Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

CD 380

Die CD 380 im Wiener Westbahnhof.

Was hätte ich besser machen können ?

LG Train-Shooter

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Hallo Train-Shooter,

ich habe etwas an deinem Foto bearbeitet. Zuerst den störenden Schlauch entfernt, die dunklen Bereiche etwas aufgehellt, insgesamt minimal heller und kontrastreicher und die rechte Seite etwas entzerrt. So etwas geht natürlich nur in der Nachbearbeitung. Bei der Aufnahme hätte ich wahrscheinlich das gleiche Ergebnis erzielt...

Übrigens das Lumix 20er f1,7 ist bei mir auch immer noch im Einsatz.

Beste Grüße
Eric

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Eric für deine Bild-Besprechung.

Deine Version gefällt mir um einiges bessser als meine Ursprungsversion. Heißt für mich in Zukunft mehr Zeit in die Nachbearbeitung zu investieren.

Kann ja gleich beim nächsten Bild üben.

Frohe Ostern

Train-Shooter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist eine schwierig zu beantwortende Frage. Deinem Nickname nach zu urteilen interessierst du dich wohl sehr für Züge. Ich kann nicht beurteilen, was auf einem guten Trainspotter Bild so alles drauf sein muss. Wahrscheinlich muss die Lok oder der jeweilige Wagen z.B. im Ganzen zu sehen sein oder die Typnummer muss erkennbar sein oder was weiß ich. Sicherlich gibt es hier im  Forum Spezialisten, die dir etwas dazu sagen könnten. Versuche doch sie durch entsprechende Fragestellungen zu identifizieren und zu Stellungnahmen zu bewegen. Ich selber hätte das Bild so wahrscheinlich nie gemacht, weil mich Lokomotiven jetzt nicht so brennend interessieren. Aber an dem Zug selbst sehe ich durchaus Details, die ich sofort formatfüllend und grafisch interessant ins Bild gesetzt hätte. Das wäre zum einen das Skodazeichen  weiß auf blauem Grund und die schönen silberfarbenen wellblechartigen Linien darüber. Links in die Ecke hätte ich das Logo in den goldenen Schnitt gesetzt und oben und rechts darüber die Linien im Bild wirksam werden lassen. Das nächsteDetail welches mir sofort ins Auge fällt ist das kleine dreieckige  gelbe Warnschild, welches mit seiner linken Ecke genau auf das Fenstereck trifft. Auch daraus kann man ein grafisch interessantes und spannendes Bild machen. Das weißeKreuz auf grünem Grund neben dem tiefliegenden Viertelkreis der Türgriffmulde hätte für mich ebenso Potential für eine Detailaufnahme. Das sind nur drei von vielen Möglichkeiten,  die ich an der Lok sehe, die man interessant fotografieren könnte. Ich vermute allerdings, dass das gar nicht das an Tipps ist, was du dir erwartet hast.

Gruß aus HH 

Achim 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Doch, doch, bin um jeden Tipp dankbar.

So ins Detail gehend habe ich das noch garnicht betrachtet. Danke für die Anregung.

Und Danke das du dir die Zeit genommen hast mein Bild so intensiv zu betrachten und zu besprechen.

Frohe Ostern

Train-Shooter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die erste Frage die ich stellen möchte: was soll das Bild aussagen? 

Der Schlauch könnte zeigen, dass sie gewartet wurde.....
 ... die Lock steht am Signal und wartet auf die Aus/Einfahrt ....

Aber auf jeden Fall könnte man enger beschneiden. Die Farben verstärken ....  das Hauptmotiv hervorheben.
Sich auf die "springenden Punkte" konzentrieren - was macht diese Lok aus, was macht sie besonders interessant .... danach richtet sich dann der Aufnahmestandpunkt.

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Gotti für deinen Kommentar.

Die Bildaussage ist in keinem Fall fotografischer Natur.

Es war die erste Ankunft in Wien dieser tschechischen Lokreihe. Sie ist unter Trainspottern beliebt.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1303090663124508&set=g.1585921031620192&type=1&theater&ifg=1

Die Bildaussage ist daher eher dokumentarischer Natur.

Trotzdem sind Eure Tipps sehr gut und in meinem Bild steckt noch Verbesserungspotential.

Danke dafür

LG

Train-Shooter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Train-Shooter,

umfangreiche Tipps zur Eisenbahnfotografie findest Du unter blockstelle.de  oder drehscheibe-online.de (DSO).

Was in der Eisenbahnfotografie gar nicht geht ist Retuschieren. Wenn der Schlauch da liegt, dann bleibt er auch dort. Allenfalls kann mal eine Getränkedose oder Plastiktüte entfernt werden. Auch das Entzerren ist grenzwertig, da es nicht ohne das Verschieben von Proportionen an anderer Stelle geht.

Der Fahrdraht sollte kein durch Verkleinern erzeugtes Treppenmuster aufweisen. Das hast Du schon sehr gut hinbekommen. IrfanView mit dem Riot-PlugIn ist in der Trainspotter-Szene das Mittel der Wahl.

Für ein Sichtungsfoto ist es schon o. k., der nächste Schritt wären die sogenannten Galerie-Bilder. In dieser Stufe dürfen die Pantographen nicht von Masten geschnitten werden.

Bahnsteigfotos oder in eintöniger Landschaft sind immer problematisch. Da das Umfeld nicht viel hergibt, hätte ich die Lok mittig gesetzt und somit den rechten abgeschnittenen Mast vermieden.

Unschön ist auch die große weisse Fläche vor dem Führerstand. Warten bis die Lok ins Gleisvorfeld fährt wäre vielleicht eine Alternative gewesen. 

Bei aller Kritik, Eisenbahnfotografie soll Spass machen und auch ein rein dokumentarisches Foto kann in einigen Jahren an Wert gewinnen. Deshalb nicht alles löschen was kein Meisterschuß ist. Es hat mehrere Jahrzehnte gebraucht, bis in einem Archiv ein Foto von einen österreichischen Krokodil in brauner Lackierung aufgetaucht ist. Kein Profibild, aber eine kleine Sensation. 

Es ist einfach ein gelungenes x-beliebiges Eisenbahnbild anzufertigen. Einen bestimmten Zug in Szene zu setzen, dass sind gerade auch bei nur einmaligen Gelegenheiten, auch unter den Besten von uns seltene Trophäen.

Die Kollegen die damals den "langen Heinrich", den "Fischzug" oder einige berühmte Nachtzüge erwischten, haben Jahre dazu gebraucht, weil es vom Licht nur bei 2-3 Stunden Verspätung und zudem beschränkt auf wenige Monate im Jahr überhaupt möglich war.

Zeit, Ausdauer, Nerven und eine große Portion Glück, das sind die Dinge die Du neben einer sicheren Bedienung Deiner Kamera brauchst. 

In der  ct Digitale Fotografie 1/18" gab es einen lesenswerten Beitrag zum Thema Eisenbahnfotografie von Olaf Haensch auf 16 Seiten. 

Viele Grüße 

Frank 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Gotti, 

ja es gibt einen regelrechten Katalog, wie ein Eisenbahnfoto, ob nun Lokporträt oder Stimmungsbild auszusehen hat. Man kann ja zum Glück selbst entscheiden, wieviel man davon für seine Bilder übernimmt. 

Nur wer halt in den fachbezogenen Fotoforen oder in den klassischen Zeitschriften publizieren will, sollte sich ein dickes Fell zulegen. Dort herrscht ein rauher Ton und wer da mit zuvielen Regeln bricht hat halt kaum eine Chance auf Veröffentlichung. 

Train- und Shipspotter sind eher konservativ, Planespotter neigen schon eher zum experimentieren. 

Viele Grüße 

Frank

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wahnsinn Frank was dein Wissen anbelangt. Hut ab.

Bist du auch in der Szene ?

Danke für die vielen Tipps.

Ich bin leider kein Hardcore Train-Spotter. Aber wenn ich mich mal überwinde loszuziehen soll auch was gescheites raus kommen.

Ich freue mich schon auf angeregte Bildbesprechungen.

Frohe Ostern

Train-Shooter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung