Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

IBIS / EM5 II + M.Zuiko Digital ED 40-150mm F4‑5.6


Erich_Wien

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben!

Ich war heute erstmal mit meinem 40-150mm unterwegs und bin etwas überrascht, dass ~99,7% aller Aufnahmen komplett unscharf sind.
Ich gehe mal davon aus dass es nicht an der Hardware liegt, sondern am Fotografen 🙂
Vielleicht überschätze ich einfach den IBIS - alle Aufnahmen wurden frei-Hand gemacht.
Die wenigen scharfen Aufnahmen lagen bei 40mm Brennweite, aber es sind auch viele mit 40mm unscharf, was mich sehr verwundert (bei z.Bsp. 1/160 sek)
Dass ich eine derart unruhige Hand habe würde ich ausschließen, denn beim 12-40 2.8 sind fast 99% durchwegs scharf und nicht verwackelt.

Ich hätte mal von den ~100 Aufnahmen ein paar möglichst unterschiedliche herausgesucht - als einzig scharfes Fotos ist das "PA208292.ORF" dabei.
Diese eine Aufnahme ist m.E. ausgezeichnet scharf - und dies bei nur 1/8 Sek - während das "PA208240.ORF" komplett unscharf ist - bei 1/160 sek.

Falls jemand Zeit und Lust hätte - ich wäre für jeden Hinweis dankbar!
Der angezeigte Fokuspunkt liegt teilweise leicht daneben, da ich öfters fokussiere und dann geringfügig verschwenke.

https://drive.google.com/drive/u/0/folders/166F97Xydmlr63fXlmCR7uadeqKLhGI_B

LG!
Erich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fast alles unscharf mit dem 40-150? Wenn es sich um das 40-150/2,8 handelt: Bist Du sicher, dass der Snapshoot-Ring in der vorderen Position war? Falls nicht funktioniert der AF nicht. Kein Grund sich zu grämen - ist schon fast jedem mal passiert...

Gruß aus HH 

Achim

bearbeitet von fotogramm
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb fotogramm:

Fast alles unscharf mit dem 40-150? Wenn es sich um das 40-150/2,8 handelt: Bist Du sicher, dass der Snapshoot-Ring in der vorderen Position war? Falls nicht funktioniert der AF nicht. Kein Grund sich zu grämen - ist schon fast jedem mal passiert...

Gruß aus HH 

Achim

Sehe gerade dass es sich um das40-150/4-5,6 handelt. Dann kann es nicht am Snapshootring liegen. Da kann ich Dir leider nicht weiter helfen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Erich_Wien:

 


 

Der angezeigte Fokuspunkt liegt teilweise leicht daneben, da ich öfters fokussiere und dann geringfügig verschwenke.

https://drive.google.com/drive/u/0/folders/166F97Xydmlr63fXlmCR7uadeqKLhGI_B

LG!
Erich

Verschwenken ist keine gute Idee. Fokuspunkt verstellen und den Auslöser sofort ruhig ganz durchdrücken zum auslösen führtaus meiner Erfahrung zu schärferen Aufnahmen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb fotogramm:

Verschwenken ist keine gute Idee. Fokuspunkt verstellen und den Auslöser sofort ruhig ganz durchdrücken zum auslösen führtaus meiner Erfahrung zu schärferen Aufnahmen...

Beim Verschwenken ändere so gut wie gar nicht die Fokusdistanz. Ist also wirklich nur geringfügig. In meinem konkreten Fall ist ja die komplette Tiefe unscharf.
Man findet also keine verschobene Schärfeebene, sondern gar keine 🙂
Wollte das nur als Hinweis geben, warum der angezeigte Fokuspunkt teilweise unlogisch ist.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb Erich_Wien:

Beim Verschwenken ändere so gut wie gar nicht die Fokusdistanz. Ist also wirklich nur geringfügig. In meinem konkreten Fall ist ja die komplette Tiefe unscharf.
Man findet also keine verschobene Schärfeebene, sondern gar keine 🙂
Wollte das nur als Hinweis geben, warum der angezeigte Fokuspunkt teilweise unlogisch ist.
 

Moin Erich,

hier ist das Problem ganz anschaulich dargestellt. Auf die Schnelle habe ich das nicht speziell für Olympus Kameras gefunden. Gibt es aber im Netz. Der Fehlfokus durch verschwenken ist gerade bei dem knappen Schärfebereich langer Brennweiten relevant.

 https://www.fototv.de/tutorial/fokussieren-ausschnitt-andern-unscharf

Gruß aus HH Achim 

bearbeitet von fotogramm
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Achim!

Dieses Problem ist mir bewusst - und bei z.Bsp. Portraits mit geringen Schärfetiefen kann man damit auch richtig daneben liegen.
Aber abseits dieses Thema sind bei mir ja alle Fotos unscharf - auch jene, wo der Fokuspunkt gerade gepasst hat.
Ich hab eher das Gefühl, dass ich den IBIS überschätze oder das Objektiv immer wieder auf unendlich fokussiert ...?
Eher so aus dieser Ecke heraus ...
Mich ärgert ja, dass ganz wenige (aber alle mit 40-45mm Brennweite) Fotos okay sind. Somit kann das Objektiv ja nicht wirklich die Ursache sein!?

LG!
Erich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb fotogramm:

Welches Fokusfeld hast Du eingestellt? Einzel? 5er Block? 9er Block? Alle?  Verwackelt scheinen mir die Bilder nicht. Dann müsste man Doppelkonturen sehen. Allerdings kann ich die Bilder nicht größer anzeigen

Ich hab Einzelfokusfeld eingestellt.
Recht schön sieht man das bei der Aufnahme mit der Rose - da sitzt der Fokuspunkt exakt und die Aufnahme ist komplett unscharf.
Ich hab auch nicht den Eindruck, dass es unbedingt am verwackeln liegt. Denn es sind ja auch Aufnahmen mit 40mm / 1/200 sek unscharf. Da müsste ich schon einen Espresso mit Schnaps davor getrunken haben ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Erich,

war heute.......mit meinem 40-150mm unterwegs. das Objektiv ist ein Neu oder ein Gebrauchtkauf. Ware die einmal heruntergefallen ist ?

Hast du davon die 1 oder 2 Baureihe.

Das Objektiv hat einen guten Ruf und wurde/wird hier im Forum gerne benutzt.

Dein Kamera Menu steht bei der Einstellung, Auslösung von  AF - S  AF - C , auf aus oder ein. Bei ein, löst die Kamera auch bei einem unscharfen Fokuspunkt aus.

 

Ein Auszug aus dem Kamera Menu.

Reduzieren von Kameraverwacklungen (Bildstabi.) Sie können die Kameraverwacklungen reduzieren, die bei Aufnahmen bei schwacher Beleuchtung oder starker Vergrößerung auftreten können.

Der Bildstabilisator wird eingeschaltet, wenn Sie den Auslöser halb herunterdrücken.

1 Drücken Sie die Q-Taste und wählen Sie den Bildstabilisator. WB AUTO WB AUTO j AUS M-IS AUS M-IS 50 mm Brennweite Sensor Umschalttaste + Digitale n P S-AF M-IS 1 M-IS 1 FHD F 60p Bildstabilisator P 250 F5.6 i Bildstabi. NORM ISO AUTO AUTO WB AUTO 4:3 0.0 01:02:03 1023 AEL/AFL U Bildstabilisator 2 Treffen Sie mit dem vorderen Einstellrad eine Auswahl und drücken sie die Q-Taste. Standbild AUS Still-I.S.

Aus Der Bildstabilisator ist deaktiviert. S-IS1 Bildstabilisator bei Verwacklungen in alle Richtungen Der Bildstabilisator ist aktiviert. S-IS2 Bildstabilisator bei vertikalen Verwacklungen.

Die Bildstabilisierung wird nur für vertikale (Y) Kameraverwacklungen verwendet. S-IS3 Bildstabilisator bei horizontalen Verwacklungen.

Die Bildstabilisierung wird nur für horizontale (Z) Kameraverwacklungen verwendet.

Verwenden Sie diese Funktion beim horizontalen Schwenken mit der Kamera im Hochformat. S-IS AUTO Auto I.S. Die Kamera erkennt die Schwenkrichtung und verwendet den passenden Bildstabilisator.

Film AUS Movie-I.S. Aus Der Bildstabilisator ist deaktiviert. M-IS1 Bildstabilisator bei Verwacklungen in alle Richtungen Die Kamera verwendet sowohl Sensoranpassung (VCM) als auch elektronische Korrektur. M-IS2 Bildstabilisator bei Verwacklungen in alle Richtungen Die Kamera verwendet nur Sensoranpassung (VCM). Die elektronische Korrektur wird nicht verwendet. Auswählen einer Brennweite („Micro-Four-Thirds“/„Four-Thirds-System“-Objektive ausgeschlossen)

Verwenden Sie die Brennweite-Informationen, um die Kameraverwacklungen zu reduzieren, wenn keine Micro-Four-Thirds- oder Four-Thirds-Systemobjektive benutzt werden.

Wählen Sie [Bildstabi.], drücken Sie die INFO-Taste, wählen Sie eine Brennweite mit HI aus und drücken Sie Q. • Wählen Sie eine Brennweite zwischen 8 mm und 1000 mm................

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang!

Ist ein Neukauf - und die komplette Bezeichnung lautet: "M.Zuiko Digital ED 40-150mm F4‑5.6 R"
Da ich praktisch nur statische Motive fotografiere, steht mein AF-Modus immer auf "S" - für Single-Focus
Mein Bild-Stabi ist immer auf "Auto" - auch am Stativ (hab gemerkt, dass es keinen Unterschied macht)

Ich hab mir nochmals ein paar Bilder angesehen um zu überlegen, ob ich den Stabi überfordere.
Er kompensiert ja 5 Blenden - und bei einem Beispielfoto (PA208304.ORF) war die Brennweite 140mm (also 280mm KB) bei einer Shutter-speed von 1/125 sek.
Ergo wären das 1/250, 1/500, 1/1000, 1/2000, 1/4000 - also eine 1/4000 sek bei einer Länge vom 280 mm.
Klingt nicht nach Überforderung - meine ich.

LG!
Erich

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht es denn bei knapperen Belichtungszeiten (<= 1/1000) aus? Dann auch mal ohne Stabilisierung.

Wie ist es in verschiedenen Entfernungsbereichen?

Du solltest versuchen, den Fehler systematisch einzugrenzen.

Ein Kreuztausch mit einer aktuellen Kamera wäre auch hilfreich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Grinzold:

Wie sieht es denn bei knapperen Belichtungszeiten (<= 1/1000) aus? Dann auch mal ohne Stabilisierung.

Wie ist es in verschiedenen Entfernungsbereichen?

 

Die kürzeren Zeiten hatte ich an diesem Tag nicht. Einerseits wollte ich generell dem harten Licht entkommen, andererseits war noch ein Pol-Filter drauf der ja auch locker eine Blende frisst.

Bei den Entfernungsbereichen kann ich eines feststellen:
Kein Foto > 45mm Brennweite war scharf
Einige Fotos <= 45 Brennweite waren unscharf
Wenige Fotos <= 45 Brennweite waren scharf

Was ich schade finde ist, dass man in den Exif-Daten nicht findet, ob der Stabi überhaupt aktiv war und weiters, auf welche Entfernung scharf fokussiert wurde.

Ich werde aber auf jeden Fall noch ein paar Tests mit kürzeren Zeiten machen und aktivem/inaktivem Stabi - auf längeren Brennweiten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb Erich_Wien:

andererseits war noch ein Pol-Filter

 

vor 9 Minuten schrieb Erich_Wien:

Ich werde aber auf jeden Fall noch ein paar Tests mit kürzeren Zeiten machen und aktivem/inaktivem Stabi - auf längeren Brennweiten.

... und ohne Filter. Fang mit einem einfachen, klaren Setup an. Immer nur einen Parameter verstellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb talonmies:

Lass den bitte beim nächsten Versuch erst einmal unten. Hast du den Filter vorher schon benutzt oder ist der auch neu? Eventuell liegt hier der Fehler?

Den hab ich am 12-40/2.8 fast immer drauf - dort ist die Welt aber in Ordnung! 🙂
Danke für den Hinweis - ich werd ihn dennoch beim testen weglassen ...
Umso weniger mögliche Einflussfaktoren, desto einfacher.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb Erich_Wien:

andererseits war noch ein Pol-Filter drauf der ja auch locker eine Blende frisst.

Ein Polfilter auf einem lichtschwachen Objektiv dient der Sache sicher nicht, wenn er nicht unbedingt erforderlich ist (Wasserflächen).

vor 19 Stunden schrieb Erich_Wien:

Den hab ich am 12-40/2.8 fast immer drauf - dort ist die Welt aber in Ordnung!

Wofür hat man immer einen Polfilter drauf? Sorry für die ketzerische Frage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung