Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Alleinstellungsmerkmal



... mein Freund, der Baum, hier fotografiert mit Alpenblick und mit dem Voigtländer Nokton 17,5mm f/0.98 bei f/8.


Empfohlene Kommentare

Mir gefällt dieses Foto sehr. Die Klarheit der Farben, die Schärfe, der Weg, der den Blick zum Baum führt, der den aufgebrochenen Acker von der Wiese trennt. Auch die Position des Baums in der Mitte passt. In der Vergrößerung sieht man die Alpen noch deutlicher. Es erinnert mich an surreale Gemälde,  auch wenn ein aus der Realität verrücktes Element fehlt.  War es vielleicht  das Licht des Föhns, das diese Klarheit schuf ? Gruss  Gloa 

 

Link zu diesem Kommentar

... zum einen hat das Voigtländer Nokton 17,5mm f/0.98 einen besonderen Charakter ... bei kleineren Blenden (ab f/5.6 > f/11) zeigt es einen sehr feinen Mikrokontrast und einen ausgeprägten Farbkontrast. Andererseits lege ich großen Wert auf eine sorgfältige Ausarbeitung von Details in den Lichtern (und tiefen Schatten). Gerade die oberen Lichter überstrahlen sehr schnell, wenn man(n/frau) bei der Belichtung nicht aufpasst.

Tipp: den Belichtungsmodus "Spot[Hi]" der E-M1 verwenden und die hellsten, mit gerade noch sichtbarer Zeichnung versehenen Lichter (hier in den weißen Wolken) ausmessen und abspeichern, dabei aber die globale Belichtungskorrektur auf -2/3 Stufen stellen ... und vorsichtshalber noch eine Belichtungsreihe / Belichtungs-Braketing (-0,7LW / 0LW / +0,7LW) einstellen! Das ist eine gute Ausgangsbasis für die weitere Bearbeitung in Lightroom oder anderen RAW-Konvertern.

Dein Vergleich mit einem Gemälde gefällt mir :) ... ich mag vor allem die (teils "naive" wie auch "verklärte") Landschaftsmalerei der Romantik, Biedemeier, incl. ein wenig Jugendstil. Zumindest habe ich mich hier teilweise inspirieren lassen. Caspar David Friedrich ist da sicher bekannt (es gibt aber auch genug andere ... > einfach mal googeln). Fotografieren war ja (anfangs) die Fortsetzung der Malerei ... und zu Fotografieren bringt es mit sich, sich auch mit der Malerei auseinander zu setzen. Zumindest kann es nichts schaden, hier einmal rein zu schnuppern ... und sich (möglichst) originale Fotos aus der Gründerzeit der Fotografie als auch die Malereien im Museum anzusehen!

Mehr über mich, vor allem über meine Motivation beim Fotografieren gibt es unter: https://www.fotoforum.de/user/frasiemue
zu sehen und zu lesen. Einfach unter dem Reiter: "Über mich" hineinschauen und durchlesen.

mfG

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung