Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

Video zum AF der OM-1


Empfohlene Beiträge

Das Video macht vor allem eines klar - der von OMDS autorisierte AF-Guide für die OM-1 ist zwingend erforderlich!!!!

denn…

Reinhard Wagners OM-1 nutzt z.B. in Deutschland im S-AF einen Hybrid AF (PDAF mit nachgeschaltetem Kontrast AF) während die nach Österreich gelieferten Kameras dafür den reinen Kontrast AF nutzen. Seltsam!

Dies nur als das gravierendste Beispiel für scheinbares „Expertenwissen“

Ich werde jetzt den Teufel tun, die weiteren umfassenden Ungereimtheiten zwischen eigenen Erfahrungen, Reinhards Erkenntnissen im OM-Buch und den wort- und gestenreichen Erklärungen im „Autofocus System Expert Guide….-Video“ auseinanderzupflücken.

Und „“Nein“ - das sind keine Kleinigkeiten.

Die Unterschiede und/oder das Zusammenspiel von einfachem C-AF, dem Tracking Mode, von AI-Subject Detection und Face- und Eye Detection sollten endlich verbindlich durch OMDS erklärt werden. Dafür müssen keine Forschungsergebnisse und AF-Algorithmen offengelegt werden.

Die richtige Anwendung der AF-Modi ist aufgrund der Vielfalt der Möglichkeiten kein Selbstläufer und auf das Teilwissen von „Experten“ ist offensichtlich auch kein Verlass mehr.

bearbeitet von wteichler
  • Gefällt mir 8
  • Danke 12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb wteichler:

Die Unterschiede und/oder das Zusammenspiel von einfachem C-AF, dem Tracking Mode, von AI-Subject Detection und Face- und Eye Detection sollten endlich verbindlich durch OMDS erklärt werden. Dafür müssen keine Forschungsergebnisse und AF-Algorithmen offengelegt werden.

Die richtige Anwendung der AF-Modi ist aufgrund der Vielfalt der Möglichkeiten kein Selbstläufer und auf das Teilwissen von „Experten“ ist offensichtlich auch kein Verlass mehr.

Danke!

Das unterschreibe ich uneingeschränkt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb wteichler:

Das Video macht vor allem eines klar - der von OMDS autorisierte AF-Guide für die OM-1 ist zwingend erforderlich!!!!

denn…

Reinhard Wagners OM-1 nutzt z.B. in Deutschland im S-AF einen Hybrid AF (PDAF mit nachgeschaltetem Kontrast AF) während die nach Österreich gelieferten Kameras dafür den reinen Kontrast AF nutzen. Seltsam!

Dies nur als das gravierendste Beispiel für scheinbares „Expertenwissen“

Ich werde jetzt den Teufel tun, die weiteren umfassenden Ungereimtheiten zwischen eigenen Erfahrungen, Reinhards Erkenntnissen im OM-Buch und den wort- und gestenreichen Erklärungen im „Autofocus System Expert Guide….-Video“ auseinanderzupflücken.

Und „“Nein“ - das sind keine Kleinigkeiten.

Die Unterschiede und/oder das Zusammenspiel von einfachem C-AF, dem Tracking Mode, von AI-Subject Detection und Face- und Eye Detection sollten endlich verbindlich durch OMDS erklärt werden. Dafür müssen keine Forschungsergebnisse und AF-Algorithmen offengelegt werden.

Die richtige Anwendung der AF-Modi ist aufgrund der Vielfalt der Möglichkeiten kein Selbstläufer und auf das Teilwissen von „Experten“ ist offensichtlich auch kein Verlass mehr.

Da stimme ich Dir zu, was den Handlungsbedarf von OMDS angeht. Ich finde allerdings die Erklärungen im Video zig mal plausibler als RWs "Erkenntnisse" und Erklärungen, mit denen er auch schon gravierend daneben lag (Aufbau der Subpixel des Sensors).

bearbeitet von embe71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 57 Minuten schrieb embe71:

Ich finde allerdings die Erklärungen im Video zig mal plausibler als RWs "Erkenntnisse" und Erklärungen

…….und was hältst du zum Beispiel von Herrn Eisls Erklärungen zum PDAF, die nach meiner Meinung auf den Erkenntnissen der beginnenden 2000-er basieren und keinerlei Bezug zu den Möglichkeiten des Quadpixel-AF der OM-1 haben (jedes Sensorpixel ist ein AF-Pixel).

…..oder zur gemeinsamen Nutzung von C-AF+Tracking und AIAF, die man nach den Aussagen vom OMDS Mitarbeitern im Interview mit Dave Etchell tunlichst vermeiden soll.….usw.

  • Danke 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb wteichler:

…….und was hältst du zum Beispiel von Herrn Eisls Erklärungen zum PDAF, die nach meiner Meinung auf den Erkenntnissen der beginnenden 2000-er basieren und keinerlei Bezug zu den Möglichkeiten des Quadpixel-AF der OM-1 haben (jedes Sensorpixel ist ein AF-Pixel).

…..oder zur gemeinsamen Nutzung von C-AF+Tracking und AIAF, die man nach den Aussagen vom OMDS Mitarbeitern im Interview mit Dave Etchell tunlichst vermeiden soll.….usw.

Jetzt mal ehrlich: Hast Du das Video überhaupt komplett gesehen oder hast Du ein Verständnis-Problem mit englischer Sprache? 😉

Anders kann ich mir jetzt Dein exzessives und völlig unbegründetes Bashing nämlich nicht erklären:

Er geht darin doch genau auf die Mikrolinsen und die Quad-Pixel für eine Simulation eines "Phasen-AF" (ein "echter" ist das nämlich nicht) ein, genau so wird erwähnt, wann ggf. AF-C + Tracking in Zusammenhang mit der Gesichts- (und nicht Motiverkennung!) Sinn machen kann.

Nämlich in dem Fall, wenn das Gesicht zur Seite gedreht wird, und dann alternativ das Tracking greift, weil die Gesichtserkennung nicht mehr arbeitet. Es wird zuvor auch auch extra erwähnt, dass OMDS sonst explizit zu AF-C mit Motiverkennung rät und nicht zu AF-C + Tracking mit Motiverkennung. Ferner wird auch erläutert, auf was für Algos das Tracking grob basiert.

Schau' Dir das Video doch einfach mal bitte aufmerksam an, bevor Du hier solche Kommentare schreibst. Das geht echt gar nicht! 😞

 

bearbeitet von embe71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb olyfoto:

Ich verwende bei BIF CAF + Vogel-Motiverkennung mit 10 fps  (ohne Tracking) - und es funktioniert bestens .

Michael

Klappt das den auch gut mit dem Augen CAF, spricht wird das Auge gesucht oder nimmt dann der AF nur den „Körper“

 

B

bearbeitet von Borbarad
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb Borbarad:

Uhmmm mich alles falsch?

was sollte man nun für Vögel und Tiere nehmen?? Ich nutze immer CAF+TR Plus Subject  mit 25 FPS. Hab nie in Erwähnung gezogen das man Tiere mit CAF ohne TR  plus Subject fotografieren sollte bei der OM1 

 

B

OMDS empfiehlt C-AF ohne Tracking mit Motiverkennung. Das hat den Vorteil, dass man, wenn die Motiverkennung versagt, noch flexibel mit den AF-Felder fokussieren kann auch bei unruhigem Hintergrund. Verwendet man C-AF + Tracking mit der Motiverkennung übernimmt bei Versagen der Motiverkennung halt das konventionelle Tracking, das bei unruhigem Hintergrund ja bekannterweise nicht sonderlich gut funktioniert. Bei einem Vogel vor blauem Himmel hingegen schon. Deshalb ja auch der Hinweis im Video das es mit C-AF und Tracking plus Motiverkennung je nach SItuation durchaus auch mal Sinn machen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb embe71:

OMDS empfiehlt C-AF ohne Tracking mit Motiverkennung. Das hat den Vorteil, dass man, wenn die Motiverkennung versagt, noch flexibel mit den AF-Felder fokussieren kann auch bei unruhigem Hintergrund. Verwendet man C-AF + Tracking mit der Motiverkennung übernimmt bei Versagen der Motiverkennung halt das konventionelle Tracking, das bei unruhigem Hintergrund ja bekannterweise nicht sonderlich gut funktioniert. Bei einem Vogel vor blauem Himmel hingegen schon. Deshalb ja auch der Hinweis im Video das es mit C-AF und Tracking plus Motiverkennung je nach SItuation durchaus auch mal Sinn machen kann.

Aber das macht echt kein Sinn. Ein Vogel bei unruhigen Hintergrund wird ja ohne Probleme mit CAF+TR Plus BirdAF mit der OM1 erkannt.  Da hab ich nicht viel Ausschuss. Auch zwischen Äste durch wenn nix vor dem Vogel ist.

Das große Problem ist ja nicht der Vogel sondern das man mindestens den Kopf, besser das Auge Scharf hat. Das ist ja wo der Ausschuss generiert wird. Das ist ja die Stärke vom Subjekt AF.

Und wenn der Vogel den Kopf dreht was dann?? In dem Video entstehen da viel mehr offene Fragen.

Menschen ist ja ein ganz anderes Thema weil es eben (noch) kein Subject AF geht, z.B. Sport.

 

B

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde aus Deiner Antwort nicht ganz schlau: Die Motiverkennung (oder auch die Gesichtserkennung) macht ja nichts anderes, als dass sie AF-Felder selektiert (durch eine Analyse des kompletten Bildes) mit denen dann eben ganz normal fokussiert wird (sofern alle AF-Felder aktiviert sind oder der eingekastelte Bereich des Motiv sich mit dem eingestellten AF-Rahmen überschneidet).

Das Beispiel im Video, wo AF-C + Tracking mit einer Motiverkennung ggf. Sinn macht, war auf Gesichtserkennung bezogen: Wird hier der Kopf über ein gewisses Maß hinaus gedreht, wird eben kein Gesicht mehr erkannt. Bei C-AF + Tracking übernimmt dann aber das Tracking und fokussiert immer noch automatisch auf den Kopf. Ist kein Tracking aktiviert und z.B. ein kleiner AF-Rahmen gewählt (Small oder Single) liegt der Fokus dort und ggf. nicht mehr auf der Person/dem Kopf. Anders herum, hast Du in dem Fall (Motiverkennung funktioniert nicht) natürlich ohne Tracking die manuelle Kontrolle, wo der Fokus zu liegen kommt. Beim Tracking hast Du diese eben nicht, sondern die Kamera bestimmt und das nicht so zuverlässig wie bei der Motiverkennung.

Prinzipiell ist die Gesichts-Erkennung auch nur Art der eine Motiverkennung. Für mich macht auch die Trennung hier keinen Sinn und ist unlogisch. Das sollte im selben Menü verortet sein, auch wenn sie wohl (noch) ohne AI funktioniert.

 

bearbeitet von embe71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich hab alle Af Felder aktiviert, SH2 (25FPS) und nehme Subjekt AF. Ziel ist das Kopf oder besser das Auge das Vogels verfolgt wird, egal ob sitzen, bewegend oder BIF 

CAF oder CAF+TR?  Nach dem Video ist CAF+TR  wegen eben das Auge aber laut seiner Aussage empfiehlt Oly CAF…

B

bearbeitet von Borbarad
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei allen Feldern macht das meiner Erfahrung nach keinen großen Unterschied bei der Motiverkennung von Vögeln/Tieren, ob Tracking oder nicht.

Das Tracking bei C-AF + Tracking erkennt ja kein Auge, sondern sucht nur nach "Formen/Umrissen", die sich bewegen. Das scheint mit Köpfen (bei der Gesichtserkennung) dann als "Fallback", wenn die Gesichtserkennung versagt, halbwegs zu funktionieren.

bearbeitet von embe71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

also ich hab das Gefühl, das bei BIF CAF+Tracking besser funktioniert, als nur CAF. Wohlgemerkt bei alle Felder.

Mit nur CAF, verlor bei ‚unruhigen‘ Flugmanövern der AF den Vogel gern mal aus dem Focus, oder anders gesagt man muss selbst mehr die Bewegung exakt nachvollziehen. Mit Tracking ‚klebt‘ der Focus besser auf dem Vogel.

Da hatte ich auch keine Probleme mit unruhigen Hintergründen. 
Aber vielleicht mach ich auch was falsch…

 

LG

Oli

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kann technisch eigentlich nicht sein, außer die Motiverkennung funktioniert zeitweise nicht, was Du aber sehen müsstest: Das weiße Kästchen müsste dann in solchen SItuationen zeitweise verschwunden sein. Erst dann kann das normale Tracking greifen.

Ich habe hier auch viel getestet und konnte bei „alle Felder“ für mich keinen Unterschied feststellen. Anfangs hatte ich bei der Vogelerkennung C-AF + Tracking aktiviert, dann nur C-AF. Am Ausschuss hatte sich nichts geändert.

Die meisten Wildlife-OMDS-Ambassadors haben in den entsprechenden Videos auch für BIF nur C-AF mit der Motiverkennung aktiviert bzw. ist das wohl auch die Empfehlung von OMDS. Hier fehlt wirklich ein offizieller „AF-Guide“ wie ihn z.B. Panasonic zum Download anbietet.

bearbeitet von embe71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb embe71:

Hier fehlt wirklich ein offizieller „AF-Guide“ wie ihn z.B. Panasonic zum Download anbietet.

Um das habe ich schon seit längerem hier gebeten, seit die E-M1 X auf dem Markt kam. Auf der Offiziellen Website gab da nur sehr spärliche Infos dazu, Etwas über die C-AF-Empfindlichkeit. Das im Handbuch beschriebene Mitte-Prio und Mitte Start (gibt beide in der X, OM-1 nur Mitte Prio) ist auch sehr unzureichend erklärt.

Es wäre wünschenswert ein AF-Guide und zwar von der OMDS offiziell auf der Website und kein Video von irgendwelchen englischsprechenden Ambassadors irgendwo im Netz.
Nur die Programmierer wissen das wie sie mit welcher Algorithmus sie den "AF-KI" gebastelt haben.

Ansonsten ist das nur ein Rätselraten mit den Einstellungen.

Selbst Canon hat für die 1D Mark ... ein mehrseitiges Handbuch speziell für AF für alle Fotosituationen (Wildlife und Sport) herausgebracht. Warum macht OMDS (damals Olympus) das nicht?

  • Gefällt mir 1
  • Danke 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und ich dachte, das war hier im Forum schon mal abschließend geklärt, dass die Motiverkennung C-AF ohne Tracking nur leicht über die Fokusfeldgröße hinaus scharf stellt, und diese Funktion am besten geeignet ist, wenn man mit der Kamera dem Motiv hinterher geht.

Und C-AF inkl Tracking ist für den statischen Gebrauch gedacht, wenn die Kamera nicht bewegt wird, und das Motiv sich innerhalb des "Bildschirms" bewegt. Dort besteht die Möglichkeit, ein kleines Fokusfeld zur Erfassung zu nutzen, und sobald die Kamera trackt, tut sie das über den ganzen Sensorbereich und somit auch über das kleine Fokusfeld hinaus.

Ich habe C-AF mit der Motiverkennung inkl Tracking für meine BIF aus der Hand verworfen, weil es für mich eher noch mehr Nachteile in der Trefferquote ergab, und eben nicht das Auge getrackt bzw. angezeigt wird.

Ich nutze C-AF mit der Motiverkennung und dem Fokusfeld large.

Aber habe ständig das Gefühl irgendwas falsch eingestellt zu haben, da ich eben nicht so treffe wie gewünscht, mit Tracking war´s aber keinesfalls besser.

Ich habe den Fokusscan aktiv, die Mittenpriorität hat für mich keine merkbaren Veränderungen gebracht, und ich habe die sonstigen Prioritäten nicht auf fps, sondern eben auf optimale Stabilisierung und auf auslösen erst wenn scharf

  • Gefällt mir 1
  • Danke 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb Holger R.:

Aber habe ständig das Gefühl irgendwas falsch eingestellt zu haben, da ich eben nicht so treffe wie gewünscht, mit Tracking war´s aber keinesfalls besser.

Geht mir manchmal auch so.

In Verbindung mit der Vogelerkennung kann ich mich über die Trefferquote eigentlich nicht beklagen, auch wenn längst nicht jedes Bild ein Treffer ist.

Ziemlich vom Glauben abgefallen bin ich allerdings kürzlich erst. Wir haben derzeit einen Hund in Pflege und ich habe erstmals die Motiverkennung für Hunde und Katzen mit C-AF und „alle Felder“ ausführlicher getestet, als der ältere Herr gemütlich kreuz und quer durch die Gegend trabte. Die meisten Bilder waren im wahrsten Sinne des Wortes für den A…., weil jedenfalls der AF das Hinterteil und vor allem den Schwanz wesentlich interessanter fand als den Kopf und die Augen. Ausreißer in dieser Menge hatte ich bei Vögeln mit der Vogelerkennung noch nicht. Nur mit S-AF und Einzelfeld oder C-AF wären diese Bilder eines eher langsam laufenden Hundes kein Problem gewesen.

Gruß
AchimF

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, ich habe mit CAF + tracking und Motiverkennung Vogel bei alle Felder, bessere Ergebnisse als mit nur CAF + Motiverkennung Vogel.

Der Focus `klebt` besser auf dem Vogel, als ohne Tracking. Holger - die Erkennung auf´s Auge respektive Nichterkennung auf´s Auge kann ich nicht im Zusammenhang mit tracking, oder eben ohne erkennen. Das ist bei mir Abhängig von der Entfernung, ob das Auge eben erkannt wird. Hat bei mir nichts mit tracking, oder ohne zu tun.

Und ich denke nicht, das bei der Motiverkennung Vogel und tracking, die Kamera auf nem Stativ montiert sein muss. Und sie statisch arbeiten muss. Das galt für tracking ohne Motiverkennung. Bei der OM1 hat sich das geändert. Hier - bei mir zumindest so `gefühlt`- klebt sich der Focus einfach besser am Vogel fest, als nur mit CAF.

Zumindest hab ich somit eine sehr hohe Trefferquote, die ich bei nur CAF nicht habe. Aber wohlgemerkt bei alle Felder.

 

Oli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Holger R.:

und ich dachte, das war hier im Forum schon mal abschließend geklärt, dass die Motiverkennung C-AF ohne Tracking nur leicht über die Fokusfeldgröße hinaus scharf stellt, und diese Funktion am besten geeignet ist, wenn man mit der Kamera dem Motiv hinterher geht.

Hatten wir in der Tat, wenn man nicht "alle Felder" verwendet. Dann wird nur auf das erkannte Motiv fokussiert, wenn sich der gewählte AF-Rahmen (small, cross, large etc.) mit dem "Kasten" überschneidet bzw. ganz nahe daran liegt. Mit Tracking übernimmt halt das "klassische Tracking", was nicht so gut wie die Motiverkennnung funktioniert, sobald das Motiv außerhalb des AF-Rahmens liegt oder die Motiverkennung nichts erkennt. Das kann dann noch als Fallback funktionieren, muss es aber nicht, wenn auch das Tracking versagt oder etwas anderes als das gewünschte Motiv verfolgt.

vor 1 Stunde schrieb Holger R.:

Ich nutze C-AF mit der Motiverkennung und dem Fokusfeld large.

Dito. Das funktionert für mich ideal, da sich die erkannten Motive mit ihrem Kästchen immer mit dem AF-Rahmen (groß) überschneiden und funktioniert IMO sogar ein wenig schneller als "alle Felder" zu verwenden. Wäre auch logisch. Bei "alle Felder" konnte ich mit Tracking keinen Unterschied feststellen, mit dem großen (oder dem alternativ von mir verwenden kleinen) Feld ist mir das Verhalten zu "erratisch", wenn die Motiverkennung mal versagt oder ich diese bewusst abschalte.

vor 1 Stunde schrieb Holger R.:

Ich habe den Fokusscan aktiv, die Mittenpriorität hat für mich keine merkbaren Veränderungen gebracht, und ich habe die sonstigen Prioritäten nicht auf fps, sondern eben auf optimale Stabilisierung und auf auslösen erst wenn scharf

Ebenfalls dito. Die Mittenpriorität wirkt sich schon spürbar aus, finde ich, wenn man das z.B. mal mit einem statischen Motiv (Plüschtier, Abbildung) testet und die Kamera bewegt: Das zentrale Fokusfeld innerhalb des AF-Rahmens wird hier tatsächlich präferiert und nur, wenn dort kein Fokus möglich ist, wird auf die Felder am Rand ausgewichen. Ohne Mittenprio wird deutlich öfter am Rand fokussiert. Das gilt aber eben nur, wenn ohne Motiverkennung fokussiert wird. Sonst wählt diese ja quasi die Prio aus, wenn Sie z.B. ein Auge erkennt.

bearbeitet von embe71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Lobo79:

Wie gesagt, ich habe mit CAF + tracking und Motiverkennung Vogel bei alle Felder, bessere Ergebnisse als mit nur CAF + Motiverkennung Vogel.

Der Focus `klebt` besser auf dem Vogel, als ohne Tracking. Holger - die Erkennung auf´s Auge respektive Nichterkennung auf´s Auge kann ich nicht im Zusammenhang mit tracking, oder eben ohne erkennen. Das ist bei mir Abhängig von der Entfernung, ob das Auge eben erkannt wird. Hat bei mir nichts mit tracking, oder ohne zu tun.

Und ich denke nicht, das bei der Motiverkennung Vogel und tracking, die Kamera auf nem Stativ montiert sein muss. Und sie statisch arbeiten muss. Das galt für tracking ohne Motiverkennung. Bei der OM1 hat sich das geändert. Hier - bei mir zumindest so `gefühlt`- klebt sich der Focus einfach besser am Vogel fest, als nur mit CAF.

Zumindest hab ich somit eine sehr hohe Trefferquote, die ich bei nur CAF nicht habe. Aber wohlgemerkt bei alle Felder.

 

Oli

Gleiches hier. Wenn BIF einfach mal die Richtung ändert… dann verliert bei weniger AF Felder als alle der CAF oder CAF+TR  und das war’s. Die OM1 ist m.M. Schnell genug das man einfach alles an lassen kann. Bei der X ging das nicht dar war large das höchste, eher kleiner damit die X hinterher kam.

Meine Frage ist welches trifft zuverlässiger Kopf oder gar Auge? Da das den Ausschuss definiert.

 

B

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung