Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Schwebende Objekte



Die Objekte hätten schweben sollen ... Die Kunstobjekte stehen in einem weitestgehend weißen Raum - der Boden ist leider marmoriert - und ich habe mit Überbelichtung gearbeitet, damit Boden und Wänden gänzlich weiß werden. Hat nicht ganz funktioniert. Noch mehr Überbelichtung hätte die Objekte zu hell gemacht.

Wie bekomme ich in einem solchen Setting den Hintergrund inkl. Boden möglichst weiß und die schwarzen Objekte so schwarz wie möglich?

Dass ich an der Symmetrie arbeiten muss, z.B. vordere Spitze in der Mitte und Spiegelungen des "Kuchen" symmetrisch auf dem Prisma weiß ich schon.


Empfohlene Kommentare

In der Nachbearbeitung?

Ich hab' mir RAW-Therapee aus dem Netz runtergeladen, da lässt sich unter dem Punkt Belichtung wunderbar mit dem Unterpunkt "Schwarzwert" das Schwarze erhöhen und mit Helligkeit und Kontrast noch ein bischen hin und her regulieren.

An der Kamera?

Würde ich die Highlight und Shadow Kurve verändern, bei der M1 (I) der Fn2 Knopf.

- oder ohne die Einstellungen zu verändern, ohne Überbelichtung, ohne Veränderung der Gradationskurve, den Artfilter  (Nr.5) "Monochrom Film"  verwenden

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar

Hallo Thomas,

Danke für die Antworten. Den Monochrome Art Filter hatte ich an. In der Nachbearbeitung habe ich mit Highlights und Shadows gespielt aber meistens kamen dabei die schwarzen Adern auf dem Boden noch mehr zum Tragen. Die Einstellungen in der Kamera, also die Kurven, probiere ich nächstes Mal aus.

Macht es bei meinem Fall einen Unterschied (oder generell), ob ich die Überbelichtung mit ISO oder Belichtungsdauer erzeuge? Rauschen wäre nicht so das Problem gewesen und davon war ich ja auch noch entfernt.

Vielleicht hilft beim nächsten Mal auch mehr Sonne durch die Fenster, so dass die Weißen Wände und das Weiß im Boden mehr strahlt. Es war ziemlich bewölkt ...

Link zu diesem Kommentar

Ich hab mal mit Raw-Therapee bei mir am Bildschirm mehr schwarz auf's Bild draufgegeben. Das geht - aber es schwebt nicht.

Es ist vielleicht eher eine Frage der Perspektive, des Ausschnitts und des Punktes oder der Stelle im Raum, über was es schweben soll.

Überbelichtung 1: ja, um eine Idee zu bekommen, wie es aussehen könnte. Aber man braucht "Butter bei de Fische", um in der Nachbearbeitung was machen zu können. Also auch zusätzlich Fotos mit annähernd normaler Belichtung machen.

Überbelichtung 2: aus dem Bauch heraus, würde ich die Belichtungszeit nehmen, ISO erst, wenn das nicht mehr geht. Bei stehenden Objekten ist ja nicht sofort mit Bewegungsunschärfe zu rechnen :)

Schöne Grüße 

Thomas

 

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung