Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ajax

Belichtungskorrektur in M mit auto-Iso an der E-M1 Mrk2 mit Capture/Tethered shooting

Empfohlene Beiträge

funktioniert problemlos vom PC-Bildschirm!

Übersehe ich eine Kamera-Einstellung, die das auch an der Kamera ohne weitere Tricks/Umstellungen erlaubt oder

triggert Capture die Korrektur hinter den Kulissen über Änderungen im E1-Menü?

Die Forderung nach diesem Feature ist so alt, z.B. https://www.oly-forum.com/comment/449346#comment-449346

daß man in der SuFu mit Anfragen erschlagen wird - die Beantwortung müßte also viele interessieren.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übersehe ich eine Kamera-Einstellung, die das auch an der Kamera ohne weitere Tricks/Umstellungen erlaubt oder

Vermutlich ;-)

Stell die Kamera auf M, den Hebel hinten auf 2, und dreh mal das vordere Drehrad…

Hoffe es hilft

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klaus,

danke für den Hinweis - ich hatte das zwar gelesen, aber nie weiter überprüft, weil ich die Möglichkeit einer anderen Schalterbelegung nutzen wollte. Das direkte Verstellen in Capture nährte in mir die Hoffnung, daß es doch einen einfachen Parameter zur Belichtungskorrektur irgendwo gibt - aber das scheint nicht der Fall zu sein.

Wenn ich den Hebel anderweitig belege, bleibt offenbar nur die Möglichkeit, mich bei der Iso festzulegen oder auf A oder S auszuweichen. Vielleicht muß ich aber auch eine cleverere Speicherung der Anwendermodi C1-C3 finden ...

Trotzdem vielen Dank für den Hinweis - es hilft mir bei der Entscheidung, welche Einstellungen für mich Priorität haben sollen.

Viele Grüße


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Du musst Dich bei der Iso nicht festlegen, das ist doch der Witz dabei!

Iso auf Auto, und dann mit Blende, Zeit und Korrektur arbeiten.

Klaus


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an alle Beteiligten für die Vorschläge - sie sind valide, ich kenne und praktiziere sie, wenn ich beim Fotografieren Zeit dazu habe. Ich spreche aber von Situationen, wo genau das nicht der Fall ist und Zeit eine entscheidende Rolle spielt. Tut mir leid, daß ich Capture als Studioanwendung voran gestellt habe, in der Hoffnung, Belichtungskorrektur in der freien Wildbahn ähnlich schnell machen zu können.

Nun eine möglichst genaue Beschreibung der Bedingungen:

1. BIF mit einem Zeitfenster von 3 sec vom Erkennen des Objektes bis zum Ende der Aufnahme mit CAF, Serienmodus, M, Auto-Iso. Das ganze mit schwerem Gerät (300mm f2.8 + EC14/EC20 + Adapter) freihand, also sehr kleiner Bildwinkel, geringe Tiefenschärfe etc. Licht: von gleißendem Gegenlicht oder Himmel, setlicher Beleuchtung, oder Schatten im Flug durch Dickicht zu freistehendem Nest vor Wald mit Kernschatten oder vor reflektierender Wasseroberfläche. Wetter-Kapriolen wie z.Zt.: Wechsel von gleißendem Sonnenlicht, über trübe bis Regen/Hagel innerhalb kurzer Zeit (Aprilwetter). Objekte: Reiher im Flug/Landung/Start, Kandagänse, Stockenten, Bläßrallen, Mandarin-Ente oder Gebirgsstelze. Also Objekte in kurzer Folge unterschiedlicher Größe, stark variierender Kontraste und Farben und noch unterschiedlicher Flugbedingungen und -Gewohnheiten.

2. Optionen: a) Hebel umlegen. Sicher machbar aber nicht bei dem Gerät in der Bewegung und unter Zeitdruck oder wenn der Hebel anders belegt ist.

b) Korrekturwerte aus A oder S in M übertragen. Möglich, aber unter den Bedingungen praxisfremd.

c) Spotmessung: Ja, möglich und gut, setzt aber voraus, daß ich mit Sicherheit den Spot unter den Bedingungen richtig platziere und über die Dauer der Serie halte. Aber: was ist die richtige Position z.B. bei einem Reiher im Flug und Gegenlicht: Der Kopf/das Auge, die Brust im Kernschatten, der Lichtdurchflutete Flügel (bitte die Spannweite und Bewegung beachten) und wie mache ich das praktisch, wenn alle diese Stellen auch noch stark unterschiedliche Bewegungsdynamik haben? Ist der Spot für die Belichtung auch immer der richtige für den AF? Was ist, wenn ich 5-er oder 9er Feld will, um die Lern- und Tracking-Fähigkeit des AF zu nutzen?

Wenn alle Parameter voreinstellbar wären, würde ich es tun. Aufgrund der Wetterkapriolen sind auch keine Übertragungen von einer Flugsituation auf eine ähnliche neue möglich. Es muß jedes Mal neu eingestellt werden.

Danke für die Tipps. Es bleibt herausfordernd.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung