Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Rauskommen...
 
© Carsten Boltze

Rauskommen...



... sie sind von den Rudelknipsern umstellt. Widerstand ist zwecklos!

Copyright

© Carsten Boltze
  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Vom Album

Hamburg von hinten...

  • 172 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 611 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1X

  • 8 mm
  • 1/40
  • f f/4.5
  • ISO 200
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

schappi

Geschrieben (bearbeitet)

Duchsuchung des Umfelds nach weiteren Verdächtigen.

Frank sichert Achim.

P7020127.jpeg

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar
schappi

Geschrieben (bearbeitet)

vor 4 Stunden schrieb fotogramm:

Sorgt die Tatort-Sommerpause bei Dir zu Entzugserscheinungen? Jetzt machste schon Deine eigenen Krimis 😜

Klar mit Dir als neuen Hamburger Tatortkommissar Meier.  Besonderes Kennzeichen: der Fontalellenschoner mit dem Button dran.

Ihm zur Seite sein Partner  1. KHK Frank das Superhirn, der vom LKA Hannover ausgeliehen wurde um die Emotionalität von Hauptkommissar Meier etwas zu kompensieren.

Eure 4. Kariere 😏

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar
schappi

Geschrieben (bearbeitet)

Kommissar Meier ist ein alter Haudegen und auf dem Kiez sozialisiert und im Milieu bestens vernetzt da er eine sehr empathische Persöhnlichkeit ist. Seinen Spitznamen Fotogramm hat der der Tatsache verdient, daß er nur über WhatsApp mit Fotos kommiuniziert und daher ständig einen Fotoapparat der ausgefallenen Marke Olympus dabei hat.

Diese Vernetzung mit dem Kiez und das ständige Austauschen von Fotos macht ihn in den Augen der Polizeiführung Hamburgs aber auch in bestimmten Situationen angreifbar.

Darum haben ihm seine Vorgesetzten den ehr kopfgesteuerten Kommissar Frank von LKA Hannover zur Seite gestellt. Der ist über jeden Klüngel mit der Unterwelt Hamburgs erhaben. Sein besonderes Talent ist es, einen Tator mit einem Blick zu scannen zu erfassen und mit seinem fotografischen Gedächniss zu speichern. daher auch sein Spitzname Eyeview.

Was hlatet ihr beiden von dem Skript?

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar
schappi

Geschrieben (bearbeitet)

Am 4.7.2021 um 09:01 schrieb fotogramm:

Sorgt die Tatort-Sommerpause bei Dir zu Entzugserscheinungen? Jetzt machste schon Deine eigenen Krimis 😜

Achim,

 jetzt hast du mein Kopfkino angeschmissen!

Das ungleiche ProtagonistenPäärchen des typischen Tatorts haben wir ja jetzt schon skizzieret.

Jetzt möchte ich aber dadaus eine spannungsreiche Dreiecksbeziehung machen.

Darum müssen wir eine Weitere Person einführen.

Carsten der ehemalige Leiter der Hundestaffel der PD Hannover, daher auch der Spitzname Schappi.

Wie kriegen wir den in die Geschichte?

Frank und Meier als starke Alphatiere und Einzelgänger kriegen sich sofort in die Haare und sind spinnfeind .

Daraufhin wird ihnen eine Psychologe als Coach an die Seite gestellt. Beide lehnen den "Seelenklempner" Strickt ab und nach nur einem Tag mit den Beiden ist der Fertig.

Um nicht als Inselpolizisten von Neuwerk abkommandiert zu werden müssen die Beiden sich auf einen Coach einigen. Daraufhin schlägt Frank den erst kürzlich pensionierten Leiter der Hundestaffel  Schappi vor, der sich nicht nur mit dem Umgang mit tierischen Alphamännchen sonder auch mit Menschen auskennt.

Meier dessen bezaubernde Frau 2 Hunde als Therapiehunde einsetzt willigt diesem Vorschlag ein, nachdem ihm seine Frau erklärt hat: "jemand der es schafft Polizeihunde zu trainieren, kann sogar Dir etwas beibringen".

Schappi nimmt die Berufung als Freier Berater und Coach der Beiden unter der Bedingung, daß sein Viszla namens Rajah immer an seiner Seite sein darf.

So begleitet er die beiden Dickschädel als Coach bei ihren Fällen und wenn es menschlichn richtig knirscht rettet Rajah mit seinem sonnigen Gemüt und seiner Menschenfreundlichkeit die Situation und eine Lösung wird gefunden. Sozusagen ein kriminalistischer Therapiehund 

Hier ein Setphoto der beiden Protagonisten mit dem Hund der zusammen mit seinem Herrchen Schappi von Folge zu Folge immer mehr an Bedeutung für die Beiden gewinnt

P4260396.jpeg

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb schappi:

Kommissar Meier ist ein alter Haudegen und auf dem Kiez sozialisiert und im Milieu bestens vernetzt da er eine sehr empathische Persöhnlichkeit ist. Seinen Spitznamen Fotogramm hat der der Tatsache verdient, daß er nur über WhatsApp mit Fotos kommiuniziert und daher ständig einen Fotoapparat der ausgefallenen Marke Olympus dabei hat.

Diese Vernetzung mit dem Kiez und das ständige Austauschen von Fotos macht ihn in den Augen der Polizeiführung Hamburgs aber auch in bestimmten Situationen angreifbar.

Darum haben ihm seine Vorgesetzten den ehr kopfgesteuerten Kommissar Frank von LKA Hannover zur Seite gestellt. Der ist über jeden Klüngel mit der Unterwelt Hamburgs erhaben. Sein besonderes Talent ist es, einen Tator mit einem Blick zu scannen zu erfassen und mit seinem fotografischen Gedächniss zu speichern. daher auch sein Spitzname Eyeview.

Was hlatet ihr beiden von dem Skript?

Unbedingt bei der ARD einreichen!

Link zu diesem Kommentar

Hat alles und noch viel mehr!

Eine Dreiecksbeziehung von 3 kantigen Charakteren und eine Filmtier, das verfahrene Situationen rettet.

Gab es so beim Tatort noch nie

kennst du jemanden beim NDR?

 

Link zu diesem Kommentar
vor 26 Minuten schrieb schappi:

Achim,

 jetzt hast du mein Kopfkino angeschmissen!

Das ungleiche ProtagonistenPäärchen des typischen Tatorts haben wir ja jetzt schon skizzieret.

Jetzt möchte ich aber dadaus eine spannungsreiche Dreiecksbeziehung machen.

Darum müssen wir eine Weitere Person einführen.

Carsten der ehemalige Leiter der Hundestaffel der PD Hannover, daher auch der Spitzname Schappi.

Wie kriegen wir den in die Geschichte?

Frank und Meier als starke Alphatiere und Einzelgänger kriegen sich sofort in die Haare und sind spinnfeind .

Daraufhin wird ihnen eine Psychologe als Coach an die Seite gestellt. Beide lehnen den "Seelenklempner" Strickt ab und nach nur einem Tag mit den Beiden ist der Fertig.

Um nicht als Inselpolizisten von Neuwerk abkommandiert zu werden müssen die Beiden sich auf einen Coach einigen. Daraufhin schlägt Frank den erst kürzlich pensionierten Leiter der Hundestaffel  Schappi vor, der sich nicht nur mit dem Umgang mit tierischen Alphamännchen sonder auch mit Menschen auskennt.

Meier dessen bezaubernde Frau 2 Hunde als Therapiehunde einsetzt willigt diesem Vorschlag ein.

Schappi nimmt die Berufung als Freier Berater und Coach der Beiden unter der Bedingung, daß sein Viszla namens Rajah immer an seiner Seite sein darf.

So begleitet er die beiden Dickschädel als Coach bei ihren Fällen und wenn es menschlichn richtig knirscht rettet Rajah mit seinem sonnigen Gemüt und seiner menschenfreundlichkeit die Situation und eine Lösung wird gefunden Sozusagen ein kriminalistischer Therapiehund 

Hie ein Setphoto der Beiden Protagonisten mit dem Hund der zusammen mit seinem Herrchen Schappi von Folge zu Folge immer mehr an Bedeutung für die Beiden gewinnt

P4260396.jpeg

Ich schlapp mich lach!

Link zu diesem Kommentar
Am 3.7.2021 um 21:53 schrieb fotogramm:

Kommen sie mit erhobener Gabel raus. Andernfalls machen wir von unseren Fotoapparaten Gebrauch!

Durch dieses Fenster muss der Stapler eingestiegen sein, er ist in der Szene und bei uns für Seine Vorgehensweise bekannt, im Milieu wird er auch der Zinker genannt 

 

P7021411.jpg

Link zu diesem Kommentar

Zur Aufnahme der frischen Spuren, kontaktierten wir sofort den erst kürzlich pensionierten Leiter der Hundestaffel  in Hannover Schappi, der jetzt als Pensionär ein Fernstudium zum Professionellen Tatortfotografen  belegt hat

 

P4264552.jpg

Link zu diesem Kommentar

In Abstimmung mit dem Kollegen Meier und der Dringlichkeit des Falles setzte sich der Hundeführer Schappi sofort mit seinen Hund, genannt " die kalte Schnauze "  in seinen aus Bestechungsgeldern finanzierten Ferrari und war in 40 min am Tatort, damit Zeitnah die Schnüffelei beginnen konnte

   

P4264617.jpg

Link zu diesem Kommentar
schappi

Geschrieben (bearbeitet)

vor 3 Stunden schrieb EyeView:

...setzte sich der Hundeführer Schappi sofort mit seinen Hund, genannt " die kalte Schnauze "  in seinen aus Bestechungsgeldern finanzierten Ferrari und war in 40 min am Tatort, damit Zeitnah die Schnüffelei beginnen konnte

   

 

Du musst das nicht ausplaudern😡

Wie stehe ich denn jetzt da?

Ich habe allen erzählt, daß ich im Lotto gewonnen habe und den Ferrari davon gekauft habe

Schappi

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung