Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

GraKa RTX 3060 3060 TI 3070 (Erfahrungen Speed und Lautheit)


Empfohlene Beiträge

Moin, moin

 

nach kaum 12 Jahren Aufrüstung steht nun in den Cyberweeks ein neuer PC an, diesmal mit AMD (5600x oder 5700g), 1TB .M2 SSD, 32 GB

vorhanden : Intel I7 960 mit Nvidia 1050 TI 4GB, 32 GB , PCIE SSD 512 GB

 

Ich habe "einige" Stunden gelesen und frage jetzt mal lieber die Fachleute und Praktiker im Forum :

Anwendung : Topaz AI DENOISE / Sharpen / DXO PL5 (evt. mal 6)  / gelegentlich PSE 2022 , die Performance bei Metzelcommander 17.0 in QXXGAHD ist mir egal 🙂 

 

Habt Ihr Tips für mich im Hinblick auf spürbare Unterschiede in Bezug auf Performance / Lautheit und Zukunftssicherheit  ?

(3060 TI schneller, 3060 12 GBstatt 8 , 3070 noch schneller, höhere TDP)

 

Vielen, vielen Dank

 

Grüse aus dem kalten Norden

Tom

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal kurz ein paar Gedanken:

5600X + 3060ti sind ne tolle Kombination!

Die 40er Reihe der RTX wird wieder zirka 20% mehr Leistung haben (Release 2023) und die neuen Ryzen sind auch bereits verfügbar. Ebenso ist der DDR5 RAM mittlerweile erschwinglich. Warten lohnt meist nicht, also kaufen wenn der Bedarf besteht, das was verfügbar ist und was das Budget hergibt. Mit dem Begriff der Zukunftssicherheit tue ich mir bei hardware schwer. 

3060ti und 3070 haben einen 256bit Bus - > höherer Datendurchsatz, ob man das bei der EBV merkt? Messbar ist es bestimmt. (3060 hat nen 192bit Bus) 

Lautstärke hängt oft von den einzelnen Herstellern und deren Lüfterdesign ab. - > Messwerte der Wunschkarte suchen. (Durchmesser der Lüfter, Anzahl, etc) 

Wenn Dich die TDP/TBP stört könnte man auch undervolting betreiben, Lüfterkrach kann somit auch reduziert werden. 

Den 5600x bekommt man aktuell bei Alternate inkl. Uncharted Spiel zum Metzelkommandieren für 159 €. 

LG

PS: Selbstbau, Zusammenbau-Service oder Komplettsystem. Auch Dein Budget wäre interessant gewesen. 

bearbeitet von Oggo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Post.

Budget ist für 10 Jahre mit gelegentlichen austauschaktionen  Max 1700.

 

Komplettsystem oder zusammengebaut, ich habe bei ankermann und silentmax angefragt, die haben 3600 mit 12gb und 5600x ca. 1600,-.

 

komplettsystem von hp in der cyberweek ca. mit 3600 ti und 7500g ca. 1200,-

Dazu kommt noch ein win10 pro statt win11 Home.

 

Grüsse aus dem Norden 

Tom

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe Ryzen 9 (5900X) und Graka RTX 3060 TI.

Unterschied? Aber hallo, mit Topaz vorher i5 (7600) mit GTX 1050 Ti pro Bild über 20 Sekunden. Jetzt mit Ryzen und 3060 Ti 2-4 Sekunden.
Vorher musste ich die automatische Vorschau im Topaz deaktivieren, erst Ausschnitt wählen und dann "Update" um zu sehen wie die Entrauschung plus Schärfung aussieht.
Jetzt lasse ich automatische Vorschau aktiviert und die Vorschau ist knapp 1 Sekunde fertig.

PL6: ca. 8 Sekunden pro RAW-Bild. Mit der älteren Hardware kann ich nicht dazu sagen da ich PL6 noch nicht hatte.

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb tomkn:

3060ti (8GB, ca. 15-200% schneller (laut Datenblatt))

Habe RTX 3060 Ti, das reicht allemal. Hier der Unterschied:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-GeForce-30-Serie

Auch hier:

https://www.pcgameshardware.de/Geforce-RTX-3060-Grafikkarte-277122/Specials/RTX-3060-Was-bringen-12-GByte-1367634/

Die Speichergröße allein ist es nicht, eher die "inneren Werte" der GPU

                                       
                                           
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo tomkn

Ich habe einen Ryzen 7 3700 , MSI X570A Pro, 16 GB Ram DDR4 3200, 500GB Samsung M2 970 Evo Plus, MSI RTX 3050 Gaming X, der braucht für Topaz Denoise auch nur 3-4 Sekunden. Mit Fotobearbeitung bringst Du den Rechner nicht zum schwitzen. Die Frage ist eher ob Du auch spielen willst und/oder Videos bearbeiten willst. Soll der Rechner lautlos sein (Silentmaxx) ? Ich habe das Gehäuse ,das 500 Watt Netzteil, den TwinBlock Kühler für die CPU und den HD Silencer von Silentmaxx. Den Lüfter auf dem Motherboard kann man nur bei Volllast (leise) hören. Bei einer RTX 3060ti wäre das 500 Watt Netzteil zu knapp. Ich mache mit dem Rechner auch 4 K Videobearbeitung mit Davinci und speichere das File im H265 Format. Dabei geht der Rechner in Volllast. Die MSI RTX 3050 Gaming X ist auch bei Vollast sehr leise. Bei CPU Temperaturen über 90 Grad lasse ich einen Gehäuselüfter mitlaufen, um ein Derating der Cpu zu verhindern. Wenn Du viel Videobearbeitung mit komplexen Übergängen machst wären die 12 GB Ram der der RTX 3060 im Vorteil. Die RTX3060 käme auch mit dem 500 Watt Netzteil aus. Den Rechner hört man nur wenn ich 4k Video speichere, ansonsten ist er lautlos.  Als M2 würde ich heute die Samsung M2 980 Pro nehmen, ca doppelt so schnell.   

bearbeitet von hein
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mein,

Danke für die Info.

Bin bei silentmax, wie schon öfter.

Deren Empfehlung für den 5600x + 3060ti ist das 500w Netzteil (Max 65 + 220 + Kleinkram wie m2 SSD, hd, lüfter). Ist da was falsch ? Die haben als nächstes nur 1000watt, aktive Kühlung

 

Videobearbeitung mache ich selten, dann Full hd.

Bei Spielen bleibe ich bei Civilization 4/5 und natürlich Diablo xxx, alles in Full hd. Das schafft schon die jetzige 1050ti

Grüsse aus dem Norden 

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Eddie:

Das Mainboard spielt auch eine wichtige Rolle, bei den angedachten CPUs würde ein Mainboard mit 450er Chipsatz zum Flaschenhals. Wenn es zukünftige Aufrüstungen sinnvoll machen soll würde ich einen 650er oder 670er Chipsatz wählen.

Silentmax will ein MSI Board oder Gigabyte mit amd b550 verbauen, beide mit usbc vorne.  Ist das ok ? Sie haben mir von einem Umstieg in der branche auf ddr5 mit entsprechenden Boards und cpus erzählt , aber auch empfohlen das gesparte Geld besser für eine graka zu verwenden

 

Vielen, vielen Dank nochmal.

Meine Kenntnisse bzgl. Hardware im Jahr 2022 nähern sich 0. Von unten.

 

Grüsse aus dem Norden 

Tom

P.s. mein jetziger pc basiert auf einem silentmax tower/lüftern/Netzteil.

Läuft seit 2014 ohne Probleme. Einmal Mainboard und CPU aktualisiert, 2 mal SSD und hd und wird weiterhin als Mail/ Office pc eingesetzt.

Die Alternative ist zur zeit ankermann mit bequiet.

Beide liegen bei ca. 2.000,- , bei der angedachten verwendungsdauer ,s.o., passt das schon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der 5600X + 3060ti + 2xm2 + 1xHD + Maus + Lüfter gehen sicher mit dem 500 Watt Netzteil. Unter diesen Bedingungen sollte auch eine 105 Watt CPU gehen. Hast Du aber zusätzlich 3xHD, 1 DVD Brenner, Gehäusebeleuchtung und einige USB Geräte angeschlossen, wird es wohl nicht gehen. Das Problem ist das Starten von leistungsintensiven Anwendungen wie zum Beispiel Video transkodieren . Meine CPU hat eine Nennfrequenz von 3600 MHz, Die CPU läuft beim Starten hoch auf knapp 4400 MHz. Dann hält die CPU eine maximale Temperatur von 96°C, indem sie die Taktfrequenz herunterregelt. Die angegebene Verlustleistung von 65 Watt bezieht sich auf die Taktfrequenz von 3600 MHz. Bei 4400 MHz schätze ich die Verlustleistung auf min. 80 Watt. Durch meinen Gehäuselüfter halte ich eine Taktfrequenz von fast 4000 MHz. Die Verlustleistung beträgt laut CPUID Hardwaremonitor ca. 72 Watt. Das gleiche Spiel macht auch die Grafikkarte, die ich außerdem noch 13% übertaktet habe. 

Wie Eddie schreibt ein 450 Chipsatz ist ein no go. Es sollte mindestens ein 550/570 Chipsatz sein, ein 650/670 wäre deutlich zukunftssicherer, wäre aber auch teurer.   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb tomkn:

Silentmax will ein MSI Board oder Gigabyte mit amd b550 verbauen, beide mit usbc vorne.  Ist das ok ? Sie haben mir von einem Umstieg in der branche auf ddr5 mit entsprechenden Boards und cpus erzählt , aber auch empfohlen das gesparte Geld besser für eine graka zu verwenden

Hein hat die Frage schon beantwortet. Der Aufpreis für ein besseres Mainbord ist überschaubar gegenüber den Preissprüngen bei einer Graka, da würde ich maximal eine 3070 verbauen, darüber steigt der Stromverbrauch auch heftig an.

Mit der 3070  und einem Ryzen 9 3900X läuft bei mir auch der MS Flugsimulator flüssig in 4K und hohen
Grafikeinstellungen. Bei 30 B/s leise, bei 60 B/s wird sie laut und ist über 90 % ausgelastet.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe es mal auf die schnelle geprüft.

Es ist leider nicht nur der Aufpreis für das Mainboard   B550  160.-€      B650   240.-€  

                                                           CPU5600x            B550   180.-€      B650  270.-€  CPU 7600x  (Sockel AM5)

                                                  32GB DDR4 3200          B550     80.-€      B650  260.-€  32GB DDR5 6400

Das 650 Board ist ca. 350.-€ teurer, ist ein schlechter Zeitpunkt zum Umsteigen, das ist noch zu neu und zu teuer.

bearbeitet von hein
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin

Nochmals vielen Dank an alle, ich habe viel gelernt.

Für mich als Softwareentwickler ist Hardware "in Silizium gegossene Heimtücke" und es gibt ja noch mehr Abkürzungen als bei VS. 😀

 

Es ist jetzt ein kundenspezifischer pc von silentmaxx geworden, auch wegen der Geduld der Beratungshotline und dem guten webshop. Bei der Auswahl spielte momentane Verfügbarkeit und natürlich der Aufpreis zu spürbarem leistungszuwachs eine Rolle.

 

SIlentmaxx 760 bigtower mit passivem 500w Netzteil Platin

MSI Mainboard, 32gb 3200 ddr4, 5600x

1tb Samsung 700 Evo plus (ggg. Bei Verfügbarkeit 980 pro)

MSI Ventus 3060 ti mit start/stop lüftern, nicht modifiziert, bei den lautlosen "kenko" würden kühlkörper und Lüfter gewechselt

Windows 10 pro komplett installiert mit tips zum verhindern von windows11

3,5 Jahre Garantie, 2037,- EUR incl.

 

Von mir kommt noch eine 4tb Seagate barracuda dazu. Toi,toi mit barracuda hatte ich nie Probleme, seagate blue oder wd ironwolf kenne ich nicht.

Anders als bei dem ursprünglich geplanten hp-omen ist der pc ja , in einigen Jahren, aufrüstbar falls es notwendig werden sollte. Bisher wurden alle paar jahre in jedem Fall die ssd/hd zu transferplatten im externen Gehäuse, das geht ja leider nicht mehr mit m.2

 

Und sonst

Der jetzige Rechner wird zum "Privatbürorechner", der jetzige ankermann office pc wird wieder eine spende an eine kita oder, falls abgelehnt, testpc in der firma. So habe ich nach ein "bisschen übertragen" und bereinigen beide rechner im Hause und kann in Ruhe umziehen.

Lästig wird evt. der künftige Betrieb mit einem Aten1782 Kvm.  Der jetzige pc hat DVI, HDMI. Der neue DP,HDMI. Der monitor DVI, HDMI, DP, VGA. Dp Kvm sind z. Zt. extrem teuer, einige mit hdmi funktionieren in der firma nicht(1.4 vs. 2.x ?).

Tja, Adapter dvi-dp und ein dp-dp Kabel zum manuellen umschalten am monitor liegen bereit zum Test. "Hardware ist ...." 

 

Grüsse aus dem Norden 

Tom

May the Source be with you.Always.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb tomkn:

Windows 10 pro komplett installiert mit tips zum verhindern von windows11

Du weißt schon:

Am 14. Oktober 2025 ist aber für Privatnutzer Schluss mit Windows 10. Dann gibt es zum letzten Mal Sicherheitsupdates. Systeme, die die Hardware-Anforderungen erfüllen, können gratis auf Windows 11 updaten. Der kostenlose Umstieg ist jetzt oder auch später möglich.

Ich sehe nach den anfänglichen Detailproblemen (z.B. mit der AMD-Kompatibilität) nichts, was gegen Windows 11 spricht. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ich weiss. Noch 3 Jahre Ruhe 😀

Ich habe Probleme mit langsameren ssds gesehen und USB Geräte die mitten im Betrieb verloren gingen. Bei professionell von extern betreuten , recht aktuellen Rechnern, policies verhindern da mittlerweile das upgrade.

Ich sehe keinerlei Vorteile in win11, mag die GUI nicht,  warum jetzt upgraden ?

Grüsse 

Tom

Ausserdem reicht mir zur Zeit die Umstellung von Adobe Kram auf Doo und Topaz, da habe ich meinen gewohnten Desktop lieber. 

bearbeitet von tomkn
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung