Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Olympus Forum

  1. Olympus-Produkte

    1. Olympus News und Aktionen

      Olympus Neuigkeiten und Aktionen

      1.627
      Beiträge
    2. Olympus OM-D / PEN Kameras

      Forum für Olympus MFT Kameras, z.B. OM-D E-M1X, OM-D E-M1 / M1II, OM-D E-M5 und OM-D E-M10, PEN F und E-PL7

      133.154
      Beiträge
    3. Olympus M.Zuiko Objektive

      Olympus MFT Objektive, aber auch von Drittherstellern

      6.042
      Beiträge
    4. Olympus OM-D- & PEN-Zubehör

      Zubehör für Olympus MFT Kameras, wie z.B. Blitzgeräte, Taschen, Gurte oder Mikrofone

      24.338
      Beiträge
    5. Micro Four Thirds allgemein

      Diskussionen allgemein zum Micro Four Thirds System

      2.829
      Beiträge
    6. Olympus E-System, Four Thirds und Altglas

      Alles zu Olympus E-System und Adaption alter Objektive

      561
      Beiträge
  2. Fototechnik und -gestaltung

    1. Software, Bildbearbeitung & Archivierung

      Software und Hardware rund um Bildbearbeitung und Archivierung (z.B. Lightroom, RAW Konverter, Olympus Viewer)

      18.274
      Beiträge
    2. Video

      Videos mit Olympus Kameras: Fragen, Tips & Tricks und Beispiele gelungener Videos

      187
      Beiträge
    3. Tipps & Hilfestellung

      Allgemeiner Bereich mit Tipps & Hilfestellungen zum Thema Fotografie

      35.012
      Beiträge
  3. Forum / Community

    1. Willkommen & Vorstellung

      Neu im Olympus Forum? Schön, dass du dabei bist und herzlich willkommen!
      Wir freuen uns, wenn du dich kurz vorstellst!

      19.179
      Beiträge
    2. Events & Usertreffen

      Ihr wollt euch treffen oder einen interessanten Termin ankündigen?
      Hier könnt ihr User-Treffen, Stammtische oder Fotoausflüge ankündigen!

      986
      Beiträge
    3. Success Stories

      Wettbewerb gewonnen? Ausstellung mit deinen Bildern? Postet hier eure persönlichen Erfolgsgeschichten mit Olympus Kameras und Objektiven!

      4.102
      Beiträge
    4. 40.913
      Beiträge
    5. Gesuche

      Ausschließlich private Ankaufsgesuche für Gebrauchtware (kein gewerblicher Handel, keine Auktionen, keine Werbung).Keine Verkaufs- oder Tauschangebote.

      4.808
      Beiträge
  4. Bilder

    1. 564
      Beiträge
    2. 2.307
      Beiträge
    3. 1.520
      Beiträge
    4. 99
      Beiträge
    5. 894
      Beiträge
    6. 913
      Beiträge
    7. 2.365
      Beiträge
    8. 210
      Beiträge
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden
  • Unsere Auswahl

  • Neue Themen

  • Anstehende Termine

  • Aktuelle Beiträge

    • Zum Beispiel auf der Luminale 2012 in Frakfurt 😉 ------------------------------ Ich bin gestern nach der Arbeit mal schnell nach Frankfurt gefahren. Noch ohne ernste fotografische Absichten, da ich noch keine Vorstellung vom Event hatte. Es war schon sehr interessant. Viele Leute unterwegs, schöne Athmosphäre. Was mich zunächst beeindruckt hat war das Equipment das allein auf der Zeil versammelt war. Ein geschätzter Kilometer Stative, tonnenweise hochwertiges Glas, dazu ein Schiffscontainer Kleinknipsen und Smartphones. Noch faszinierender sind allerdings die Eigner des Equipments. Zunächst fällt auf, dass Fotografieren eine sehr ernste Angelegenheit ist. Oder, besser gesagt, je schwerer das Equipment, desto freudloser die Miene. Während bei den meist jugendlichen Smartphoneknipsern, die in der Regel in Gesellschaft auftreten, gute Laune und Gelassenheit vorherrscht, streunen die einsamen DSLR-Wölfe meist allein, dabei einen etwas desorientierten und introvertierten Eindruck hinterlassend, umher. Das grimmige, unnahbare Auftreten ist aber, unterstützt durch das beeindruckende Waffenarsenal im Rucksack, am Gürtel und in der Hand, zweifellos nützlich bei der Wahl des optimalen Standorts fürs Foto, da Umstehende meist freiwillig das Feld räumen. Man spürt einfach in ihrer Nähe, dass sie Ihre Vergangenheit, in der jeder Cent in Equipment gesteckt wurde und nichts zur Pflege sozialer Kontakte übrig blieb, nicht bereuen und jederzeit wieder so verfahren würden. Der Blick des durchschnittlichen DSLR-Beladenen bei der Motiv- und Standortsuche ist dabei vergeistigt in sich hineinhorchend, geprägt von einer Mischung aus der Frustration über die jahrzehntelange vergebliche Suche nach DEM Motiv, der Erkenntnis, dass die Alt-68er-Weltverbesserungsansichten offensichtlich zu nichts geführt haben und der Melancholie darüber, dass sie am Eingang des Vapiano nicht wie die jugendlichen Gäste durchgenickt werden, sondern man ihnen ungefragt das Procedere von Bestellung, Selbstbedienung und Bezahlung mit Karte erklärt. Auf jeden Fall hat mich die schiere Menge hochkonzentrierter, meditativ - wenn auch ein wenig verzweifelt- in sich hineinhorchender Blicke, die mir gestern in Frankfurt begegnet sind, ein wenig verstört. Ich hätte sie eher im Potala erwartet. Was die Emanzipation angeht scheint es bei Fotografen noch gewisse Defizite zu geben. Während man den männlichen DSLR-Träger durchaus öfter in Begleitung einer devoten Stativträgerin in Form von Ehefrau oder Lebensabschnittsgefährtin beobachten konnte, war das weibliche Pendant in der Regel allein unterwegs und schleppte sein schweres Gerümpel selbst. Ich weiss jetzt auch, wie man auf den Grad der fotografischen Erfahrung schliessen kann: der Neuling stellt sich einfach hin und peilt den etwas weiter entfernten Commerzbank-Tower durch den Sucher an. Der nebendran stehende engagierte Amateur beugt beim gleichen Vorgang die Knie leicht und geht in starke Rückenlage. Der erfahrene Profi wuchtet Ausrüstung, Stativ und sich selbst auf das ca 50 cm hohe Brunnenpodest nebenan, stellt das Stativ ca 30 cm über Augenhöhe ein und mustert wissend übers zugegebenermaßen nur noch schwer zu erkennde Klappdisplay die durch sein Vorgehen drastisch veränderte Perspektive des Hochhauses. Man merkt, dass er Mühe hat, einen verächtlichen Blick auf die unter ihm stehenden zurückzuhalten. Ich selbst muss noch viel lernen. Es hat sich mir z.B. noch nicht so recht erschlossen, welches der vielen vor der Zeilgalerie aufgebauten hochwertigen Stative am hilfsreichsten ist um ein scharfes Bild der vor der Fassade herumwirbelnden Artistin zu erreichen. Auf jeden Fall müssen gestern Abend diverse Terabyte an nutzlosen Daten angefallen sein bei denen sich der Eindruck aufdrängte, dass das mit Zelluloid nicht hätte passieren können. Damals wäre nur ein Bruchteil der Auslösungen geschehen. Allerdings hätte sich das Problem der Entsorgung deutlich weniger umweltfreundlich dargestellt. Zusammenfassend wurde so einiges an optischen, akustischen und sinnlichen Reizen geboten. Die Verarbeitung hat mich so sehr in Anspruch genommen, dass ich den Namen des Parkhauses, in dem ich mein Auto abgestellt hatte, vergessen hatte und um Mitternacht noch ein paar zusätzliche ungeplante Zu-Fuss-Kilometer Frankfurt kennengelernt habe.  
    • Eine mir unbekannte Schönheit, Pen-F/ 150mm @ f2,8
    • Sorry, aber mangels Sprachkenntnissen (?) erschließt sich mir keine Mentalität durch das Bild 🤔
    • Wenn Du einmal versuchst über diese Distanz freihand auf den Kopf/die Augen des Silberreihers zu zielen, werden Dir auch noch weitere Parameter auffallen ... Das weiße Gefieder ist bei der Distanz im Sonnenlicht auch nicht unbedingt eine Hife.
    • Hier mal als Makro-Ersatz im Einsatz: M.40-150 F2.8 + MC-20. Mit dem 60er Makro wäre die Heuschrecke längst davon gehüpft. Focus-BKT mit 31 Aufnahmen Langfühlerschrecke Detail  
  • Gruppen im Oly-Forum

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung