Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
digifan

Manuelles Makroobjektiv

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen! Ich habe gerade ein manuelles Makroobjektiv ergattert. Einen OM/FT-Adapter habe ich. Allerdings bin ich schon wieder am zweifeln,ob ich nicht schon wieder zu spontan agiert habe.(so bin ich halt) Gibt es eventuell Probleme,durch den Adapter im extremen Nahbereich? Mit meinem 1,8/50 an dem Adapter gibt es keine Probleme. Falls es irgendwas zu beachten geben sollte - raus damit! :-) viele Grüße Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten! Da an dem 1,8/50 mit dem Adapter nichts wackelt,bin ich dann doch guter Hoffnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe auch mal eine Frage zu diesem Thema... da es ja keine Makkroobjektive mit mehr als 50mm Brennweite mehr zu kaufen gibt... habe ich auch schon überlegt mir ein älteres manuelles mit Adapter zuzulegen... gibt es da irgend etwas zu beachten? Welches Objektiv würdet ihr für diesen Zweck empfehlen... Ich habe so an mindestens 100mm Brennweite, besser 150mm Brennweite gedacht. Grüße, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kweide schrieb: Stativ, ansonsten müsste es klappen. Mit Makro fährst du oft mit einer längeren Brennweite besser. Man hat genügend Abstand zum Motiv und man ist auch entspannter. Habe zwar selbst kein längerbrennweitiges Makro-Objektiv, aber mit dem 70-300 stelle ich oft fest, dass ich fast bis zum Anschlag auf Tele fahre und zum Hauptmotiv weiter entfernt bin. Das Zuiko-Digital 50er ist wegen der Schärfe erste Sahne, aber man ist oft nah am Motiv (das 35er muss man noch näher ran). Bei Blumen ist es oft so, dass man oft gebückt hält oder für ein Stativ sind manchmal Hindernisse am Boden. Schade nur, dass Sigma die guten Makros für FT aus dem Programm genommen hat. Nur noch für diesen Massen-Hersteller C,N und S :( Gruß Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe mir dieses Objektiv ersteigert. Ein ADMIRAL-Makro 3/55mm. Soll eine schweizer Firma sein. Ich hoffe,es ist keine "Scherbe"!!! Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, das Problem bei solchen Auktionen ist, dass man meist recht wenig Informationen zu den objektiven bekommt... bei diesem Bild ist ja zumindest schon mal der Abbildungsmaßstab zu sehen ;o) steht aber bei den meisten Auktionen auch nicht drin... Man kann ja nicht immer davon ausgehen, das jedes Objektiv welches den Namenszusatz Makro trägt auch den Abbildungsmaßstab 1:1 bringt... vor allem habe ich bei den ganzen älteren Zoomobjektiven die so bei ebay rumschwirren große bedenken :-/ Grüße, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Objektiv wurde als reines 1:1 Makro mit OM-Anschluss angeboten. Ich hoffe,die Leistung ist höher als der Preis. 37,-Euro sind mir einen Test wert.:-) Abblenden im Makrobereich muss man ja sowieso. Der Rest wird sich zeigen. Grüße Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein wenig googeln ergab das das Makro baugleich mit Vivitar und Panagor ist. Und von diesen Objektiven gibt z.es einige gute Fotos im Netz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, scheint von Komine zu sein - Vivtar Panagor und Admiral waren nur die Verticker. Bilder scheinen ausserordentlich pasasbel zu werden - vielleicht zeigst du dann auch mal was... Gruss Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 mige0 said:
Ja, scheint von Komine zu sein - Vivtar Panagor und Admiral waren nur die Verticker. Bilder scheinen ausserordentlich pasasbel zu werden - vielleicht zeigst du dann auch mal was... Gruss Michael
Ja klar,sobald es da ist,gehts los!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Urbi said:
ich habe auch mal eine Frage zu diesem Thema... da es ja keine Makkroobjektive mit mehr als 50mm Brennweite mehr zu kaufen gibt... habe ich auch schon überlegt mir ein älteres manuelles mit Adapter zuzulegen... gibt es da irgend etwas zu beachten? ... Ich habe so an mindestens 100mm Brennweite, besser 150mm Brennweite gedacht.
Hallo, sicher gibt es da etwas zu beachten, gerade wenn Du nicht am Stativ arbeitest: Das Abblenden führt, da Offenblende bei adaptierten Linsen = Arbeitsblende ist, zur enormen Abdunklung des Suchers, so dass in vielen Fällen nur noch LiveView möglich ist; es gibt zwar einen Trick, der funktioniert aber nur mit Novoflex-Objektivköpfen am Balgen, da man da keine Taste, sondern einen Blendenhebel hat. Man kann natürlich auch mit einem sehr hellen Einstelllicht arbeiten (Zweibrüder), dann braucht man aber wieder eine Halteschiene (z.B. Unipla Novoflex), das ganze wird wieder schwerer ... Wenn es Dir möglich ist, versuche an das 2.0/50er ZD Makro und den EC20 Konverer zu kommen und probiere beides zusammen aus, vielleicht reicht das schon (die Anfangsblenden hast Du dann aber z.T. mit CAs, aber wenn Du eh abblendest) Michael Lindner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich weiss gar nicht warum mir das mit meinem PIXCO keiner glauben will
Doch, wollen schon (glauben), ....schraubst Du öfter an und ab, oder bleibt der meistens dran? Gruss, Pierre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und für so schauerliche Bilder tut man sich den ganzen Kremel an: Brrr schüttel grusel E-PL1 OM 50 F1.4 in Retrostellung, 5min geGIMPed Gruss Michael PS

 Oly20 said:
Ich weiss gar nicht warum mir das mit meinem PIXCO keiner glauben will
Doch, wollen schon (glauben), ....schraubst Du öfter an und ab, oder bleibt der meistens dran? Gruss, Pierre.
Eher selten - bin nicht so der Makro-Geek ABER - weil's du bist, hab ich flott den NagelProbeSchnellVerschleissTest mit dem StanleyMesser appliziert: :))) Das Ergebnis : Es kommt darauf an ! Jenes Bajonett an welches die OM Linsen anschliessen ist offenbar Stainless Steel von besten Jenes Bajonett, welches an das FT anschliesst ist eloxiertes Alu (leider kein Messing) Die allgemeine Verarbeitung ist mMn sehr ordentlich. Gruss Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss gar nicht warum mir das mit meinem PIXCO keiner glauben will :)) Dat ist KEIN Blechteil, hält sich nach wie vor gut und hier im quick&dirty "BeweisPhoto" einen 2-fach Makro-Konverter mit angeflanschtem OM 50 F1.4 in Retrostellung Gruss Michael Edit Ähh falsch - hier war das F1.8er druff...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung