Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

Diebstahlversicherung für Kamera und Objektive


F.K.

Empfohlene Beiträge

Einen schönen Sonntag zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Versicherung für Kamera und Objektive. In der Suche habe ich hier im Forum nichts gefunden und im www

Bis auf diese habe ich noch keine gefunden, bei der nicht nur die Kamera+Kit-Objektiv, sondern eine "Geräteliste" versichert werden kann.

 

Habt ihr Erfahrungen oder Empfehlungen?

 

Die eigene Haftpflicht werde ich nochmal durchsehen, ob dort Diebstahl/Raub mit abgedeckt ist.

 

Beste Grüße

 

FK

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema hatten wir schon mal. Schau hier mal rein.

PS: Die Forumsuche ist leider besch.....

Wenn du hier im Forum alte Beiträge finden willst, benutze die Googlesuche mit dem Stichwort deiner Wahl und dem zweiten Stichwort Oly-Forum, dann klappt es auch mit der Suche. 😉

bearbeitet von Grek-1
PS angehängt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb Grek-1:

und dem zweiten Stichwort Oly-Forum

Noch besser, das ganze konkret zu begrenzen, mit dem Zusatz

site:oly-forum.com

damit wegen dann wirklich nur Forumsseiten durchsucht.

dann kann man natürlich den Suchbegriff "Oly-Forum" weglassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,
ich habe nach längerem Suchen meine Sachen beim Fairsicherungsladen Freiburg versichert. Hatte m.M.n. einige Vorteile, wie Erstattung zum Neupreis, pauschale Versicherungssumme, Erstattung bei eigener Blödheit,  etc. Ich zahle so 270,- für 15000,- Vericherungssumme, (auf Land). Sonst sind im DSLR Forum auch einige Anbieter gelistet.

Gruß Volker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 27.11.2022 um 15:48 schrieb F.K.:

Die eigene Haftpflicht werde ich nochmal durchsehen, ob dort Diebstahl/Raub mit abgedeckt ist.

Was hat die Haftpflichtversicherung denn damit zu tun?

Ich weiss ja nicht wie das in Deutschland ist aber in der Schweiz gibt es die Hausratversicherung und da kann man "Diebstahl ausser Haus" versichern mit einer Summe der Wahl. Das habe ich so gemacht.

bearbeitet von WRDS
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb WRDS:

Was hat die Haftpflichtversicherung denn damit zu tun?

Ich weiss ja nicht wie das in Deutschland ist aber in der Schweiz gibt es die Hausratversicherung und da kann "Diebstahl ausser Haus" versichern mit einer Summe meiner Wahl. Das habe ich so gemacht.

Da hast du recht, Haftpflicht geschrieben und Hausrat gedacht. Ersteres hat damit wie du sagst nix zu tun. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

das Angebot an Foto-Versicherungen ist groß geworden. Was mich mal interessieren würde, und was ev. für die Entscheidung für eine Versicherung wichtig sein könnte, wäre das Verhalten im Schadensfall. Wie schnell wird bearbeitet? Wie unkompliziert wird der Fall gehandhabt? Und so weiter. Ich habe mein Geraffel bei der Aktivas versichert und ich habe bisher nur einen kleinen Schaden gehabt (ca. 150,-€). Der wurde klaglos und zügig beglichen, aber ich habe keine Ahnung wie sich die Versicherung verhält, wenn es mal teuer wird. Gibt es da schon Erfahrungen, nicht nur mit Aktivas?

Danke und herzliche Grüße

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir im Club wurde dieses Frühjahr einem Kollegen die komplette Ausrüstung im ICE geklaut. Ich habe ihn gefragt ob er eine Versicherung hatte, leider erst jetzt eine abgeschlossen. Laut seiner Aussage ist der Wiederbeschaffungswert versichert, KEIN Zeitwert Verlust. Leistung auch bei Beschädigung, Zerstörung und bei entsprechender Sorgfalt, auch der einfache Verlust. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe sehr gute Erfahrung im Schadensfall mit der FOTO-ASSekuranz von P&P gemacht, die FK in seinem ersten Post auch verlinkt hat.

Obwohl in den Bedingungen damals noch stand, dass sie sich vorbehalten den Schaden durch neue *Geräte* zu ersetzen, habe ich nach einem Totalverlust von einer Kamera und zwei Objektiven durch einen Unfall ohne jegliche Diskussion einfach den Wiederbeschaffungspreis erstattet bekommen. Also was nicht den ursprünglichen Neupreis, sondern was die gleichen Geräte (bzw. Nachfolger falls es das genaue Modell nicht mehr neu gibt) zum Zeitpunkt der Erstattung kosten.

Das einzige was nicht ganz optimal lief: Ich musste noch nachweisen, dass eine Reparatur nicht wirtschaftlich ist. Im Prinzip nachvollziehbar, aber in meinem Fall wäre das auch ohne Gutachten recht offensichtlich gewesen, uns so musste ich die ganze Tasche nach dem Unfall deswegen noch ein paar Wochen auf der Reise mitschleppen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung