Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Running Down



Auch ich poste mal ein nicht ganz topaktuelles Foto (das werde ich evtl. mit meinem zweiten Beitrag ändern), aber es ist zumindest aus dem August 2008. Bei dem Gebäude handelt es sich um das Park Inn Hotel am Alexanderplatz in Berlin, in dem sich der Berliner Fernsehturm spiegelt und AN dem man sich als House Runner (siehe unten links) versuchen kann. Ich hab noch eine weitere Perspektive in "running down II".


Empfohlene Kommentare

Die Spiegelung der Wolken ist nicht schlecht. Von der Säule (oder Turm?) ist leider nicht viel mehr als ein Schatten übrig, das ist schade. Was mich außerdem irritiert sind die stürzenden Linien. Klar, die sind nur schwer zu vermeiden, da Fassaden doch meist von unten aufgenommen werden. In so einem extrem regelmäßigem Raster fällt das eben nur sehr auf. Vielleicht wird es besser, wenn man das ganze Bild ganz bewußt schräg nimt. So ist rechts eine Parallele zum Rand vorhanden und nach links wird alles schräger. Na, aber Du willst ja noch was bringen :-) Andy

Link zu diesem Kommentar

Die wolkenbildung finde ich recht schön auch das schwarze Loch ;-) Der Mensch an der Leine ist leider schon fast raus aus dem Bild. Vielleicht gelingt dir das Bild noch etwas zu entzerren. LG Lothar

Link zu diesem Kommentar

Finde das Bild gut, der Mann ist das I-Tüpfelchen bei diesem Bild!! Deswegen finde ich es auch nicht schlimm, dass die Spiegelung nicht so toll ist ;-) MfG Alex

Link zu diesem Kommentar

Also vom Motiv her finde ich das super! Mir gefällt der Fernsehturm, ich mag es gern abstrakt. Die Linien stürzen, dafür ist der Turm gerade. Eins geht nur. Ich glaube, ich würde mich für die Linien entscheiden. Und der Fassadenläufer ist der Clou, aber halt schon leider sehr weit unten. Gibt's vielleicht noch eine alternative Aufnahme? 28.03.: *** von mir

Link zu diesem Kommentar

Es absolut nicht entscheidend, dass man den Fernsehturm nicht klar erkennen kann. Der `wasserartige` Effekt ist gerade was das Bild spannend macht. Die Wolken scheinen zu fliessen, werden aber durch den Fensterraster festgehalten. Der Mensch gibt einen tollen Kontrast zum beinahe abstrakten Bild.

Link zu diesem Kommentar

Das Entscheidende an dem Bild ist nicht die Spiegelung, oder? Darum kann ich dieses Superdetail eigentlich auch nicht bewerten. das unscharfe der Spiegelung gefällt mir, aber der Ausschnitt nicht so sehr. Martin

Link zu diesem Kommentar

Das Bild ist wirklich sehr sehr interessant. Ich mußte wirklich lange darauf schauen um die Spiegelung klar erkennen zu können. Die Wolkenspiegelung finde ich klasse! Der Mensch in der linken Ecke ist wirklich das "I-Tüpfelchen". *** Lg Berni (Imagine)

Link zu diesem Kommentar

Die S&W Variante gefällt mir insgesamt besser, da das Blau des Himmels zwischen den dramatischen Wolken zu schwach ist. Dafür ist hier aber der "Mensch" besser plaziert.

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung