll. Das möchten wir etwas "aufweichen". Wir möchten ein paar Themen anbieten, über die wir uns mit Euch unterhalten wollen oder können, wenn Euch das interessiert. Wir würden uns aber auch über regen Austausch mit Euch und Eure Vorschläge sehr freuen. Gibt es Themen in Affinity Photo, über die Ihr schon immer mal mehr wissen wolltet? Klar, kann sein, dass wir davon auch keine Ahnung haben, aber das sehen wir dann. Und wenn wir es vorher erfahren, können wir uns vorher schlau machen. Noch besser wäre es, wenn vielleicht der eine oder andere selber etwas vorbereitet, das er kurz zeigen möchte.

Ich sprach oben von einer Workshop-Reihe, die aus unserem initialen Test-Workshop erwachsen könnte. Uns ist klar, dass wir in der Kürze der Zeit, die uns für einen Workshop zur Verfügung steht, nicht alle Themen erschöpfend besprechen können. Daher werden wir die Workshops, wenn das Konzept auf genügend Interesse stößt, in unregelmäßigen Abständen wiederholen. Die Themen für das nächste Mal ergeben sich dann meist aus dem aktuellen Workshop, aus Euren Ideen und Wünschen.

So, Budder bei die Fische,  - was, wann, wo?

Ein Problem bei derartigen Workshops, die keinen kommerziellen Hintergrund haben wollen und sollen, sind immer die Räumlichkeiten, in den wir uns treffen können. Wir haben das große Glück, dass uns Andreas Meenken vom Photohaus in Hamburg angeboten hat, dass wir in einer kleinen Gruppe bei ihm im Photohaus diesen Workshop durchführen können. Wir haben vor einiger Zeit mal einen kleinen Versuchsballon gestartet, und das hat sehr gut geklappt.

Im Photohaus gibt es einen Bereich, in dem ein recht großer Monitor an der Wand hängt, und vor dem ein Tisch steht, an dem bis zu 8 Personen mit Notebook Platz finden können. Zwei Einschränkungen gibt es also:

  1. Es können max. 8 Teilnehmer dabei sein!
  2. Da sich dieser kleine Schulungsbereich in der Verkaufsfläche des Photohaus befindet, können wir erst ab 18:00 Uhr starten.

Damit kommen wir zu den Fakten:

  • Termin: 01.07.2022, ab 18:00, Dauer ca. 3 Stunden
  • Teilnehmer: 8! First come, first serve!
  • Ort: Große Theaterstr. 35, 20354 Hamburg (photohaus.de)
  • Corona-Regeln: Gibt es in Hamburg keine mehr, wir würden es aber gut finden, wenn Ihr geimpft / geboostert seid.
  • Kosten: Keine!

Wer mag, kann gern sein Notebook mit Affinity Photo mitbringen, aber das ist keine Voraussetzung. Wer einfach zuhören / zusehen möchte, kann das gerne tun. Ich werde versuchen, die wichtigsten Dinge mitzumeißeln und Euch anschließend zu schicken.

Themenvorschläge von mir:

  1. Schwarz-Weiß-Umwandlung
    Klar, das kann jeder, das macht jeder, trotzdem gibt es aus meiner Sicht ein paar Kleinigkeiten,  die man vorher wissen sollte und die den Start vielleicht etwas klarer machen. Muss man nicht machen, ist aber ganz spannend!
  2. Luminanzmasken - Aufzucht und Hege!
    Was sind Luminanzmasken, wie erstellt man sie, und was kann man damit tun.
  3. Mischoptionen - gibt's da nichts von Ratiopharm?
    Was sind Mischoptionen, wie setzt man sie ein, und was kann man damit für Effekte erzielen.
  4. Schärfen - geht auch ohne Chili!
    Es gibt diverse Schärfungstechniken. Wir wollen kurz ein paar der bekanntesten Verfahren zeigen.

Ich hoffe, dass ich nichts Wichtiges vergessen habe, und wenn, dann ergänze ich das hier. Jetzt seid Ihr dran. Wenn Ihr Interesse habt, schreibt entweder hier, oder am besten an stammtisch@mailbox.org. Sollten sich mehr als acht Interessenten finden, werde ich das auch hier schreiben, dann bleibt nur die berühmte Warteliste. Und wenn Ihr Fragen habt, dann los!

Viele Grüße

Martin

bearbeitet von Martin Groth
  • Gefällt mir 6
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung