Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

Oly-Forum Live Talk 15. Dezember mit Adrian, Nils & Andreas


Empfohlene Beiträge

Zum Jahresabschluss machen wir noch einen Live Talk!

Am 15. Dezember besprechen Nils & Andreas die Unterschiede der 1er Kameraserie und welche Kamera für welche Ansprüche am besten geeignet ist. Zudem wird OM SYSTEM Ambassador Adrian Rohnfelder zu Gast sein und von seinen letzten spannenden Reisen nach Island und in die USA erzählen.

Wir zeigen tolle Bilder und freuen uns jetzt schon auf Eure Fragen – die Ihr hier stellen könnt oder am 15.12. im Live Chat.

 

 

  • Gefällt mir 9
  • Danke 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb wteichler:

Könntest du bitte mal kurz die Besonderheit des AF-Tracking auf einem „Stacked Sensor“ gegenüber einem „normalen Sensor“ erklären?

Ich kann es laienhaft versuchen, auch wenn es hier gar nicht hingehört.

https://www.dkamera.de/news/die-besseren-bildwandler-stacked-cmos-sensoren/

Zitat

Der wichtigste Vorteil gestapelter Sensoren ist ihre Geschwindigkeit, vor allem bei der Digitalisierung der Pixel. Die Analog/Digital-Wandlung soll mehrere, einander widerstreitende Anforderungen erfüllen. Einerseits ist eine hohe Geschwindigkeit der Digitalisierung erwünscht – für einen schnellen elektronischen Verschluss ohne störende Rolling-Shutter-Artefakte, eine hohe Serienbildgeschwindigkeit und eine hohe Bildfrequenz des elektronischen Sucherbilds sowie von Videoaufnahmen. 

Das bedeutet, auch der Autofokus ist sehr viel schneller auslesbar, als bei einem nicht gestapelten Sensor. Das gilt für alle AF Modi. Insbesondere das Tracking von bewegten Motiven (und hier heute noch mit Augenerkennung etc..) über den ganzen Sensor = Tracking ist sehr anspruchsvoll und weil der Stacked Sensor DEUTLICH schneller auslesbar ist, spielt er hier auch seine Vorteile aus bzw. sollte es tun.

Denn diese Geschwindigkeit ermöglicht nicht nur schnelle Reihenaufnahmen mit x Bildern pro Sekunde (mit vollem AF und AE), sondern auch eine mindestens 60 oder mehrmalige  Prüfung des Fokus pro Sekunde durch die Kamera. 

Bei der OM-1 scheint hier aber noch Nachholbedarf zu bestehen, denn der AF -C funktioniert besser ohne Tracking , wie denke ich allg. bekannt ist.

Obwohl das Potential grds. da sein sollte, ich weiss aber nicht wie stark der Prozessor ist.

 

bearbeitet von erik
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb erik:

Ich kann es laienhaft versuchen, auch wenn es hier gar nicht hingehört.

https://www.dkamera.de/news/die-besseren-bildwandler-stacked-cmos-sensoren/

Das bedeutet, auch der Autofokus ist sehr viel schneller auslesbar, als bei einem nicht gestapelten Sensor. Das gilt für alle AF Modi. Insbesondere das Tracking von bewegten Motiven (und hier heute noch mit Augenerkennung etc..) über den ganzen Sensor = Tracking ist sehr anspruchsvoll und weil der Stacked Sensor DEUTLICH schneller auslesbar ist, spielt er hier auch seine Vorteile aus bzw. sollte es tun.

Denn diese Geschwindigkeit ermöglicht nicht nur schnelle Reihenaufnahmen mit x Bildern pro Sekunde (mit vollem AF und AE), sondern auch eine mindestens 60 oder mehrmalige  Prüfung des Fokus pro Sekunde durch die Kamera. 

Bei der OM-1 scheint hier aber noch Nachholbedarf zu bestehen, denn der AF -C funktioniert besser ohne Tracking , wie denke ich allg. bekannt ist.

Obwohl das Potential grds. da sein sollte, ich weiss aber nicht wie stark der Prozessor ist.

Das liegt aber überhaupt nicht an der Ausleserate des Sensors sondern daran das das Tracking völlig anders funktioniert als die AI Motiverkennung. Wenn man das Motiv erkannt hat braucht man kein Tracking mehr da die AI diesem haushoch überlegen ist. Die Algorithmen sind auch viel komplexer die dort zur Anwendung kommen. Dafür funktioniert das nur für bestimmte Motive die vorher aufwendig trainiert werden müssen. Die Trackingfunktion funktioniert dagegen mit jedem Motiv prinzipbedingt aber deutlich schlechter sowie sich das Motiv zu sehr ändert und es erfordert auch das die Kamera sich nicht groß bewegt da sonst die Verfolgung erschwert oder unmöglich gemacht wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe NIE nicht behauptet, dass die Ai Motiverkennung nicht ebenfalls eine positive Auswirkung hat.

Nämlich die Erkennung des zu trackenden  Motives.  Klar kann ich auch mit wenigen Feldern selber dem  erkannten Motiv folgen.

Nur: 

Das Verfolgen des erkannten Motives und dann über den ganzen Sensor nennt sich Tracking. 😇

Sei mir nicht böse, aber Du hast vermutlich wenig praktische Ahnung vom Tracking mit bewegten Motiven.

vor einer Stunde schrieb systemcam-neu:

es erfordert auch das die Kamera sich nicht groß bewegt da sonst die Verfolgung erschwert oder unmöglich gemacht wird.

denn das ist Quatsch, ich mache nix anderes mit Birds in Flight oder schnellen Tieren etc.. seit Jahren, seitdem ich die A9 ab FW 5 nutze.

Und ich bewege ständig meine Kamera 🤣

Tracking mit Motiverkennung ist eine Domäne der Sony A1 und A9, der R3 und der Z9 , das sind vor allem aber  Modelle mit Stacked Sensor und guter KI (AI)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach den Diskussionen mal wieder 'ne Frage an Nils, die ich beim letzten mal auch schon gestellt hatte. Die Anwort auf meine wohl nicht präzise genug gestellte Frage hat meinen Wissensdurst nicht befriedigt. Also neuer Versuch:

Wird es ein Nachfolgemodell zur M10 iV geben, das dann vermutlich OM-10 heißt? Allgemeiner: Wird die M10-Reihe mit neuen Modellen fortgeführt?

 

 

bearbeitet von ManfredP
Tippfehler
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Fragen, die ich immer wieder stelle:

  • Update für X bezüglich weitere Motiv-Erkennung. Da Olympus damals bei der Markteinführung die Motiverkennung ausbauen wollte. Außer Vögel ist nicht weiteres passiert.
  • detaillierte Beschreibung über den AF-Algorithmus und bitte auf der Website als PDF zum Download anbieten

 

  • Gefällt mir 4
  • Danke 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun dann - auch von mir nochmal lang aber knackig:

Lieber Nils, erkläre bitte verbindlich, aber auch allgemein verständlich, die Funktion des AF der OM-1 im Zusammenspiel zwischen Phasendifferenzdetektions-AF und Kontrast-AF im S-AF und C-AF Modus und besonders die Unterschiede zwischen C-AF und C-AF+Tracking (mit konkreten Beispielen für typische Einsatzfälle).

Ersatzweise reicht auch die terminierte Ankündigung eines detaillierten AF-Führers, der über die Vermutungen von Reinhard Wagner oder die Interpretationen von Dave Etchell (und natürlich auch meine eigenen „Forschungen“ 😉)  hinausgeht.

bearbeitet von wteichler
  • Gefällt mir 2
  • Danke 12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Frage zum C-AF: Wieso zeigen die Olympus und OM System Kameras immer wieder  - und nicht nur in seltenen Ausnahmefällen - eine grüne Bestätigung und ein grün umrandet Fokusfeld und der Fokus sitzt trotzdem nicht auf diesem Feld?

Beabsichtigt OMDS, dieses Fehlverhalten abzustellen?

Gruß 

Hans

bearbeitet von Hacon
Präzisierung auf C-AF
  • Gefällt mir 4
  • Danke 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, viel Fragen habe ich ja eh nicht ausser die üblichen die Nils garantiert nicht mehr hören will:

  1. Wann kommt endlich die OM1X
  2. Wann kommt endlich FW 2.0, oder zumindest 1.5?
  3. Kriegen wir sowas wie ein 40-150 F2 TC IS Pro?

Vom Rest las ich mich mal überraschen.

B

  • Gefällt mir 8
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Borbarad:

Naja, viel Fragen habe ich ja eh nicht ausser die üblichen die Nils garantiert nicht mehr hören will:

  1. Wann kommt endlich die OM1X
  2. Wann kommt endlich FW 2.0, oder zumindest 1.5?
  3. Kriegen wir sowas wie ein 40-150 F2 TC IS Pro?

Vom Rest las ich mich mal überraschen.

B

... du hast den vierten Punkt, oder den Punkt 2.1, vergessen:

Wann bringt OMDS eine gescheite und sichere Funktionalität der Firmware-Update mit Verlaufsanzeige (Balken, Prozent oder Restzeit) raus. Bei Win-PC kommt mal eine Meldung, keine Verbindung zur Kamera. Beim Mac mit M-Prozessor sperrt sich die Sicherheitsfunktion des Betriebssystems das Update. Und bei einigen ungeduldigen besteht die Gefahr, die Kamera mutwillig durch Herausnahme des Akkus zu bricken weil anscheinend nach Minuten nichts passiert. Und eine native für die Pinguin-Fans.

Und wenn über Smartphone: Verbindung der Kamera mit Smartphone per Bluetooth und Download per WLAN wenn man sich nicht LTE-Netz befindet.

bearbeitet von pit-photography
  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frage: Welcher AF steckt hinter der Motiverkennung der OM-1 und welcher bei der der E-M1X?

Erläuterung: OMDS vergibt bei der Gegenüberstellung der beiden Kameras unterschiedliche Bezeichnungen für die AF-Systeme - ist also nicht rein zufällig geschehen durch einen zeitlichen Abstand, sondern bewusst für den Vergleich als Unterscheidungsmerkmal so getroffen worden: 

image.thumb.png.b77cdce5d787a9afd72f8e3438617e54.png

Es wird spekuliert, dass die E-M1X den C-AF verwendet, also die Entfernung vorausberechnet/ schätzt. Die OM-1 soll hingegen so schnell arbeiten können, dass tatsächlich jede Einzelaufnahme gemessen wird, was jeweils einem S-AF entspräche und bisher so bei Serienaufnahmen nicht möglich war

Mir ist bewusst, dass eine Firma nicht alle Details für ein AF-System offen auf den Tisch legen kann/ will. Dennoch sollten die Anwender zumindest eine grobe Vorstellung haben, wie ihr Handwerkszeug funktioniert. Denn es liegt letztendlich auch im Interesse des Herstellers, dass die Kunden mit seinen Produkten optimale Ergebnisse erzielen können.

Nachfrage: Wenn diese Gerüchte zutreffend sind, welche Objektive werden für solch hohe S-AF-Raten empfohlen bzw. sind alle Pros (ohne Konverter) dafür geeignet?

bearbeitet von Frank W.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist es korrekt, dass beim C-AF mit abgeblendetem Objektiv im Serienmodus zwischen den einzelnen Frames nicht ausgeblendet wird, bzw. bei welchen Serienmodi und bei welchen Framerates ist das der Fall?

Wenn der Fokus aber mit Arbeitsblende bestimmt wird, wieso sind dann manche Objektive nicht für die schnellen Serienmodi freigegeben?

Gruß 

Hans

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung