Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Über diesen Club

Infrarotfotografie, Farben werden zu Strukturen...

Ort

Eschkamp 2, Nottuln, NRW, 48301, Deutschland
  1. Was gibt es Neues in diesem Club?
  2. @Fotofirnix Um solche Strukturen zu erhalten ist IR perfekt geeignet. Das bringt den Charakter vom Holz perfekt heraus! Gruß, Uli
  3. Nachdem das Hochladen wieder einmal nur in kleinen Happen geht (von 2MB war ich weit entfernt), kommt das Türdetail zum Vorherigen als Extra-Post. Nochmals Gerhard
  4. Altes Handwerk, damit ich auch wieder etwas beitrage. 300 Jahre altes Holz in IR mit 720nm, WB wie aus der Kamera. Ich finde, die Struktur kommt da gut heraus - und ich mag dieses Haus😉. Gruß, Gerhard
  5. Und hier noch schön zu sehen, das Max-Planck-Institut in Münster. Es hat eine komplett verglaste Fassade, die im Normallicht grünlich erscheint, die Farbe erscheint mit verschiedenen Wellenlängen aber immer etwas anders: Hier mit 650nm: Hier 720nm: Gruß, Uli
  6. Macht Spaß, auch Filtertechnisch ist die Bandbreite jetzt komplett. Ich freue mich schon auf Deine Bilder zur neuen Saison! Hier noch was vom InfraBlue: Das Universitätsklinikum in Münster, ohne große Farbspielereien in der Bearbeitung Und hier nochmal mit Farbverschiebung von Gelb nach Rot: Gruß, Uli
  7. Danke Uli für die Bilder, die zum Wieder-Starten mit IR motivieren. Deine neue Kombi von Kamera mit dem 9-18mm hat sich sichtlich gelohnt. Gruß, Gerhard
  8. Teil 3 Eins was auch mal in die Galerie kommt, einer meiner Lieblingsplätze, eine Bank die echt zum verweilen einlädt: 680nm Gruß, Uli
  9. Teil 2 EP-L% Vollspektrum, 9-18mm mit 680nm, ohne Kanaltausch: Mit Kanaltausch: Gruß, Uli
  10. Ja, es geht wieder los! 🙂 Wegen des kühlen April bei mir hier aber 2 Wochen später als letztes Frühjar! Ich habe auch ein paar Bilder gesammelt... Die Universitätshautklinik in Münster mit 720nm, E-PL5 Vollspektrum und dem 9-18mm Ein paar "Eisblumen", ebenfalls 720nm: Gruß, Uli
  11. Heute ist für mich wieder mal ein Infrarot-Tag: Muss mich auch langsam wieder einarbeiten 🙂 Zu lange mit Vogel und länge Brennweiten und Normalfarbe 😁
  12. Zwei Bilder vom Freitag, an dem ich offiziell meine neue IR-Saison eingeläutet habe! Meine "neue" Kombi aus E-PL5 Vollspektrum zusammen mit dem M.Zuiko 9-18mm. Das hier ist mit einem noname 590nm-Filter entstanden: Und das hier mit dem InfraBlue-Filter, die Farben der Pflanzen habe ich von Gelb nach Orange verschoben: Gruß, Uli
  13. Achja, ganz vergessen... Martinikirche in Nottuln, 650nm mit Kanaltausch und Farbverschiebung im Blattgrün: Gruß, Uli
  14. Teil 2 Hier nochmal Billerbeck mit dem Infrabluefilter und Farbverschiebung im Gras: Und zum Abschluss ein Gehöft mit 650nm und Kanaltausch: Gruß, Uli
  15. So allmählich kommt die Saison wieder in Gang. Ich war vergangenen Donnerstag mit der EP-L5 Vollspektrum, dem 9-18mm und 650nm sowie dem Infrablue unterwegs. Leider hatte ich ein paar Stunden mit Saharastaub über dem Horizont zu kämpfen, da kam selbst IR nicht mehr so gut durch... Blick nach Westen, Richtung Nottuln, 650nm Blick nach Billerbeck mit dem sogenannten Dom, wegen der zwei Türme, 650nm Gruß, Uli
  16. Infrarot Objektiv-Hotspot entfernen (darktable) Gruß, Uli
  17. Ich habe dieses Wochenende etwas mit dem Infrablue und einem 650nm-Filter gespielt. Bei der Bearbeitung hab ich auch nach Lust und Laune an den Knöpfen gedreht... Gruß, Uli
  18. Mit dem Infrablue-Filter hat das 12-45/f4 keinen Hotspot. Bei keiner Brennweite oder Blende. Gruß, Uli
  19. Schon beinahe ein abstraktes Kunstwerk! Als ob man aus der Froschperspektive am Ufer fotografiert. Die Bäume rechts hatte ich auf den ersten Blick für Schilf gehalten... 😄 Gruß, Uli
  20. Lässt sich mal der Himmel blicken muss man schnell die Knipse äh- zicken. 9mm sind ja schon eine Herausforderung, aber die 3,5mm des Meike eher eine Überforderung. Die Seilbrücke diesmal aus anderer Perspektive (von der Brücke aus) mit >180° Bildwinkel. Der Blaufilter mit IR-Durchlass von LEE (WinterBlue). Gruß, Gerhard
  21. Etwas Lesestoff für maue IR-Zeiten. Das lumaho magazin von Manfred Hofmann widmet sich auf 32 Seiten der analogen und digitalen IR-Fotografie: https://www.magglance.com/Magazine/3372c3e12e32c49ac318bada2f6e4e17/?fbclid=IwAR1pKfd5LIGUT-GaUYZheTWxE6ky3yRnT9__c15adaGgJUMbU6BSJNSFyO8 Gruß, Uli
  22. Danke für deinen Hinweis! Die rechteckige originale GLB des 9-18mm gefällt mir weniger, obwohl sie stylisch aussehen mag. Wenn die von dir genannte auch bei offener Blende nichts vom Bild abschattet, erscheint sie mir praxistauglicher. Sie wird dann ja auch verkehrt herum (in Ruhestellung) in das Bajonett passen. Gruß, Gerhard
  23. Nein, tut sie nicht. Hab extra 9mm vor einer hellen Wand geknipst. Bei der Originalen eckigen mag das sein, aber ich habe die von JJC: https://www.ebay.de/itm/Gegenlichtblende-JJC-schwarz-LH-J55C-fuer-OLYMPUS-M-ZUIKO-ED-12-50mm-5-6-3-1-3-EZ-/114544164188 Gruß, Uli
  24.  

  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung