Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

17mm ungleich 17mm?


olynord

Empfohlene Beiträge

Ich habe heute, als mein m.Zuiko 17 1.8 eingetroffen und es an meiner PEN-F montiert war, eher aus Neugier ein quick'n'dirty Vergleichsfoto mit dem m.Zuiko 14-42 EZ bei 17mm gemacht und war über das Ergebnis baff erstaunt. Danach noch ein Vergleichsfoto mit dem 14-150 II bei 17mm zur Kontrolle gemacht.

Nagelt mich jetzt nicht auf den letzten Millimeter fest, ich kann es sonst gerne vom Stativ nochmals wiederholen, aber schon beim ungefähren Bildausschnitt ist das 14-42 EZ doch erheblich weiter als die beiden anderen, die in etwa ungefähr den gleichen Bildausschnitt zeigen. Das kann doch eigentlich nicht sein, oder? Habs aber nochmals kontrolliert, bei allen eindeutig 17mm eingestellt und auch in den EXIFs verzeichnet - was sind denn bitte beim 14-42 EZ 17mm?

1. Bild: m.Zuiko 17/1.8 - 2.Bild: m.Zuiko 14-42 EZ bei 17mm - 3. Bild: m.Zuiko 14-150 II bei 17mm


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kann doch eigentlich nicht sein, oder?

Ich nehme an man kann das garnicht so genau justieren beim 14-42er. Ist ja auch die Pancake-Variante. Da wirds nochmal schwieriger.

Beim 14-150er ist es ja fast gleich. Aber auch da wird es schwieriger mit der Justage.

Nachdem das ja alles eher günstige Objektive sind, wirds wohl auch nicht aus Kostengründen "besser" gehen. Nehme mal an bei den Pros wird es wohl besser sein.

LG ... Helmut


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kann doch eigentlich nicht sein, oder?

Doch, doch, das kann schon sein (und sooo viel ist es bei Dir ja nun auch wieder nicht). Angezeigte oder eingravierte 17 mm ist ja nicht unbedingt optisch genau 17,000 mm, und bei manchen Objektiven (vor allem auch Zooms) verändert sich die Brennweite mit der Fokussierung. Gruß, Hermann

Kennst du Fuzzi-Logik? ;)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Internet mal nach "Bildwinkel" suchen. Dort werden die Abhängigkeiten von Sensorgröße, Innenfokussierung, Gegenstandsweite, Unendlichstellung bei gleicher Brennweite erläutert. Möchte hier aber nicht auf werbebehaftete Seiten verlinken.

Gruß Hans


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Bildwinkel paßt bei mft-Objektiven nicht unbedingt zur aufgedruckten Brennweite. Die Verzeichnung wird per Software korrigiert und je mehr ein Objektiv verzeichnet, um so mehr muß weggeschnitten werden.

Gut zu sehen z.B. in Capture One....

Der Effekt dürfte in der Tat seine Ursache in der (unterschiedlichen) Softwarekorrektur der Objektive zu suchen sein.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung