Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

Schärfe des 75-300mm ii


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, eine letze Frage hätte ich noch (tut mir leid, dass ich so viele Fragen habe). Unswahr geht es um die Schärfe des 75-300mm ii bei 300mm. Kann mir jemand sagen, ob ich mit der E-M1 ii, so welche Bilder machen kann, wo man fast alle Details sieht, wenn der Vogel formatfüllend im Bild ist? Oder geht das mit nachschärfen?

VG Amazingpictures 

 

 

bearbeitet von Amazingpictures
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dass das 75-300II so ab 250mm weich wird, wurde hier schon öfters erwähnt, und dass das Zoom nicht mit der Abbildungsfähigkeit des 300/4 mithalten kann, ebenfalls. Aber mich würde eher die Herkunft des gezeigten Fotos interessieren resp. ob das einfach so gezeigt werden darf; einen Hinweis auf den Urheber finde ich nicht, genauso wenig wie die verwendete Linse bei der Heckenbraunelle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb sunspot:

Dass das 75-300II so ab 250mm weich wird, wurde hier schon öfters erwähnt, und dass das Zoom nicht mit der Abbildungsfähigkeit des 300/4 mithalten kann, ebenfalls. Aber mich würde eher die Herkunft des gezeigten Fotos interessieren resp. ob das einfach so gezeigt werden darf; einen Hinweis auf den Urheber finde ich nicht, genauso wenig wie die verwendete Linse bei der Heckenbraunelle.

Ich habe das Bild aus dem Internet

VG Amazingpictures 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

es gibt hier einen Thread mit 33 Seiten , 807 Beiträgen und hunderten von Bildern zum 75-300mm findest du da nicht genügend Beispielbilder?

Wenn du ein ganz spezielles Bild in voller Auflösung sehen willst schick dem Fotografen eine PN mit der Bitte das Foto in voller Auflösung zu schicken.

 

bearbeitet von schappi
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb schappi:

es gibt hier einen Thread mit 33 Seiten , 807 Beiträgen und hunderten von Bildern zum 75-300mm findest du da nicht genügend Beispielbilder?

Wenn du ein ganz spezielles Bild in voller Auflösung sehen willst schick dem Fotografen eine PN mit der Bitte das Foto in voller Auflösung zu schicken.

 

Ok vielen Dank! 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Formatfüllend und alle Details ist eine Ansage.

Ohne das Bild jetzt zu kennen.

Da brauchst du viel Licht und das von der richtigen Seite. Zu direktes Licht lässt wäscht Details wieder weg. Licht von der Seite müsste besser funktionieren.
Verschlusszeit ist auch immer so eine Sache - zu lange verwischt die feinen Haare der Feder schon wieder - zu kurz treibt die ISO unnötig in die Höhe.
Und dann ist da noch der Shuttershock - bei so langen Brennweiten und kurzen Verschlusszeiten von eigentlich starren Motiven verwende ich immer den elektronischen Verschluss (Herzchenmodus) und nicht den mechanischen Verschluss.
Evtl. etwas abblenden und abdrücken.
Den Rest am Computer herausholen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb Fanille:

Evtl. etwas abblenden...

Genau DAS würde ich beim 75-300 niemals tun - ansonsten volle Zustimmung! Es gibt viele Gründe, warum ein Bild mal nicht scharf wird, an der verwendeten Hardware wird es (nicht nur, aber eben auch hier) in aller Regel nicht liegen. Insofern ist jedes misslungene Foto ein kleiner Arbeitsauftrag an den/die Fotograf*in...😉

HG Sebastian

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hier mal ein 1:1 Ausschnitt bei 300 mm,

Einmal mit deepprime ohne zusätzliche Schärfung in LR, einmal konventionell in LR mit Schärfung.

ergänz: in Deepprime muss man bei Bildern die schon von vorherein scharf sind, aufpassen, dass das nicht schon Überscharf wirkt

Das dritte Bild ist das ungecroppte Original, der Abstand beträgt etwa 6-7m, damit man auch ein Gefühl bekommt, wie nahe man mit den 300mm rann muss, wenn ein Vogel dieser Größe formatfüllend drauf sein soll

071_Rietenau_2022_06_03-ORF_DxO_DeepPRIME.jpg

071_Rietenau_2022_06_03.jpg

071_Rietenau_2022_06_03.jpg

bearbeitet von kdww
Drittes Bild hochgeladen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb kdww:

hier mal ein 1:1 Ausschnitt bei 300 mm,

Einmal mit deepprime ohne zusätzliche Schärfung in LR, einmal konventionell in LR mit Schärfung.

ergänz: in Deepprime muss man bei Bildern die schon von vorherein scharf sind, aufpassen, dass das nicht schon Überscharf wirkt

Das dritte Bild ist das ungecroppte Original, der Abstand beträgt etwa 6-7m, damit man auch ein Gefühl bekommt, wie nahe man mit den 300mm rann muss, wenn ein Vogel dieser Größe formatfüllend drauf sein soll

071_Rietenau_2022_06_03-ORF_DxO_DeepPRIME.jpg

071_Rietenau_2022_06_03.jpg

071_Rietenau_2022_06_03.jpg

Vielen vielen Dank für die tollen Bilder! Das gibt mir schon mal ein Gefühl, wie ich dann machen soll. Mit welcher Kamera ist das Bild entstanden?

VG Amazingpictures 

bearbeitet von Amazingpictures
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ein Forum ist ja zum Fragen da, wer nicht will muss ja nicht antworten!

Ich weiß nicht, wie Dein Weg der Entscheidungsfindung war und wie Du auf Olympus gekommen bist. Klein, kompakt und Leistungsstark trift mit Sicherheit zu. Das 75-300mm kenne ich nicht, daher kann ich Dir dazu auch keine Hinweise liefern. Fakt ist aber, dass es im Olympus System leistungstärkere Objektive gibt, die natürlich schwerer und teurer sind. Es kommt halt auch immer auf verschiedene Faktoren bei Dir an. Und da Dein Budget "noch" nicht so groß ist, kannst Du erstmal damit einsteigen. Das Gute an Wechselobjektiven ist halt auch, dass man diese austauschen kann, wenn Deine Ansprüche und Dein Budget steigen. Und mit ein bischen EBV (bin ich kein Profi) lässt sich einiges verbessern....

Zur E-M1M2 kann ich sagen, dass die schon recht gut ist. Ich kenne diese allerdings nur in Verbindung mit dem 40-150 2.8 und dem 300mm 4.0. Von da an habe ich mir ernsthafte Gedanken gemacht, vom "großen" Canon System auf Olympus umzusteigen!

Grüße Sven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Big_Sven:

Also, ein Forum ist ja zum Fragen da, wer nicht will muss ja nicht antworten!

Ich weiß nicht, wie Dein Weg der Entscheidungsfindung war und wie Du auf Olympus gekommen bist. Klein, kompakt und Leistungsstark trift mit Sicherheit zu.

Grüße Sven

Im NFF (Naturfotografen Forum) habe ich den Hinweis bekommen, mich mal dort umzuschauen, wobei ich ganz am Anfang die Sony a6000 wollte. Das habe ich gemacht und habe so das passende gefunden habe. Bei Olympus will ich auch bleiben, wobei ich auch sagen muss, dass ich mal die Canon 5d mark iii ausprobieren durfte und mir sehr große Kameras irgendwie besser gefallen bzw. ich mag sie mehr. Aber ich werde trotzdem nicht zu einer Spiegelreflexkamera umsteigen, da mich das Geräusch des Spiegels sehr stört.

VG Amazingpictures 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb Amazingpictures:

Wow, ich wusste gar nicht, dass man mit 20 MP so stark zuschneiden kann. Ich bin mir da immer sehr unsicher. 

Es gab Zeiten, da konnte man mit 5 MP tolle Fotos machen (entspricht einen 50% Seitenbeschnitt - 25% Fläche) 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Amazingpictures:

Wow, ich wusste gar nicht, dass man mit 20 MP so stark zuschneiden kann. Ich bin mir da immer sehr unsicher. 

Der zugeschnittene Spatz hat immer noch eine Pixelgröße von 2197x 1648 Pixel. Sind jetzt etwa 3,6 Megapixel das reicht für die meissten Sachen, viele Bilder im Internet sind noch kleiner.
Das reicht auch immer noch problemlos, um das Bild in A4 auszudrucken.
Oder ein FullHD Fernseher, der hat 1920x1080 Pixel, da könnte man noch mehr beschneiden.

Hier mal das Bild mit dem Beschnittrahmen angehängt, dann wird es deutlicher.

Da musst du ein bisschen probieren und dir das auf den Geräten anschauen, die du normal dafür benutzt.

 

Screenshot 2022-12-09 183443.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...
Am 7.12.2022 um 12:41 schrieb Amazingpictures:

Hallo zusammen, eine letze Frage hätte ich noch (tut mir leid, dass ich so viele Fragen habe). Unswahr geht es um die Schärfe des 75-300mm ii bei 300mm. Kann mir jemand sagen, ob ich mit der E-M1 ii, so welche Bilder machen kann, wo man fast alle Details sieht, wenn der Vogel formatfüllend im Bild ist? Oder geht das mit nachschärfen?

VG Amazingpictures 

 

 

Es wird nicht einfach .Am langen Ende wie zigfach berichtet ist das Objektiv schwach ,es kann kein Bokeh, für weit entfernte Motive auch ungeeignet . Das sich an mFT so eine lange Brennweite ergibt und mehr Störungen durch warme Luft und so weiter ergeben  ist auch ein Märchen . Mit 600 mm eine adaptierte Gurke an der E-M5, mit Blende 5,2  die es bei 600 mm am Sigma 150-600 mm C nicht vorhanden ist .

Gruß Johann

P9123931_Nik.jpg

P9123933_DxO_DxO_Nik_DxO.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb hena60:

Es wird nicht einfach .Am langen Ende wie zigfach berichtet ist das Objektiv schwach ,es kann kein Bokeh, für weit entfernte Motive auch ungeeignet . Das sich an mFT so eine lange Brennweite ergibt und mehr Störungen durch warme Luft und so weiter ergeben  ist auch ein Märchen . Mit 600 mm eine adaptierte Gurke an der E-M5, mit Blende 5,2  die es bei 600 mm am Sigma 150-600 mm C nicht vorhanden ist .

Gruß Johann

P9123931_Nik.jpg

P9123933_DxO_DxO_Nik_DxO.jpg

Also sind diese Bilder jetzt mit dem Sigma 150-600mm C entstanden?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.12.2022 um 22:26 schrieb hena60:

,es kann kein Bokeh,

Doch, es kommt halt auf den Hintergrund an.

Am 20.12.2022 um 22:26 schrieb hena60:

für weit entfernte Motive auch ungeeignet

Und wieder: es kommt auf die Motive an. So pauschal ist die Aussage schlicht falsch.

Am 20.12.2022 um 22:26 schrieb hena60:

...und mehr Störungen durch warme Luft und so weiter ergeben  ist auch ein Märchen

Ähm, nö, ist es nicht. Bei entsprechenden Distanzen siehst du in der warmen Jahreszeit Thermik sehr deutlich.

Nur zur Klarstellung...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb baschdl:
Am 20.12.2022 um 22:26 schrieb hena60:

...und mehr Störungen durch warme Luft und so weiter ergeben  ist auch ein Märchen

Ähm, nö, ist es nicht. Bei entsprechenden Distanzen siehst du in der warmen Jahreszeit Thermik sehr deutlich.

Das ist hier zwar nicht das 75-300mm sondern das 100-400mm, soll aber auch nur die entsprechenden Bedingungen illustrieren. Jeweils ein Screenshot der 100% Ansicht in Lightroom. Aufgenommen wurde das Ostseebad Damp vom Strand in Surendorf aus, einmal quer über die Eckernförder Bucht. Entfernung zwischen Standort und Motiv ca. 12km

Im September 2022, sehr warm. Deutlich erkennt man die Luftbewegung:

Damp_September_20.png.0849fc07d1b2b891a3e9e33d0e568a24.png

Im Mai 2022, deutlich kühler, weniger Luftbewegung:

Damp_Mai_22.png.d4d381ac13bce09118e168ee0b38fd7c.png

 

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lange Brennweiten sind ja nicht nur dazu da, um damit im Grenzbereich der Erdkrümmung zu fotografieren. Mit 300mm ( hier Festbrennweite) kann man, wie schon oben bemerkt, kleine Vögel recht detailliert abbilden.

MFT DOF 300mm f4.0

 

bearbeitet von Axel.F.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb Axel.F.:

Lange Brennweiten sind ja nicht nur dazu da, um damit im Grenzbereich der Erdkrümmung zu fotografieren.

😂 Stimmt natürlich. Ich wollte hier schon die Grenzen ausloten und war erfolgreich.

Normalerweise verwende ich das Objektiv natürlich auch um Objekte zu verbildlichen, die sehr viel näher dran sind. Wie du ja auch. 
Da hat man dann auch weniger Probleme mit Luftbewegungen und auch die Gefahr selbst zu verwackeln ist deutlich geringer.

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung