Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Silica Gel wieder verwenden


kultpix

Empfohlene Beiträge

Hier ein Tipp für alle, die Probleme mit Nässe und Feuchtigkeit in Kameras, Objektiven und anderen elektronischen Geräten haben.

Der Sinn und der Anwendungsgrund waren mir bekannt. Aber das man es im Backofen wieder „aufbereiten“ kann war mir neu:

https://utopia.de/ratgeber/silica-gel-warum-du-die-weissen-tuetchen-aufbewahren-solltest/

Ich werde mir ein paar größere Stoffbeutel nähen (lassen) und diese mit Silica Gel befüllen - für den „Notfall“.

Grüße

Stef@n

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb kultpix:

Hier ein Tipp für alle, die Probleme mit Nässe und Feuchtigkeit in Kameras, Objektiven und anderen elektronischen Geräten haben.

Der Sinn und der Anwendungsgrund waren mir bekannt. Aber das man es im Backofen wieder „aufbereiten“ kann war mir neu:

https://utopia.de/ratgeber/silica-gel-warum-du-die-weissen-tuetchen-aufbewahren-solltest/

Ich werde mir ein paar größere Stoffbeutel nähen (lassen) und diese mit Silica Gel befüllen - für den „Notfall“.

Grüße

Stef@n

 

Hallo Stefan, das mit dem Aufbereiten hätte ich Dir sagen können. Das mache ich regelmäßig und wenn ich bei hoher Luftfeuchtigkeit einpaar Stunden im Flieger unterwegs war, kommt ein Säckchen aufbereiteter Perlchen in den Fotokoffer. 👍

HG Georg

bearbeitet von Georg M.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Utopia ist utopisch.Utopisch gut geklaut. Ist wie abschreiben in der Klassenarbeit.

Vor 5 Monaten...

https://www.br.de/radio/bayern1/silica-gel-100.html

 Vor 4 Jahren.

https://www.genialetricks.de/silica-gel-tricks2/

Hinweis, mit der Zeit können sich die Kügelchen mechanisch zerreiben und man hat Pulver als Inhalt. Wenn dann das Säckchen eine Beschädigung hat, ärgerlich.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von franzlO5II
      Hallo zusammen,

      Freitag vor einer Woche kam ich beim Spaziergang in einen 1/2 stündigen mega Regenschauer. Die Kamera war die ganze Zeit in der Fototasche verstaut, diese wurde außen nass und da der Regen immer stärker wurde, habe ich das Regencape noch drüber gestülpt.
      Zu Hause patsch nass angekommen, habe ich die Kamera aus der Tasche genommen, Kamera war trocken, Objektivlinsen 12-100 nicht angelaufen. In der Tasche war am Boden  leichter Wasser Einbruch = etwas nass.
      Plötzlich fing die Kamera an verrückt zu spielen. Im ausgeschaltetem Zustand ging das Display an, Kamera lies sich nicht mehr ausschalten. Kreuzwippe und Joystick reagierten auch nicht mehr richtig. Kamera reagierte zuletzt auf gar nichts mehr.
      Habe dann den Akku rausgenommen, am nächsten Tag und bis jetzt funktioniert die Kamera wieder wie sie soll.
      Mein Vertrauen in die Kamera ist nun leicht angekratzt, ist doch ein Profi Modell, top abgedichtet, hält Regenschauer aus, da dürfte doch so etwas  nicht passieren. Könnte es sein, dass das bisschen Feuchtigkeit in der Tasche die Kammera lahm gelegt hat? Ich weiss jetzt nicht was ich tun soll. Hat die Kamera nun eine Schwachstelle, einschicken oder nicht?
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Darf/kann so etwas vorkommen? 
      Freue mich auf eure Antworten 
      Es grüßt euch Franz
    • Von jagabua
      So alleine auf dem Stadtplatz ist man sonst nur zur nächtlichen Stunde. Doch bei regnerischem Wetter kann man auch am Nachmittag ganz einsam sein. Das Bild symbolisiert für mich den Niedergang der kleinen Innenstädte. Der Speckgürtel wird immer fetter, wenngleich auch überall gleich, und das charakteristische "Wohnzimmer" einer Stadt verwaist. Selbstverständlich freue ich mich außerordentlich über Bewertungen - noch mehr aber, wenn diese durch einen kurzen Kommentar mir dabei helfen, zu lernen .)
    • Von horst
      Nach diesen Bildern waren wir dann alle endgültig nass bis auf die Knochen! Ein kräftiger Schluck aus der Jack Daniels Flasche hauchte zumindest ein bisschen Wärme ein! LG Horst
    • Von Frank
      Entstanden ist dieses Foto in Vermont (Neuengland) in einer Eisdiele. Nicht nur Ben & Jerry machen gutes Eis. In dieser Ecke der USA ist ein regelrechter Eisboom ausgebrochen. Viele junge Leute versuchen ihr Glück mit selbstgemachtem Eis und verkaufen ihre Variationen in teilweise ziemlich schrägem Ambiente. Allererdings immer lecker und immer mit einem gewissen Augenzwinckern. Da das MT Bokeh weit gefasst ist, versuche ich es mal mit dieser Freistellung und wie ich finde kreativen Idee sein Trinkgeld aufzubessern.
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung