Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

OMDS Statement zum FolyFos 3. Mai


Empfohlene Beiträge

OMDS hat mir gerade ein Statement zugesendet, verbunden mit der Bitte, es hier im Forum zu veröffentlichen. Bevor Ihr antwortet, beachtet bitte meine Hinweise im ersten Beitrag.


Geschätzte Kundinnen und Kunden,

Letzte Woche wurde in einem Livetalk des Bloggers Reinhard Wagner über die Qualität eines unserer Produkte – des  M.Zuiko Digital ED 150‑400mm F4.5 TC1.25X IS PRO - seit dem Wechsel der Produktionsstätte von Japan nach Vietnam spekuliert. Herr Wagner hat die Falschinformation verbreitet, dass wir seit dem Umzug minderwertige Bauteile verwenden würden und die Qualität dieses Objektives nicht mehr vergleichbar wäre mit dem aus der japanischen Produktion. 

Wir können Ihnen versichern, dass die Änderung des Produktionsstandortes keine Änderungen der hohen Herstellungsstandards für unsere Produkte zur Folge hat. Auch für das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25X IS PRO Objektiv, das in Vietnam hergestellt wird, können wir bestätigen, dass es sich in seiner Funktionalität und Qualität nicht von dem Objektiv unterscheidet, das in Japan hergestellt wurde.

Wir möchten bei dieser Gelegenheit ausdrücklich betonen, dass Reinhard Wagner keine Geschäftsbeziehung mit uns unterhält und über keinerlei Insiderwissen zu unserer Firma und unseren Produkten verfügt, auch wenn er diesen Eindruck gerne vermittelt. Da Herr Wagner ein Blogger und Buchautor ist und wir in der Vergangenheit festgestellt haben, dass er in seinen Blogbeiträgen unsere Antworten zu seinen Fragen gar nicht oder verfälscht wiedergegeben hat, beantworten wir seine Anfragen an die Pressestelle oder an einzelne Mitarbeiter nicht mehr. Darüber haben wir ihn bereits vor einiger Zeit informiert und ihn gebeten, sich bei Fragen oder Unklarheiten direkt an unseren Kundendienst zu wenden.

Sollten Sie Fragen oder Bedenken zu einem unserer Produkte haben, laden wir Sie gerne ein, uns zu kontaktieren unter https://my.omsystem.com/de/p/contact-customer-support
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis
OM Digital Solutions GmbH

  • Gefällt mir 3
  • Danke 6
  • Haha 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seit ziemlich genau einem Jahr galt für das Oly-Forum die Regel, dass Diskussionen zu Reinhard Wagner und seine Veröffentlichungen nicht mehr erlaubt sind.

Diese Regelung sehe ich selber kritisch, sie war für mich aber der einzig praktikable Weg, um die immer wieder aufflammenden Konflikten einzudämmen.

Sie hat aber in den letzten Wochen zu absurden Situationen geführt, weil Veröffentlichungen auf Reinhard Wagners Plattformen bei euch als Kunden zu Verunsicherungen und in der Folge zu massivem Diskussionsbedarf geführt haben.

Ich hatte sie schon etwas aufgeweicht, mit dem oben veröffentlichten OMDS Statement setze ich die Regel für diesen Thread unter einigen Bedingungen aus.

  • In diesem Thread darf nur streng sachlich diskutiert werden.
  • Unsachliche Beiträge, speziell wenn es – egal gegen wen – persönlich wird, werden direkt und kommentarlos gelöscht.
  • Wenn diese Regeln wiederholt verletzt werden, wird der Thread geschlossen.

Andreas

  • Gefällt mir 14
  • Danke 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Statements. Ich sehe jedoch nicht, dass der Text irgendeine relevante Antwort gibt. Ich hatte gehofft, etwas in der Art zu hören: "Wir haben zwar den Produktionsstandort unsereres Spitzenobjektivs gewechselt, aber seien Sie versichert, dass die Konstruktion und die Qualitätsstandards weiterhin identisch mit den in Japan gefertigten Objektiven sind." Stattdessen eine butterweiche Aussage, das sich das Objektiv nicht in Qulität und Funktionalität unterscheiden würde. Schade!

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 16
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb Andreas J:

können wir bestätigen, dass es sich in seiner Funktionalität und Qualität nicht von dem Objektiv unterscheidet, das in Japan hergestellt wurde.

Interessant ist ja was OMDS mit diesem Statement nicht sagt. Hier wird nicht gesagt, dass es sich um gleiche Bauteile handelt. Es wird nur gesagt, dass die Funktionalität und Qualität gleich sei. Somit bestätigen sie (OMDS) indirekt, dass es sich um andere Materialien/Bauweise/Aufbau handelt.

 

vor 40 Minuten schrieb Andreas J:

Herr Wagner hat die Falschinformation verbreitet, dass wir seit dem Umzug minderwertige Bauteile verwenden würden und die Qualität dieses Objektives nicht mehr vergleichbar wäre mit dem aus der japanischen Produktion. 

Auch interessant: So lese ich das auf pen und tell nicht. Sondern ich sehe, dass er Daten sammelt und diese auch veröffentlicht.

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Hacon:

das sich das Objektiv nicht in Qualität und Funktionalität unterscheiden würde.

Das sind aber doch eigentlich die entscheidenden Kriterien, oder? Alles andere wäre mir persönlich egal.

  • Gefällt mir 5
  • Danke 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Hacon:

Vielen Dank für die Veröffentlichung des Statements. Ich sehe jedoch nicht, dass der Text irgendeine relevante Antwort gibt. Ich hatte gehofft, etwas in der Art zu hören: "Wir haben zwar den Produktionsstandort unsereres Spitzenobjektivs gewechselt, aber seien Sie versichert, dass die Konstruktion und die Qualitätsstandards weiterhin identisch mit den in Japan gefertigten Objektiven sind." Stattdessen eine butterweiche Aussage, das sich das Objektiv nicht in Qulität und Funktionalität unterscheiden würde. Schade!

Gruß

Hans

Was sind denn für dich "Herstellungsstandards" (s. Statement) wenn diese nicht die "Konstruktion" (s. Dein Beitrag) betreffen?

Wenn es "keine Änderung der hohen Herstellungsstandards" gibt, dann heißt das, dass diese gleich bleiben. Das wäre dann ja quasi "identisch".

Des Weiteren wird bestätigt, dass sich die "Funktionalität und Qualität nicht von dem Objektiv unterscheidet, das in Japan hergestellt wurde". Auch das bedeutet: "identisch" in Sachen Funktionalität und Qualität.

Wo da ein Unterschied zu dem, was du gerne gesehen hättest, sein soll, verstehe ich ehrlich gesagt nicht.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb Bluescreen:

Das sind aber doch eigentlich die entscheidenden Kriterien, oder? Alles andere wäre mir persönlich egal.

Ja, sehe ich grundsätzlich auch so. Allerdings ist es bei einem Objektiv in dieser Preisklasse schon verständlich, dass es gut wäre, wenn  auf eine MK II Version hingewiesen werden würde. Haben Sie ja bei anderen Objektiven auch gemacht, zb. 12-40. Das Problem scheint vermutlich auch ein anderes zu sein: Teilweise vermutlich mangelhafte Bajonette eingebaut (ich kann auch nur spekulieren ob an bestimmten Kamerakombinationen oder was auch immer) Das hat wohl dazu geführt, dass jemand insgesamt genauer hingeschaut hat.

bearbeitet von Zuikophil
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Zuikophil:

Interessant ist ja was OMDS mit diesem Statement nicht sagt. Hier wird nicht gesagt, dass es sich um gleiche Bauteile handelt. Es wird nur gesagt, dass die Funktionalität und Qualität gleich sei. Somit bestätigen sie (OMDS) indirekt, dass es sich um andere Materialien/Bauweise/Aufbau handelt.

Sie schließen die Möglichkeit nur nicht aus. Was ein völlig normaler Prozess ist, Rohmaterialien und Zulieferen können sich in jeder Produktion über die Jahre ändern.

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf alle Fälle ist es ein bemerkenswert deutliches Statement. "Herr Wagner hat die Falschinformation verbreitet, ...".  Normalerweise kommentieren Firmen Falschinformationen gar nicht oder zumindest nicht direkt.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Bluescreen:

Das sind aber doch eigentlich die entscheidenden Kriterien, oder? Alles andere wäre mir persönlich egal.

Das sind leider sehr weiche Kriterien. Die "Funktionalität" kann bedeuten, wir haben es mit einem Zoomobjektiv mit integriertem Konverter zu tun, das folgenden Kennwerte hat ..... Bei der Qualität ist es ähnlich, da ja die "Qualitätsstandards" nicht veröffentlicht werden. Sollten, wie es wohl auf Pen and Tell steht, wesentliche Bauteile nicht mehr aus Magnesium sondern nun aus Kunststoff gefertigt werden, wäre das eine wesentlich Veränderung der Konstruktion, deren Auswirkung auf die Langzeithaltbarkeit noch völlig unklar sind. Und wenn das Objektiv dann weiterhin als eines mit Magnesiumgehäuse beworben wird (was ja der Fall ist), dann wäre das eine vorsätzliche Täuschung der Kunden.

Ich kenne das aus vielen anderen Bereichen. Im Gitarrenbau z.B. unterscheiden sich die historischen Les Paul Modelle von Jahr zu Jahr klanglich deutlich, obwohl auch da Qualität und Funktionalität über einen längeren Zeitraum gleich geblieben sind.

Gruß

Hans

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Zuikophil:

Interessant ist ja was OMDS mit diesem Statement nicht sagt. Hier wird nicht gesagt, dass es sich um gleiche Bauteile handelt. Es wird nur gesagt, dass die Funktionalität und Qualität gleich sei. Somit bestätigen sie (OMDS) indirekt, dass es sich um andere Materialien/Bauweise/Aufbau handelt.

 

Auch interessant: So lese ich das auf pen und tell nicht. Sondern ich sehe, dass er Daten sammelt und diese auch veröffentlicht.

Das Statement von OMDS bezieht sich nicht auf die Artikel im Blog, sondern auf den Livetalk im Folyfos. Ich habe den nicht gesehen, kann also nicht beurteilen, auf welche Aussagen OMDS hier abzielt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Statement ist sicherlich begrüßenswert, aber auch bemerkenswert unpräzise. Wenn was geändert wurde, was spricht dagegen, die konkret zu benennen (außer vielleicht die Tatsache, dass man dem Blogger aus Bayern kein Forum bieten möchte)?

Die Argumentation von RW ist doch mit der von ihm veröffentlichten Seriennummer-Liste schon massiv ins Wanken geraten. Er sprach davon, dass man die vermeintlich minderwertigen Versionen eindeutig an dem veränderten Schwerpunkt erkennen kann. In der veröffentlichten Stichprobe ist aber ziemlich endeutig erkennbar, dass es einen solchen Bruch nie gab. Vielmehr weisen zwei zufällige Objektive von etwa 30 einen veränderten Schwerpunkt auf. Diese Ursache für die Messung wäre sicherlich interessant zu erfahren, einen Bruch ab einer gewissen Seriennummer sehe ich nicht.

https://pen-and-tell.de/2024/05/goettliche-seriennummern/

Er hat dann draus gefolgert, dass bei Gelegenheit alles in diese Objektive reingegangen sei, was irgendwo rumlag. Nunja, vermutlich wieder mit seinem üblichen Verweis "meine Quellen haben es halt mir so gesagt".

 

  • Gefällt mir 4
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Grundsätzlich finde ich es gut, dass OMDS zu den Vorwürfen auf Pen And Tell und den "Beziehungen" zu dem Blogbetreiber Stellung nimmt. Hilfreich ist auch die Mitteilung, dass die in Vietnam hergestellten Produkte in keiner Weise bzgl. Qualität und Funktionalität den Produkten aus anderen Produktionsstätten nachstehen. Nur trifft dieses Statement leider nicht die Kernbehauptungen des Blogbetreibers konkret genug, nämlich dass OMDS das O 150-400mm konstruktiv verändert hat, indem das Tubusmaterial und die Linsen verändert hat, was tzur Folge hat, dass sich der Schwerpunkt des Objektivs wesentlich verlagert hätte. Dies wiederum könnte deutlichen Einfluss auf die Handhabbarkeit haben. Funktion und (Abbildungsqualität) wären dann ggf. gleich, aber es hätte dennoch Veränderungen gegeben, die viele Kunden kritisch sehen.

Insofern muss man leider feststellen, dass OMDS leider nicht konkret genug, auf die Behauptungen auf Pen And Tell eingeht und damit auch auf die Besorgnis der Kunden hier im Forum. Das neue Statement ist ein Schritt in die richtige Richtung, es genügt aber nicht die für die Kunden wesentlichen Aspekte vollständig zu klären.

Insofern wird es OMDS mit dem Statement auch nicht gelingen, die kritische Diskussion einzufangen.

bearbeitet von tgutgu
  • Gefällt mir 10
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider ist dieses Statement mir zu pauschal.

vor 2 Stunden schrieb Andreas J:

Auch für das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25X IS PRO Objektiv, das in Vietnam hergestellt wird, können wir bestätigen, dass es sich in seiner Funktionalität und Qualität nicht von dem Objektiv unterscheidet, das in Japan hergestellt wurde.

Das kann alles und gar nicht bedeuten.

Bei mir entsteht allerdings bei dieser Formulierung der Eindruck, dass es tatsächlich Änderungen gegeben haben dürfte. Ansonsten hätte sich eine Aussage aufgedrängt, das Objektiv werde auch in Vietnam völlig unverändert weiter gebaut. Ob und inwieweit Änderungen sich letztlich praktisch auswirken, ist eine andere Frage, die für mich noch offen ist.

Also weiter abwarten.

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Zuikophil:

Interessant ist ja was OMDS mit diesem Statement nicht sagt. Hier wird nicht gesagt, dass es sich um gleiche Bauteile handelt. Es wird nur gesagt, dass die Funktionalität und Qualität gleich sei. Somit bestätigen sie (OMDS) indirekt, dass es sich um andere Materialien/Bauweise/Aufbau handelt.

 

Auch interessant: So lese ich das auf pen und tell nicht. Sondern ich sehe, dass er Daten sammelt und diese auch veröffentlicht.

Naja, kann hier irgendjemand von seinem Exemplar behaupten, dass es beim Zoomen den Schwerpunkt verschiebt? Falls nicht ist das definitiv ein Beispiel für eine Falschaussage.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Tifoso:

Naja, kann hier irgendjemand von seinem Exemplar behaupten, dass es beim Zoomen den Schwerpunkt verschiebt? Falls nicht ist das definitiv ein Beispiel für eine Falschaussage.

Eine Falschaussage ist eine falsche Aussage vor Gericht, der Begriff passt also hier nicht. Eher ein Irrtum.

Grundsätzlich würde es reichen, ein Exemplar zu finden, bei dem sich der Schwerpunkt beim Zoomen verschiebt, um zubelegen, dass es zwei Versionen des Objektivs gibt, deren innerer Aufbau sich wesentlich unterscheidet. Reinhard führt mindestens drei auf. Ich sehe aber einen Schwachpunkt bei der einigermaßen genauen Bestimmung des Schwerpunkts. Ich bin mal Reinhards Empfehlung gefolgt, ein Objektiv zu diesem Zweck auf einen Bleistift zu legen (da ich kein 150-400 habe, mussten  das 2,8/40-150, das 4,0/300, und das Panaleica 100-400) herhalten. Mit Handgriff rollen die Objektive zur Seite weg, auch sonst ist das eine wackelige Angelegenheit. Mit der Methode kann man alles Mögliche messen. Ich hoffe sehr für Reinhard, dass er bzw. seine Helfer das besser gemacht haben, sonst hat er sich den absehbaren Ärger mit OMDS verdient.

Was bisher zweifelsfrei belegt ist: Die Lackierung wurde geändert und es gibt ein Firmware-Update.

Es ist ein normaler Vorgang, dass irgendwelche Zulieferteile nicht mehr lieferbar sind. Dann überlegt man sich als Hersteller, was man ändern kann und muss, um das zu kompensieren. Es gibt auch den Fall, dass die Qualität von Zulieferteilen nicht stimmt, wie aktuell beim Bajonett.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb tgutgu:

Das neue Statement ist ein Schritt in die richtige Richtung, es genügt aber nicht die für die Kunden wesentlichen Aspekte vollständig zu klären.

Zitat Pen and Tell:

Zitat

Vielen Mitarbeiter von OMDS waren diese Dinge nicht bekannt, die sind glaubhaft aus allen Wolken gefallen. 

Die müssen ja erst mal selbst recherchieren 😉

Zitat

Dass die optische Konstruktion unterschiedlich ist, ist allein aufgrund der veränderten Schwerpunktlage bewiesen.

Da wird ein Riesenaufwand betrieben, damit die unterschiedlichen Versionen aufs Gramm genau das gleiche Gewicht haben, und dann baut irgendjemand den Ballast an der falschen Stelle ein. Das würde mir als Verantwortlichem jetzt ziemlich stinken 😉

Ich würde mal warten, bis im Forum eine schlechte oder auffällige Göttin auftaucht.

bearbeitet von Bluescreen
Entschärfung Formulierung
  • Gefällt mir 4
  • Danke 2
  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb tgutgu:

.... Hilfreich ist auch die Mitteilung, dass die in Vietnam hergestellten Produkte in einer Weise bzgl. Qualität und Funktionalität den Produkten aus anderen Produktionsstätten nachstehen. ...

du hast sicher "in keiner Weise" gemeint

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Hacon:

Das sind leider sehr weiche Kriterien. Die "Funktionalität" kann bedeuten, wir haben es mit einem Zoomobjektiv mit integriertem Konverter zu tun, das folgenden Kennwerte hat ..... Bei der Qualität ist es ähnlich, da ja die "Qualitätsstandards" nicht veröffentlicht werden. Sollten, wie es wohl auf Pen and Tell steht, wesentliche Bauteile nicht mehr aus Magnesium sondern nun aus Kunststoff gefertigt werden, wäre das eine wesentlich Veränderung der Konstruktion, deren Auswirkung auf die Langzeithaltbarkeit noch völlig unklar sind. Und wenn das Objektiv dann weiterhin als eines mit Magnesiumgehäuse beworben wird (was ja der Fall ist), dann wäre das eine vorsätzliche Täuschung der Kunden.

Ich kenne das aus vielen anderen Bereichen. Im Gitarrenbau z.B. unterscheiden sich die historischen Les Paul Modelle von Jahr zu Jahr klanglich deutlich, obwohl auch da Qualität und Funktionalität über einen längeren Zeitraum gleich geblieben sind.

Gruß

Hans

Das Magnesium-"Chassis" ist ja selbst laut PAT unverändert. Es geht hier nur um das Drumherum, was anscheinend an der Lackierung ersichtlich sei und da würde ich jetzt (kunstfaserverstärktes) Plastik nicht als Nachteil sehen (ist bei den Bodies ja nicht anders). Insofern verstehe ich die Kritik an der Aussage von OMDS Deinerseits auch nicht so ganz...

Ich warte auch immer noch auf einen Beleg der angeblich schlechteren optischen Leistung einiger "Vietnam-Objektive"...

Bei "allen" Objektiven aus Vietnam bezüglich der schlechteren optischen und AF- Leistung ist RW ja schon zurückgerudert, genauso wie beim der Pauschalbehauptung der "Plastik"-Oberfläche für diesen Produktionsstandort. Ich bin gespannt, was da übrig bleiben wird.

bearbeitet von embe71
  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Mich überzeugt das Statement von OMDS nicht. Klar kann die einen oder andere Spekulation von Reinhard Wagner nicht richtig sein, aber die Kernaussagen von Reinhard Wagner waren: bei einigen ausgelieferten Objektiven (welche und viel viele noch nicht genau bekannt) wurde das Material des Tubus verändert, die beworbene Speziallackierung verändert, der Lieferant für die Linsen gewechselt und möglicherweise dadurch auch die Elektronik bzw. Motoren verändert. Für mich gravierende Veränderungen auf die OMDS nicht eingeht.

Nachtrag:

@Andreas J @Olaf W. Danke für eure umsichtige Moderation.

bearbeitet von adrianshephard
  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Lt. dem Interview im Artikel ( https://dc-watch-impress-co-jp.translate.goog/img/dcw/docs/1293/084/html/o-12.jpg.html?_x_tr_sl=ja&_x_tr_tl=de ) ist die Aussenhaut von Anfang an aus kohlefaserverstärktem Kunststoff gewesen. Dort kann man auch im Schnittbild gut sehen welche Teile aus Kunststoff sind.

Ich wäre mir nicht mal sicher das es überhaupt welche mit Aussenmaterial aus Metall gibt.

 

bearbeitet von fo4w
  • Gefällt mir 4
  • Danke 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich wünscherte mir von OMDS eine Zusammenfassung über die Änderungen + deren Gründe und Auswirkungen. Feststellungen von Moderatoren und Usern hier natürlich sehr. Ich selbst hab eines der ersten Weissen und bin damit zufrieden.

 

bearbeitet von Andreas J
Zitat eines geänderten Beitrags plus Reaktion entfernt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung