Jump to content

Die OM-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen, ich besitze seit neuestem eine Olympus TRIP AF 51.

Zur Einarbeitung habe ich mich schon alle möglichen Dokumente zusammengesucht. Desweiteren sind einige Fragen aufgekommen wozu ich keine Antworten gefunden habe.

Bis wie viel geht das Zählwerk?

Können Filme überschrieben werden (also mehrere Bilder übereinander liegen)?

Kann wenn ein Film noch nicht zu Ende ist getauscht werden? (Bezüglich Schwarzweiß und Farbfilm oder andere Eigenschaften)

Ich bitte um ausführliche Antworten:)

Vielen Dank

mitfreundlichen Grüßen 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne die Trip zwar nicht, aber da es sich um eine analoge Kleinbildkamera handelt, sollte sie 36er Filme bis zu Ende zählen können.

"Überschreiben" bedeutet Doppelbelichtung. Weiß nicht ob das mit der Kamera geht. Wenn sie einen Motor zum Filmtransport hat, eher nicht. Mit meiner damaligen manuellen OM-1 (die analoge) ging das.

Einen teilbelichteten Film kannst du nur in einem vollständig abgedunkeltem Raum herausnehmen. Machst du das bei Licht, sind die Aufnahmen futsch. Würde ich dir also nicht empfehlen. Wozu auch? Wenn du schnell zwischen verschiedenen Filmen (z. B. Farbe und S/W) wechseln willst, brauchst du eine zweite Kamera.

Ich habe es damals mal versuchsweise mit meiner OM-1 gemacht. Man muss zuerst den Film zurückspulen und dabei mit viel Gefühl den Punkt erwischen, wo noch ein kurzes Stück des Films aus der Patrone schaut, sonnst kannst du ihn nicht wieder einlegen. Wenn du den teilbelichteten Film wieder einlegen willst, musst du mit abgedecktem Objektiv und Auslösen den Film wieder bis zum letztgemachten Bild (plus zwei weiter zur Sicherheit) vor"spulen". War eine Friemelsarbeit und habe ich nie wieder gemacht. 😉

bearbeitet von Grek-1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Forum,

die Kamera war ihrerzeit (ca. 2002) eine Stufe über den Einwegkameras...also Wunderdinge darfst Du dir davon nicht erwarten...sie hat zwar ein 3-linsiges Glasobjektiv..aber eine Offenblende von 6,7...naja..um mal lustig durch die Gegend zu ziehen um ein Gefühl für den analogen Film zu bekommen geht´s (wird in der Olypedia als Point-and-shoot Kamera bezeichnet).

Mehrfachbelichtung ist laut Olypedia nicht vorgesehen.

Gruss

Landus

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung