Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Frühsommer High Light



konnte Anfang Juni einige Schwalbenschwanz-Falter entdecken und auch fotografieren

  • Gefällt mir 31

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkIII

  • 60 mm
  • 1/100
  • f f/4.0
  • ISO 100
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

HaraldHa

Geschrieben (bearbeitet)

vor 50 Minuten schrieb Kabe:

Ist das ein Stack, oder?

Nein, kein Stack. Gut ausgerichtete Kamera und Stativ. Blende 3.5 hätte auch gereicht.

 

bearbeitet von HaraldHa
Link zu diesem Kommentar

Sehr schönes Bild vom Schwalbenschwanz ! Gratuliere ! Hoffentlich bleibt uns diese wunderschöne Schmetterlingsart  erhalten. 

In unserem Garten bauen wir viel Fenchel an , nicht nur weil wir ihn essen , sondern für den Schwalbenschwanz . Wir suchen ständig die Pflanzen nach Eiern für den Schwalbenschwanz ab , finden wir welche so schneiden wir den Teil der  Pflanze mit dem Ei ab und setzen die Pflanze in ein Aerarium . Dort kann sich das Ei zur Raupe entwickeln , verpuppen und schließlich wieder als Schmetterling den Kreislauf schließen . In der freien Natur überleben von hundert abgelegten Eiern nur 2-3 . Wenn die Schmetterlinge aus der Puppe schlüpfen lassen wir sie sofort frei . Sie scannen kurz die Gegend ehe sie irgendwohin fliegen um sich wieder zu paaren . Zur Fütterung der Raupen pflanzen wir nur Biofenchel an . Der Versuch sie mit Fenchel aus dem großflächigen konventionellen Anbau aus dem  hiesigen Furttal zu füttern überleben die Raupen nicht ! 

  • Gefällt mir 6
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
vor 15 Minuten schrieb Birder:

In unserem Garten bauen wir viel Fenchel an , nicht nur weil wir ihn essen , sondern für den Schwalbenschwanz . Wir suchen ständig die Pflanzen nach Eiern für den Schwalbenschwanz ab , finden wir welche so schneiden wir den Teil der  Pflanze mit dem Ei ab und setzen die Pflanze in ein Aerarium . Dort kann sich das Ei zur Raupe entwickeln , verpuppen und schließlich wieder als Schmetterling den Kreislauf schließen . ...

Zur Fütterung der Raupen pflanzen wir nur Biofenchel an . Der Versuch sie mit Fenchel aus dem großflächigen konventionellen Anbau aus dem  hiesigen Furttal zu füttern überleben die Raupen nicht ! 

Vorbildlich, Manfred!

Link zu diesem Kommentar

Schönes Bild. Hatte den Schwalbenschwanz letztes Jahr auf den Karotten. Eine Puppe hat überwintert und ist erst ende Mai Geschlüpft.

Gruss   andreas

 

 

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung