Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Aus meiner 2. Übungsreihe am 25.07.11

FrottiNiBa
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Eines noch!! Den mein Ziel ist es, irgendwann, bewegte Motive (Tiere) SCHARF einzufangen!! DAnke schon mal für Eure Hilfe!! :o)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Moin. Hier finde ich nur wenig zu verbessern. Das Gesicht des Hundes (Augen!) ist scharf, die "fliegenden" Beine und die Unschärfe in der einen Pfote signalisieren unmißverständlich, das dieser Hund (im positiven Sinne) "wild" ist. Man könnte (!) das Bild in ein Hochformat umwandeln, indem man links und rechts etwas wegschneidet. Ebenfalls könnte man die dunkle Gesichtshälfte am PC etwas aufhellen. Muß aber alles nicht sein, denn die Lebensfreude des Hundes finde ich sehr gut eingefangen. Vor allem ist dies ein gutes Beispiel dafür, wie durch partielle Bewegungsunschärfe Dynamik im Bild dargestellt werden kann. Gruß aus LG Torsten

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ok, das mit der "Dynamik im Bild!" klingt irgendwie plausibel! Ich werde das Bild noch mal mit "Profibildern" vergleichen und genau schauen was mich stört!! ??Könnte man "nur" eine Gesichtshälfte aufhellen?? Irre was alles Möglich ist! DANKE Dir für Dein Kommentar!! :o)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

thorstens meinung in allen ehren... ...ich bin anderer ansicht, was die bewegungsunschärfe angeht. ich mag es nicht leiden und würde dir als tip raten, ein solches bild mit kürzerer verschlusszeit zu machen. 1/400 ist zu knapp für einen laufenden hund. dumm ist, daß du dann mit iso höher gemußt hättest. aber - wenn ich das foto hätte machen wollen, hätte ich das in kauf genommen und iso auf 400 gestellt. ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich hätte das bild vermutlich nicht gemacht. aber wenn du mich so fragst: das kann ich dir nicht so genau beantworten. ich hätte versucht, irgendwie auf 1/800 MINDSTENS zu kommen - allerdings hab ich auch lichtstärkere objektive. hier ist für dich also guter rat teuer... :-(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi, meine Lebensgefährtin die viel Tiere fotografiert, sagt immer höchstens 1/1000, nach Möglichkeit weniger... Leider nimmt die Bildqualität bei ISO 800 schon stark ab... so dass man trotz kurzer Belichtungszeit nicht immer ein besseres Bild erhält... hier geht halt nicht über gutes Licht oder ein lichtstarkes Objektiv schau mal hier , das hat sie letztens bei ich glaub 1/2000 fotografiert... bei deinem Bild hättest du für 1/1000 so auf ISO 250 hochgehen müssen Grüße, Stefan

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

urbi, die 510 hat glaub ich kein iso 250. da geht nach 200 nur 400. also dann 400 und 1/1250 oder 1/1600. müsste ich auch versuchen, kann ich nicht auswendig sagen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

frotti, versteh bitte den satz von urbi nicht falsch: "höchstens 1/1000 nach möglichkeit weniger" meint NICHT, daß du die ZAHL niedriger drehen sollst (sondern HÖHER), also eine KÜRZERE VZ wählen sollst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@urbi!! TOLLES Pic! Ich habe mir das alles hier notiert!! :o) Danke !! Super solch Tips hier!! @Lindl... 1/1000 VZ/?Belichtung? länger als 1/2000 1/60 ist auch länger als 1/250 So wars doch oder? :o)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

öh... ähm.... :D also ja. 1/60 ist länger als 1/250. das stimmt. aber trotzdem hast du einen denkfehler. die VZ muß KÜRZER je besser du das motiv einfrieren willst. nimmst du eine zu lange VZ, so wie hier, dann hast du bewegungsunschärfe. bei 1/1000 oder schneller wäre das nichn passiert. (wo warst du samstag??)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Moin zusammen,  Ich bin Werner,  neu bei euch im Forum  und habe diese  Diskussion mit größtem Interesse verfolgt, weil ich mit in den letzten Tagen genau mit diesem Thema beschäftigt habe.

Vorab: Kompliment zu Deinem Foto, ich find's sehr gut gelungen.

Ich habe mit der EM1MII die besten Ergebnisse bekommen mit ISO 400, VZ 1/1250 bis 1/1600, f 7,1 kontinuierlicher AF.

Objektiv: M.Zuiko14-150, Aufnahme-BW 150 mm

Die Ergebnisse mit C-AF- Tr. , also dem Fokus- Autotracking der M2, waren  bei gleichen Einstellungen nicht so gut, heißt der Fokus lag nicht auf den Augen sonder im Brustbereich, das würde  ich aber als meinen Fehler sehen, für den die Kamera nichts kann. Hier die beiden Fotos von meinem Großen (KLM) und der Australian Shepherdhündin Mini. Geschwindigkeit beider Hunde: ca. 30 Km/h - kenne ich vom Radfahren mit ihnen.

Ein bißchen größer kommt's in meiner Fotoseite raus:

 https://www.fotoforum.de/community/foto/313697-arbo-komm

Tschüss zusammen aus der Lüneburger Ecke, Werner 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.