Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Heutiges C1 Release


Empfohlene BeitrÀge

Sehr schön, klappt noch kurz vor Urlaubsbeginn (15 Tage Lesbos). Auch die HighRes-Modi (Stativ und Freihand) werden unterstĂŒtzt.

Noch vor wenigen Tagen hatte ich PhaseOne angeschrieben, wann denn das Update mit UnterstĂŒtzung der X kommt. Antwort: "Wie Sie der Liste (Link im Internet) entnehmen können, wird die E-M1 X nicht ĂŒnterstĂŒtzt, und haben Sie VerstĂ€ndnis dafĂŒr, dass wir ĂŒber zukĂŒnftige Produktentwicklungen keine Auskunft geben können". 5 Tage spĂ€ter war das Update da - wenigstens ist die Software viel besser als der Support.

Danke fĂŒr den Hinweis.

Axel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb Axel Kottal:

wenigstens ist die Software viel besser als der Support.

Wieso dass denn? (zumindest auf den Fall bezogen)

vor 26 Minuten schrieb Axel Kottal:

dass wir ĂŒber zukĂŒnftige Produktentwicklungen keine Auskunft geben können"

Das ist eine Firmen Policy die solche AuskĂŒnfte einfach verbietet und das egal ob das neue Release 10 Stunden spĂ€ter erscheint oder erst in Planung ist.

 

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 53 Minuten schrieb DSLRUser:

Und wie kommst Du dazu?

Gruß Robert

09-04-_2019_20-59-04.png

Habe am Abend das Update ausgefĂŒhrt und die ersten diesbezĂŒglichen Dateien konvertiert; >>> die Ergebnisse sind ausgezeichnet, aber Vorsicht bei den Vorgaben bezĂŒglich "SchĂ€rfung" . Die Werte sind etwas zu hoch angesetzt  (SchĂ€rfe und Radius).  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Axel Kottal:

Weil Ichs ausprobiert habe...

Es wird zwar was angezeigt - NUR wohl nicht das was man so sich erhofft. Oder meinst Du schreibt Phase One aus Spaß - HiRes wird nicht unterstĂŒtzt?

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die HighRes-Bilder in C1 entwickelt und finde die Ergebnisse genauso gut wie die der E-M1 Mark II, ich kann nichts daran aussetzen. Warum PhaseOne das schreibt, weiss ich auch nicht, zeigt aber dass meine Vermutung stimmt: Software hervorragend, Marketing verbesserungswĂŒrdig.

Gruss

Axel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Axel Kottal:

Ich habe die HighRes-Bilder in C1 entwickelt und finde die Ergebnisse genauso gut wie die der E-M1 Mark II, ich kann nichts daran aussetzen. Warum PhaseOne das schreibt, weiss ich auch nicht, zeigt aber dass meine Vermutung stimmt: Software hervorragend, Marketing verbesserungswĂŒrdig.

Gruss

Axel

Ich habe einen Teil der HighRes Bilder nun mit C1 nochmals in 16bit Tiff konvertiert. Die Ergebnisse sind auf Grund der feinfĂŒhligeren Regler i. d. R. besser als mit dem Oly Konverter.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Axel Kottal:

Ich habe die HighRes-Bilder in C1 entwickelt und finde die Ergebnisse genauso gut wie die der E-M1 Mark II, ich kann nichts daran aussetzen.

Darum geht es auch nicht.
Es wird doch eine *.orf und *.ori Datei erstellt - ich kann in C1 keinen Unterschied zwischen den Dateien finden. Und eben so lange diesen nicht gibt - wird C1 wie sie es schreiben HiRes nicht unterstĂŒtzen.

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb DSLRUser:

Darum geht es auch nicht.
Es wird doch eine *.orf und *.ori Datei erstellt - ich kann in C1 keinen Unterschied zwischen den Dateien finden. Und eben so lange diesen nicht gibt - wird C1 wie sie es schreiben HiRes nicht unterstĂŒtzen.

Gruß Robert

Da irrst Du;

Die HighRes Dateien  erkennst Du an der DateigrĂ¶ĂŸe und den exakten Pixel - Zahlen , z. B. 8160 x 6120 fĂŒr HighRes / Hand.

Die Ausgabedatei Tiff hat dann die gleiche GrĂ¶ĂŸe (vorausgesetzt es ist kein Zuschnitt erfolgt).

GrĂŒĂŸe Peter M.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb MoPet:

Da irrst Du;

Das sicherlich nicht. Ich weiß sehr wohl welche DateigrĂ¶ĂŸe und Abmessungen angezeigt werden.
Da es im Moment nicht in meinem Fokus liegt, werde ich zumindest in der nÀchster Zeit sicherlich nicht bei Phase One fragen ob sich da einer "zum wiederholten" Mal vertan hat oder ob es doch etwas nicht/ nicht komplett so ist wie es bei HiRes soll.

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 9.4.2019 um 16:51 schrieb Axel Kottal:

wenigstens ist die Software viel besser als der Support.

 

Am 13.4.2019 um 19:36 schrieb MoPet:

Ich habe einen Teil der HighRes Bilder nun mit C1 nochmals in 16bit Tiff konvertiert.

 

Tja scheint in der Tat so, dass man nicht so genau bei Phase One geschaut hat "was ist was". Die nahmen wohl an, dass die *.ori Datei die bei RAW immer mitgespeichert wird die mit der HiRes ist und man hat nicht weiter geguckt was passiert, wenn man sie doch in *.orf umbenennt.
Man will jetzt noch mal verifizieren was ich den mitgeteilt habe (habe den auch Beispiel geschickt) und das Release Note ggf. ĂŒberarbeiten.

 

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

>>>Man will jetzt noch mal verifizieren was ich den mitgeteilt habe (habe den auch Beispiel geschickt) und das Release Note ggf. ĂŒberarbeiten.<<<

Was gibt es da zu verifizieren?

Wenn ich HighRes aufnehme, dann steckt in der ORF Datei auch HighRes drin!  Die ORI Datei ist nur ein "Ableger" eines mitgespeicherten Einzelbildes und lĂ€sst sich nur im Oly-Workspace öffnen, eben auch mit der GrĂ¶ĂŸe eines Einzelbildes. Das war auch schon bei den Dateien der 5.2 und der 1.2 so.

Es gibt aber einen "galanten" Weg, die ORI-Datei in C1 weiter zu bearbeiten... (außerProfil: (chrom.Abber., Beugungskorr., SchĂ€rfeabfall und Helligkeitsabfall)

bearbeitet von MoPet
ErgÀnzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb MoPet:

Was gibt es da zu verifizieren?

Na ja es handelt sich nun mal um eine Firma wo zwar Fehler auch passieren und passieren können aber man soll doch die Angaben von Kunden verifizieren. Du hast Dich nicht gemeldet bei Phjase One 😛

Die "dachten" eben *.ori wÀre das HiRes File. Niemand kam auf die Idee die Datei einfach nach *.orf umzubenennen um zu sehen, dass es das "normale" unverÀnderte RAW File ist.

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 37 Minuten schrieb DSLRUser:

Na ja es handelt sich nun mal um eine Firma wo zwar Fehler auch passieren und passieren können aber man soll doch die Angaben von Kunden verifizieren. Du hast Dich nicht gemeldet bei Phjase One 😛

Die "dachten" eben *.ori wÀre das HiRes File. Niemand kam auf die Idee die Datei einfach nach *.orf umzubenennen um zu sehen, dass es das "normale" unverÀnderte RAW File ist.

Gruß Robert

>>>Du hast Dich nicht gemeldet bei Phjase One<<<

Warum sollte ich???  Es funktioniert doch einwandfrei; 

Wieso haben "die gedacht..." ;

Du kannst ja mal versuchen, durch das Umbenennnen der "ORI" Datei in .ORF zum Ziel zu kommen; >>> dann gÀbe es zwei Dateien mit identischem Namen  aber verschiedenem Inhalt.  Ist das Deine Logik?

Da wirst Du wahrscheinlich eher Deine Vögel einfangen...

Mehr werde ich dazu nicht mehr schreiben.

Peter M.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb MoPet:

Warum sollte ich???  Es funktioniert doch einwandfrei; 

Weil man Fehler "melden kann"

vor 26 Minuten schrieb MoPet:

Wieso haben "die gedacht..." ;

Ich bin nicht von Phase One daher kann ich natĂŒrlich die Frage nicht beantworten

vor 27 Minuten schrieb MoPet:

Ist das Deine Logik?

Nein und es macht scheinbar keinen Sinn zu versuchen Dir etwas zu erklÀren. 

 

vor 28 Minuten schrieb MoPet:

Da wirst Du wahrscheinlich eher Deine Vögel einfangen...

Mehr werde ich dazu nicht mehr schreiben.

Das kann ich nur als :flop: Quittieren. Ist mir aber auch egal, kĂŒnftig behalte ich meine Informationen gerne exklusiv fĂŒr mich.

 

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie ist das eine merkwĂŒrdige Diskussion. Ich bearbeite schon seit einigen Jahren produktiv High-Res-Aufnahmen von Olympus mit Capture One und habe auch schon ein paar GesprĂ€che mit dem Support von Phase One deswegen gehabt (Anfangs gab es tatsĂ€chlich Probleme, die aber recht schnell durch einen Bugfix gelöst werden konnten). Da das Programm nichts ĂŒber die PixelgrĂ¶ĂŸe der Datei skaliert funktionieren High-Res-Aufnahmen problemlos, das weiß auch der Hersteller. Es findet aber keine Bug-PrĂŒfung statt, zudem wird das ORI-Format fĂŒr die Low-Res-Aufnahmen nicht unterstĂŒtzt (man kann die Bilder durch Umbenennung nutzen, muss dann aber auf das C1-Objektivprofil verzichten und entweder das generische oder das Originalprofil nutzen), deswegen erfolgt der Hinweis, dass High-Res nicht unterstĂŒtzt wird. Ich habe schon mehrfach angemerkt, dass man das vielleicht besser formulieren sollte - aber nunja, vielleicht ist es nicht schlecht, wenn immer wieder Leute deswegen nachfragen 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung