Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

Objektiv mit 500 mm Brennweite


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, gibt es außer dem für mich unbezahlbaren M.Zuiko Digital ED 150‑400mm noch andere Objektive mit einer Brennweite von 400 - 500 mm und einem mit MFT Anschluss?

Wenn nicht, gibt es hierfür Adapter, um dann ein handelsübliches Objektiv mit so einer Brennweite zu erwerben?

Danke im Voraus für ein paar hilfreiche Tipps.

Jörg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Sony (bzw. Minolta) F8 500 Reflex mit einem Novoflex Adapter, ist das einzige Spiegeltele mit AF, leider unterstützt der Novoflex Adapter das nicht. Soweit ich weiß gibt es keinen Adapter mit AF Unterstützung für den SONY A-mount bzw das Minolta Bajonett! Ich benutze das immer für Sonnenfinsternis. Hier mit der M1 II. 

SA-3556.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Traumflieger, Commlite oder ähnliche AF-Adapter für mft auf Canon EF und dann ein Sigma 150-600mm für Canon EF anflanschen, soll wohl mit S-AF (zwar gemächlich) funktionieren...einer hier im Forum hat mit so einer Kombi wohl mal gearbeitet...

Gruss

Landus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb joemun62:

Hallo zusammen, gibt es außer dem für mich unbezahlbaren M.Zuiko Digital ED 150‑400mm noch andere Objektive mit einer Brennweite von 400 - 500 mm und einem mit MFT Anschluss?

Wenn nicht, gibt es hierfür Adapter, um dann ein handelsübliches Objektiv mit so einer Brennweite zu erwerben?

Danke im Voraus für ein paar hilfreiche Tipps.

Jörg

Wenn Du Zeit zum einstellen hast: Weil manuelle Fokus:
Ein kleiner APO :
https://teleskop-austria.at/La72432FLAT#

 432mm bei F/6

Da fängt der Spaß an - gibts natürlich auch in länger ....

550, 900mm.....

https://teleskop-austria.at/index.php?liste=3


dazu ein 2" auf mFT Adapter - (da passt dann auch noch ein MC-xx rein.....

Siegfried
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schönen Guten Morgen zusammen,

herzlichen Dank für die zahlreichen Tipps. Ich werde mir das alles mal in Ruhe anschauen und ggfs. eine Entscheidung treffen.

Eines ist mir klar geworden, nämlich wie wichtig und informativ diese Community für mich ist. Muss gestehen, ich war kaum aktiv hier. Das wird sich definitiv ändern :-).

DANKE!!!!!

Jörg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb joemun62:

Hallo zusammen, gibt es außer dem für mich unbezahlbaren M.Zuiko Digital ED 150‑400mm noch andere Objektive mit einer Brennweite von 400 - 500 mm und einem mit MFT Anschluss?

Wenn nicht, gibt es hierfür Adapter, um dann ein handelsübliches Objektiv mit so einer Brennweite zu erwerben?

Danke im Voraus für ein paar hilfreiche Tipps.

Jörg

Hallo Jörg,

im MFT-System gibt es nach meiner Kenntnis tatsächlich nur Objektive bis 400 mm. Das sind die schon genannten von Olympus (100-400 mm und 150-450 mm) und das 100-400 mm von Panasonic/Leica, alle mit bekannten Qualitäten und Preisen. Hier nutze ich das M.ZUIKO DIGITAL ED 75‑300mm F4.8‑6.7 II und bin damit auch zufrieden. Manchmal könnte es etwas länger sein, vielleicht gönne ich mir irgendwann noch das 100-400 mm.

Von Drittanbietern gibt es manuelle Objektive mit passendem Anschluss (die Linsen haben einen t2-Anschluss, dazu gibt es dann passende Adapter). Da ist zum einen die Wundertüte 500 mm F8, die hier von Dörr und Walimex angeboten wird. Die sind billig, die Qualität wird sehr unterschiedlich beurteilt. Aus dieser Quelle gibt es auch noch 2 Zooms (420 - 800 mm und 650 - 1.300 mm, bei denen wäre ich persönlich ziemlich skeptisch) und Spiegelteles mit 500 und 900 mm, die meistens sehr kritisch beurteilt werden.

Und dann gibt es noch von Tokina das SZX SUPER TELE 400mm F8 Reflex MF, auch ein Spiegeltele.

Eine andere Möglichkeit sind Four Thirds-Objektive mit passendem Adapter. Hier ging es bei Olympus bis 300 mm. Für diesen Anschluss hat Sigma Objektive mit längeren Brennweiten angeboten. Das sind dann wohl Obejktive für Vollformat gewesen, die aber auch mit Anschluß für FT geliefert wurden. Es gab ein 135 - 400 mm Objektiv aus einer preiswerteren Baureihe und ein 50 - 500 mm Objektiv. Beide sollten mit entsprechendem Adapter auch an MFT zu nutzen sein, und zwar auch mit AF und Datenübertragung. Das würde ich aber ggf. erst mal testen.

Und dann bleiben noch Objektive für andere Systeme oder manuelles Altglas.

Es gibt Adapter zur Nutzung z.B. von Canon-EF Objektiven mit AF an MFT-Kameras, dazu gibt es Berichte auf youtube. Und für Canon gibt es dann entsprechende Originalobjektive oder welche von Drittanbietern, wie z.B. auch die oben erwähnten Sigma-Linsen.

Und bei manuellem Altglas ist die Auswahl ziemlich groß. Für alle wesentlichen Kameraanschlüsse gibt es entsprechende Adapter oder Focal Reducer / Speed Booster. Und auch die Auswahl von Objektiven mit langen Brennweiten ist hier ziemlich groß. Die großen Kamerahersteller haben meines Wissens früher alle Festbrennweiten in diesem Bereich angeboten, häufig auch asl Spiegeltele. Bei Olympus ging es im OM-System sogar bis 1.000 mm. Zoomobjektive habe ich gesehen von Cosina (siehe nächster Absatz), von Soligor (z.B. 120 - 600 mm), Tamron (200 - 500 mm), Panagor (100 - 500 mm). Diese Liste ist aber sicher lange nicht vollständig.

Ich nutze selber gerne ein Cosina 100 - 500 mm an meiner E-M5 MII (gekauft für ca. 100 €). Mit dem Stabilisator der Kamera geht es gut aus der Hand. Das Fokussieren ist allerdings manchmal trotz Fokuslupe und/oder Peaking etwas speziell. Und das Motiv sollte besser nicht schnell unterwegs sein. Ein Ergebnis hängt hier an.

Aber Altglas muss man selber probieren. Manche sind davon begeistert, andere kommen damit gar nicht klar. Ich finde diese Welt faszinierend, schätze aber auch die Vorzüge der aktuellen Systemobjektive, besonders den AF.

Das Ganze hier ist meine persönliche Einschätzung und basiert auf Informationen aus dem Netz. Selber ausprobiert habe ich mein 75-300 mm und das ewähnte Cosina.

Viel Erfolg bei der Suche !

 

O3260044 crop_r.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb dampflokfan:

Hallo Jörg,

im MFT-System gibt es nach meiner Kenntnis tatsächlich nur Objektive bis 400 mm. Das sind die schon genannten von Olympus (100-400 mm und 150-450 mm) und das 100-400 mm von Panasonic/Leica, alle mit bekannten Qualitäten und Preisen. Hier nutze ich das M.ZUIKO DIGITAL ED 75‑300mm F4.8‑6.7 II und bin damit auch zufrieden. Manchmal könnte es etwas länger sein, vielleicht gönne ich mir irgendwann noch das 100-400 mm.

Von Drittanbietern gibt es manuelle Objektive mit passendem Anschluss (die Linsen haben einen t2-Anschluss, dazu gibt es dann passende Adapter). Da ist zum einen die Wundertüte 500 mm F8, die hier von Dörr und Walimex angeboten wird. Die sind billig, die Qualität wird sehr unterschiedlich beurteilt. Aus dieser Quelle gibt es auch noch 2 Zooms (420 - 800 mm und 650 - 1.300 mm, bei denen wäre ich persönlich ziemlich skeptisch) und Spiegelteles mit 500 und 900 mm, die meistens sehr kritisch beurteilt werden.

Und dann gibt es noch von Tokina das SZX SUPER TELE 400mm F8 Reflex MF, auch ein Spiegeltele.

Eine andere Möglichkeit sind Four Thirds-Objektive mit passendem Adapter. Hier ging es bei Olympus bis 300 mm. Für diesen Anschluss hat Sigma Objektive mit längeren Brennweiten angeboten. Das sind dann wohl Obejktive für Vollformat gewesen, die aber auch mit Anschluß für FT geliefert wurden. Es gab ein 135 - 400 mm Objektiv aus einer preiswerteren Baureihe und ein 50 - 500 mm Objektiv. Beide sollten mit entsprechendem Adapter auch an MFT zu nutzen sein, und zwar auch mit AF und Datenübertragung. Das würde ich aber ggf. erst mal testen.

Und dann bleiben noch Objektive für andere Systeme oder manuelles Altglas.

Es gibt Adapter zur Nutzung z.B. von Canon-EF Objektiven mit AF an MFT-Kameras, dazu gibt es Berichte auf youtube. Und für Canon gibt es dann entsprechende Originalobjektive oder welche von Drittanbietern, wie z.B. auch die oben erwähnten Sigma-Linsen.

Und bei manuellem Altglas ist die Auswahl ziemlich groß. Für alle wesentlichen Kameraanschlüsse gibt es entsprechende Adapter oder Focal Reducer / Speed Booster. Und auch die Auswahl von Objektiven mit langen Brennweiten ist hier ziemlich groß. Die großen Kamerahersteller haben meines Wissens früher alle Festbrennweiten in diesem Bereich angeboten, häufig auch asl Spiegeltele. Bei Olympus ging es im OM-System sogar bis 1.000 mm. Zoomobjektive habe ich gesehen von Cosina (siehe nächster Absatz), von Soligor (z.B. 120 - 600 mm), Tamron (200 - 500 mm), Panagor (100 - 500 mm). Diese Liste ist aber sicher lange nicht vollständig.

Ich nutze selber gerne ein Cosina 100 - 500 mm an meiner E-M5 MII (gekauft für ca. 100 €). Mit dem Stabilisator der Kamera geht es gut aus der Hand. Das Fokussieren ist allerdings manchmal trotz Fokuslupe und/oder Peaking etwas speziell. Und das Motiv sollte besser nicht schnell unterwegs sein. Ein Ergebnis hängt hier an.

Aber Altglas muss man selber probieren. Manche sind davon begeistert, andere kommen damit gar nicht klar. Ich finde diese Welt faszinierend, schätze aber auch die Vorzüge der aktuellen Systemobjektive, besonders den AF.

Das Ganze hier ist meine persönliche Einschätzung und basiert auf Informationen aus dem Netz. Selber ausprobiert habe ich mein 75-300 mm und das ewähnte Cosina.

Viel Erfolg bei der Suche !

 

O3260044 crop_r.jpg

Ich Danke Dir für diese sehr ausführliche Erklärung 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb Matthias Föhr:

Dankeschön.

Ich behalte mein 150-400 doch lieber 😉

Beste Grüße Matthias 

Schon mal auf die Preise geguckt? Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ich habe das 150-400 auch schon mal ausprobiert. Das ist mit Sicherheit ein hervorragendes Objektiv, gerade für Wildlife. Aber nicht jeder kann oder will diese Investition stemmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb dampflokfan:

Schon mal auf die Preise geguckt? Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ich habe das 150-400 auch schon mal ausprobiert. Das ist mit Sicherheit ein hervorragendes Objektiv, gerade für Wildlife. Aber nicht jeder kann oder will diese Investition stemmen.

Das zwinkern hast Du gesehen 🙋‍♂️

Die Linsen zu vergleichen, fällt mir nicht ein!

 

Beste Grüße Matthias 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung