Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkIII

  • 400 mm
  • 1/200
  • f f/6.3
  • ISO 500
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Hallo Harald,
das ist ein wirklich faszinierendes Bild mit ganz toller Stimmung. Der Blick des Kauzes ist absolut fesselnd, das Umfeld mit dem Unwetter hat unheimlich Flair - gefällt mir ausgesprochen gut.
Ein kleiner Wermutstropfen ist für mich persönlich der Hintergrund, also der Regen, der einiges an Artefakten und Rauschen aufweist - da würde es sich zumindest in meinen Augen lohnen, nochmal eine Version zu erstellen, bei der der Hintergrund keine Schärfung abbekommt, dafür aber etwas mehr Entrauschung.

VIele Grüße, Michael

Link zu diesem Kommentar
HaraldHa

Geschrieben (bearbeitet)

vor 2 Stunden schrieb Kreier:

...

Ein kleiner Wermutstropfen ist für mich persönlich der Hintergrund, also der Regen, der einiges an Artefakten und Rauschen aufweist - da würde es sich zumindest in meinen Augen lohnen, nochmal eine Version zu erstellen, bei der der Hintergrund keine Schärfung abbekommt, dafür aber etwas mehr Entrauschung.

VIele Grüße, Michael

Hallo Michael, 

das Bild ist nicht geschärft. Der Regen fällt nunmal im dreidimensionalen Raum. Wenn Tropfen aufgrund der Fallgeschwindigkeit und unterschiedlicher Dichte sich teilweise überlappen, so hatte ich da keinen Einfluß drauf. Das Bild ist nur minimal entrauscht, auch deshalb, damit die Regentropfen erhalten bleiben.

VG

 

Harald

 

bearbeitet von HaraldHa
Link zu diesem Kommentar

Sehr schönes, stimmungsvolles Foto. Mir fällt auf, dass wenige Spuren nicht kerzengerade zu sein scheinen, was mir früher (vor mehr als 6 Jahren) mal an meinen Aufnahmen als 'rolling shutter' gedeutet wurde. Gruß, Hermann

Link zu diesem Kommentar
vor 50 Minuten schrieb Nieweg:

Mir fällt auf, dass wenige Spuren nicht kerzengerade zu sein scheinen, was mir früher (vor mehr als 6 Jahren) mal an meinen Aufnahmen als 'rolling shutter' gedeutet wurde.

Ich glaube, dass es viel einfacher ist: Der Regen trat mit starken Windböen aus unterschiedlichen Richtungen auf, was sicherlich auch die teilweise Verwirbelung der Tropfen erklärt.

Da ich aber kein Physiker bin, ist das einfach mal eine Annahme. 

 

VG

 

Harald

 

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung