Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

M1 Mark II / Peakdesign Capture Halterung


Empfohlene Beiträge

Hat schon jemand Erfahrung damit sammeln können?

Der Stativanschluß an der Kamera sitzt ja leider aussermittig. Ich habe Bedenken das die Platte nicht gut past. Da ich die Kamera noch nicht habe, kann ich es leider nicht selbst ausprobieren.

Vielleicht gibt es sogar ein Foto auf dem man erkennen kann welche Platte ihr verwendet und wie das past.

Im Moment mache ich das ganze mit eine Canon 6D, ist mir auf Dauer aber zu schwer am Rucksackgurt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze die Straps von Peakdesign schon seit eine paar Jahren an einer EOS 6 d und habe die mirrorless Version davon jetzt auch an meiner EM1.2. Habe mir eine Manfrotto Schnellwechselplatte drunter geschraubt und bin damit rundum zufrieden.

LG

Bruno


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die überkragende Platte stört an der E-M1.1, Das Display lässt sich dann nicht abkippen. Mit Batteriegriff geht es aber. An der E-M1.2 gibt es keine Probleme, das Display klappt seitlich ab.

Die Capture Pro Platte verwende ich schon eine Weile. Die Manfrottoanpassung habe ich installiert, das ist günstig bei verschiedenen Stativen. Es empfiehlt sich aber, den Inbusschlüssel immer mitzuführen, da lässt sich die Platte schnell mal um 90 ° drehen. So muss man nicht so fummeln beim Arretieren am Stativkopf, besonders im Dunkeln.

Für das Gegenstück zur Platte, also die eigentliche Halterung, gibt es längere Schrauben. Dicke Rucksackgurte sind sehr widerspenstig beim Anziehen der Schrauben, da sind lange Schrauben hilfreich.

Insgesamt bin ich mit der Lösung zufrieden, trotzdem schiele ich auf den Camslinger - leider noch nicht erhältlich.

VG

Erik


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die überkragende Platte stört an der E-M1.1, Das Display lässt sich dann nicht abkippen. Mit Batteriegriff geht es aber.

Mit Batteriegriff verlagert sich aber der Schwerpunkt der Kamera-Objektivkombination, womit der Clip schon kräftig den befestigenden Gurt verbiegt. Hierzu gibt es aber als Ergänzung eine Halterung, die den Hebelarm des Clips vergrößert und so das Verbiegen mindert.

Ich habe zwar den Clone, aber die Problematik ist die gleiche. Ich halte die Kamera an einer Handschlaufe; der Clip am Gurt meiner Fototasche dient nur zum Zwischenlagern. In dieser Anwendung bin ich damit sehr zufrieden.

Gruß Dieter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Die normale Platte sitzt leider wirklich ungünstig und ragt weit vorne hinein. Unter Umstanden kann es mal Objektive geben, die sich nicht mehr ansetzen lassen. Eine Lösung gibt es aber: Von dieser Firma ist auch eine kleinere Platte (ca 2,8 x 3,8cm) erhältlich und die ist kompatibel mit der Halterung (und verriegelt auch darin).

Bleibt nur das blöde Gefühl bezüglich der Dauerfestigkeit des Stativgewindes.

LG Ratzefratz


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung