Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Rotwein-Wanderweg Bad Neuenahr

Dieses Bild entstand am Sonntag (1. Mai) in Bad Neuenahr auf dem Rotwein-Wanderweg. Was lässt sich hier mittels Bildbearbeitung ggf. noch optimieren?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Hallo, ja… da kann man noch so einiges machen… z.B. 1. Bild um ca. 1° nach rechts drehen. 2. unterer Bildbereich etwas weg schneiden… 3. das Blaue des Himmels mehr betonen (eventuell Blauer Color Kontrast anwenden) 4. unterer Bildbereich etwas aufhellen… 5. gesamt etwas mehr Kontrast 6. gegebenenfalls Saturation anwenden (gibt den Wolken mehr Struktur) 7. Eine bessere Präsentation Jetzt die Frage mit welcher SW macht ich das…? Ich wurde es mit diese machen… Gruß José

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Moin, als bloody idiot kann ich natürlich höchst subjektive, unmaßgebliche Ideen einbringen. Dies vorausgeschickt, finde ich zunächst einmal die Bildkomposition reizvoll. Es läuft alles wunderbar auf das blaue Loch zu, das die Wolken zu bilden scheinen. Ich habe spaßeshalber mal Josés Idee des 1-Grad-Rechtsdralls im Vergleich ausprobiert. Ich finde das nicht besser. Ein sichtbares Verkanten des Horizonts ist angesichts des natürlicherweise ungleichmäßigen Verlaufs des Höhenzuges kaum zu belegen. Im Gegenteil: Wenn man nach der 1-Grad-Neigung zu lang auf das Bild starrt, entwickelt sich bei mir das Gefühl, dass die Hügel ganz allmählich nach rechts aus dem Bild tröpfeln. Ein solches Gefühl entwickelt sich beim Original für mich nicht, weil die linke Hügelkante durch den Weinberg gehalten wird. Durch eine Beschneidung des unteren Randes gerät zwar der Horizont aus der Mittelposition, worüber man natürlich immer nachdenken kann. Dafür erkauft man sich aber m.E. einen Verlust an Dynamik, die in das Bild zieht. Der Magerwuchsstreifen vor der Grünlinie wirkt für mich wie eine Startplattform ins Bild. Bei 3. bis 6. stimme ich zu. Was genau ist über 1 bis 6 hinaus mit 7. gemeint? 8. Für bloody idiots genügt wahrscheinlich auch Elements, um 3. bis 6. hinzubekommen oder auch 1. und 2., wenn man mag. ... Salve RAO

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jo… die frage ist… Was lässt sich hier mittels Bildbearbeitung ggf. noch optimieren? Auch wenn nach olybärly Ansicht die linke Hügelkante durch den Weinberg gehalten wird sieht mein subjektiver Vorschlag von 1 bis 7 ins Bild gebracht… so aus… siehe es Grüßt José

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Klar. Ist eine professionelle Bearbeitung. Wirkt spekakulär. Gleichwohl: mir zu düster und etwas zu wenig natürlich. Mit der 1-Grad-Drehung könnte ich so tatsächlich leben, für zwingend halte ich sie aber nach wie vor nicht. Scheint mir letztlich Geschmackssache. Bei meinem Versuch sah und sieht es im Übrigen tatsächlich auch marginal anders aus. Bei 1,00 Grad habe ich eine minimale Rechtsneigung des Horizonts, allerdings verfüge ich ja auch nicht über Profiprogramme zur EBV (man sollte aber meinen, dass 1 Grad 1 Grad ist *verwundertdieaugenreib*). Letztlich ist es wahrscheinlich im Wesentlichen eine optische Täuschung meinerseits, die dadurch verursacht wird, dass sich bei der Drehung, wenn man keine weiteren Maßnahmen ergreift, der Spalt zwischen dem rechten Pfahl und dem Bildrand nach oben hin verjüngt, der Pfahl also eine stärkere Rechtsneigung bekommt als er sie im Original hat. Die entscheidende Veränderung ist natürlich die des Bildformats von 4:3 auf 11:7, über das die Kamera originär nicht verfügt. Insofern vergleichen wir ein bisschen Äpfel mit Birnen. Ich würde gern mal lesen, was der Urheber selbst aus seinem Bild machen möchte, und sehen, was er aus dem Bild mit eigener Bearbeitung macht. Grüßlys RAO

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.