Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Teleaufnahmen mit Altglas, eine Alternative? (zum Mitmachen)


Empfohlene Beiträge

Die Kameraindustrie stürmt auf immer höhere Brennweiten zu: das letzte Highlight ist OM Systems mit dem 150-600mm. Schauen wir doch einmal in unsere Vitrinen oder auf Opas Speicher nach, finden wir da noch analoge Teleobjektive? Wenn ja, dann nutzen wir sie doch und zeigen hier die Ergebnisse.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Prakticar 300/4 ist die letzte Neukonstruktion eines Objektives von Carl Zeiss Jena kurz vor der Wende. Mit 900g kann man es noch vernünftig bedienen. Die Nahgrenze liegt jedoch bei 4m. Es hat eine erstaunliche Abbildungsqualität bis in die Ecken, schon bei Offenblende. Der Fokusring nutzt einen Winkel von 300 Grad.
Das Scharfstellen ist eine erlernbare Herausforderung, entschleunigt die Aufnahme maximal. Das obige Bild unter Nutzung eines 2-fach Telekonverters (-ein Abenteuer-) bedurfte einer weitergehenden Nachbearbeitung. BIF ist für dieses Objektiv ein Fremdwort.

bearbeitet von Prakticer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb strauch:

Wahrscheinlich gibt es nicht so viele Besitzer von alten Teles

VG Ludwig

Ich hab noch alles OM-Geraffel und meine, das 135/3.5 war recht ordentlich. Ich wollte das auch noch am Reducer testen...

Ein altes Zuiko 200/4.5 (?) könnte auch noch herumliegen.

Bei Gelegenheit...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Prakticer:

Das Thema scheint nicht so sehr gefragt zu sein.

Für mich war das schon ein Thema - vor Jahren schon.
Mein Eindruck war damals, es lohnt den Aufwand nicht. Bei Tele gibt es ja noch weniger den "speziellen Look", die besondere Unschärfe... Tele sollte einfach ein guter "Zuawizahrer" sein, ein Herbeizieher sein mit ausreichender Schärfe in den Details.

Und, ehrlich gesagt, deine hier gezeigten Beispiele sind meist, naja, ordentlich. Begeisternd finde ich sie nicht.

Dabei kann mich anderes Altglas durchaus sehr ansprechen.
(Ich habe gerade einen Nachbau eines Trioplan 100/2,8 bestellt. Das aber wegen des speziellen Bokeh, mal sehen).

Heute könnte man bei Tele-Altglas per Software ja einiges bezüglich Kontrast und Schärfe nachbessern (was ja bei digitalem Glas immer bereits in der Kamera kräftig gemacht wird).
Aber dann kann ich ja gleich bequemer digital arbeiten.

Bloß meine 2 Groschen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Fotofirnix:

Heute könnte man bei Tele-Altglas per Software ja einiges bezüglich Kontrast und Schärfe nachbessern

Was bei den Bildern, die hier bisher gezeigt wurden, an Korrekturen angewendet wurde, steht leider nicht dabei.

Vielleicht mag der TO das noch nachreichen. Und das man das keine Wunder erwarten darf, ist klar, aber vielleicht entwickelt das eine oder andere Tele ja auch einen gewissen Charme, evtl bei tele-unüblichen Einsatz 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Prakticer:

Das Thema scheint nicht so sehr gefragt zu sein.

Bei mir sind ein paar Teleobjektive von 135mm bis 300mm in Verwendung. Beim letzten Urlaub im Sommer habe ich ein Tokina 200mm F3.5 für Canon FD mitgenommen , an einer APS-C Kamera. Bilder kann ich leider hier im Forum leider nicht zeigen , zur Zeit habe ich keine Olympus/OMSystem Kamera in Verwendung. 

 

vor 36 Minuten schrieb Grinzold:

Und das man das keine Wunder erwarten darf, ist klar, aber vielleicht entwickelt das eine oder andere Tele ja auch einen gewissen Charme, evtl bei tele-unüblichen Einsatz 😉

Ja das ist Richtig , aber wenn man sich etwas Mühe gibt kann man schon überraschend gute Bilder hinkriegen.

bearbeitet von 68er Fujifreund
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In der Galerie habe ich ein Bild in Pentacon-Objektive wieder nutzen eingestellt. Es ist ooC, lediglich von RAW in Jpeg konvertiert und etwas verkleinert. Was ist eure fachmännische technische Bewertung? Die Kirche befindet sich in einer Entfernung von 370m.

bearbeitet von Prakticer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Fotofirnix:

Dabei kann mich anderes Altglas durchaus sehr ansprechen.

Was ich meine, reiche ich hier nach: Das Sigma 90mm/2,8 hat ein OM-Bajonett und ist eine Tele mit Makro-Eignung. (Gelesen habe ich, dass es der Vorläufer des gepriesenen 105mm für FT war). 

Bei diesem Altglas braucht man nicht sehr viel digital nach zu arbeiten - wenn man vorher nicht geschlampt hat.

Zwei würzige Beispiele also, Borretsch und Zitrone

18090049med.thumb.jpg.8e622bc57c16937bb8f11c8b214f575b.jpg

05035006med.thumb.jpg.c49cf411874d88c068816a27302d5067.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Prakticer:

In der Galerie habe ich ein Bild in Pentacon-Objektive wieder nutzen eingestellt. Es ist ooC, lediglich von RAW in Jpeg konvertiert und etwas verkleinert. Was ist eure fachmännische technische Bewertung? Die Kirche befindet sich in einer Entfernung von 370m.

Ohne Fachmann zu sein meine Einschätzung zu den Bildern mit dem 300mm Altglas:

Die Fotos aus früheren Teleobjektiven sind ja allgemein recht flau, kontrastarm.
Bei trüberem Licht wird da kein attraktives Ergebnis zu erwarten sein. (Selbst bei Sonne erhöhe ich bei Altglas und Tele meist den Kontrast in der Post etwas)

Du könntest ja da das 75-300mm gegen die alten Teles antreten lassen bei genau gleichen Bedingungen. Ich denke, das hilft bei der Einschätzung.

Ich habe durch deine Anregung meine Bilder etwa mit dem Tokina 500mm f/8 Spiegeltele (mit Canon-Anschluss) wieder angesehen. Einige auch neu bearbeitet aber es lohnt nicht sie zu zeigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Prakticer:

Das Thema scheint nicht so sehr gefragt zu sein.

Doch, natürlich ist das interessant. Ich möchte das mit meinem verbliebenen Olympus 4,0/75-150mm und meinem Tamron 60-300mm (seinerzeit warb der Verkäufer mit dem Spruch: "Tamron ist der einzige Hersteller, der für Leica Adapter bauen darf!" Seine Mimik dabei sehe ich noch noch heute im geistigen Auge 🙂 ) ausprobieren.

Ich habe leider nur einen Adapter von analog Olympus auf FT und muss damit über den MMF-3 an die E-M1III. Oder direkt an die E-620, so wie es ursprünglich gedacht war.

Allein die Gelegenheit fehlte. Du hast den Beitrag vergangenen Montag erstellt und ich arbeite täglich knapp 9 Stunden. Da bleib in dieser Jahreszeit nicht viel Spielraum für Experimente 😉 Zudem waren andere Foto-Experimente höher priorisiert. Weil ich vom Life-ND Filter in der E-M1III so begeistert bin, habe ich mir jetzt Glasfilter zum Schrauben gekauft 😆

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb Prakticer:

Hab ich natürlich gemacht. Hier die Aufnahme ohne Bearbeitung

Die beiden Bilder sind fürs erste vom Eindruck her durchaus vergleichbar.
Das alte hat einen anderen Weißabgleich und ist nicht geschärft.
Das 300mm Zoom ist kameraseitig ja nachgeschärft und CA-korrigiert.
Insofern kann man das alte Objektiv loben. - Und ich hätte gern ein attraktiveres Objekt bei Sonne😇.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Fotofirnix:

Das 300mm Zoom ist kameraseitig ja nachgeschärft

Darf ich fragen, wie du auf die Schärfung des 300mm Zooms kommst? Ich habe das RAW-Original lediglich in jpeg konvertiert und verkleinert. Woher kommt die Schärfung? 
Das Objekt ist zwar nicht attraktiv, aber zeigt die Schärfe von rechts bis links.

bearbeitet von Prakticer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Stefan_Frank:

Allein die Gelegenheit fehlte.

Sorry, ich war mit meiner Begeisterung für das Prakticar einfach nur zu ungeduldig. 
Verlaufsfilter sind eine feine Sache. Ich habe da ein Stecksystem. Werde das mal wieder herausholen, gute Idee, gerade bei dem grauen Himmel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung