Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Kreuzspinne



Hier ein Makro von einer Kreuzspinne. Benutzt habe ich das 35er Makro an meiner E-410 Bin zwar eigentlich zufrieden mit dem Bild, aber wäre trotzdem sehr Dankbar für Tips, wie man hier noch mehr rausholen kann (naechstes Jahr will ich schliesslich wieder auf die Pirsch gehen ...)


Empfohlene Kommentare

Erst mal danke für Deinen Kommentar. Die Augen sind eigentlich scharf (zumindest zwei davon ...) Bekomme ich die ganze Spinne irgendwie scharf? Insbesondere die Beine? Gruss, Stephan

Link zu diesem Kommentar

Hallo, abblenden - und nochmal abblenden - geh mal mit den ISO hoch dann geht mit den Blenden noch was. Benutze einen Blitz (am besten Ring- oder Zangenblitz). Ist dein Obektiv ein Makro? (leider geben die EXIFs die Daten des Obektivs nicht her. Da muss der Forumsbetreiben och ein wenig basteln. Gruß Ralf

Link zu diesem Kommentar

war das 35er Makro (s.o.) Einen externen Blitz habe ich leider nicht. Ich glaube für obiges Photo habe ich den internen Blitz benutzt (die Spinne hat sich in einer Ritze versteckt ...) Vielen Dank für Deine Tips, werde ich beherzigen Gruss, Stephan

Link zu diesem Kommentar

Nun meiner Meinung nach ist bei diesem Bild der Blitz eher hinderlich. Dadurch hast du diese harten Schatten bekommen und diesen extrem hellen Bereich auf dem Rücken der Spinne. Ja um mehr Tiefenschärfe zu bekommen gibt es nur einen Weg. Du musst die Blende erhöhen. Da bekommst du natürlich ein Problem. Den dann fehlt dir in diesem Fall das Licht. Du kannst natürlich die ISO Zahl hochdrehen, jedoch bekommst du dann eine Menge Rauschen ins Bild. Das kannst du natürlich entrauschen, jedoch verlierst du dadurch Zeichnung. Ich denke das du in dieser Situation ohne einen Ring blitz oder einer anderen externen Lichtquelle nicht auskommen wirst. Allerdings so angeordnet, das du keine unnötigen Schatten erzeugst. Das ist schwierig. Viel spaß beim basteln. Gruß Peter

Link zu diesem Kommentar

Hallo, ich benutze für diesen Zweck einen externen Blitz. (Achtung die ganz alten können die Elektronik beschädigen) Mit einem (mit Tesa ) vorgeklebten geknüllten Papiertschentuch kannst du das Licht auf einfache Weise weich machen. Dann den Blitz von der Seite - oben verwenden. Dann wirkt es wie Sonnenlicht. Hier z.B. http://engelberger.zenfolio.com/p383806519/h1ceedf1f#h1ceedf1f Ich verwende da kein Makroobjektiv sondern ein steinaltes Balgengerät mit einem meiner alten Vergrößerungsobjektive. Die Spinne war aber auch nur 2 mm groß. Gruß Ralf

Link zu diesem Kommentar

Erst mal vielen Dank für Eure Tips. Ich muss mal in meinen Bildern kramen. Ich glaube ich habe noch eins von der gleichen Spinne ohne Blitz. Mal sehen. Zur Zeit habe ich nur den internen Blitz zur Verfügung. Ringblitz war mir zu teuer. Mal sehen ... Das mit der Blende werde ich beherzigen, vielen Dank! Gruss, Stephan

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung