Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Weinfelder Maar...


jürgen1950

...auch Totenmaar genannt. Aus vier Aufnahmen in Affinity Photo ein Pano erstellt.

Copyright

© JürgenS
  • Gefällt mir 9

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkIII

  • 12 mm
  • 1/5000
  • f f/5.0
  • ISO 800
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

vor 5 Minuten schrieb fotogramm:

Da waren wir mit der Schule vor 60 Jahren mal zum Schulausflug. Schönes Panorama.

Gruß aus HH Achim 

Vielen Dank, Achim! Hatte mit der ganzen Familie am Wochenende bei Daun einen Kurzurlaub (war ein besonderer Anlass😊) gemacht. Eine wunderschöne und sehr sehenswerte Gegend.

HG Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Klasse Pano Jürgen! Die Maare kenne ich (fast) nur von oben. Wenn man bedenkt dass es erloschene Vulkankrater sind...kann man nur hoffen, dass sie sich auch künftig ruhig verhalten.

Die Maare bei Kaiserwetter sind immer ein Erlebnis - ob nun von unten als auch von oben. 👍

HG Georg

weinfelder.JPG

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb Georg M.:

Die Maare bei Kaiserwetter sind immer ein Erlebnis - ob nun von unten als auch von oben. 👍

Vielen Dank, Georg! Auch wir hatten Glück mit dem Wetter. Ist aber sehr interessant, das Weidenfelder-Maar von oben zu sehen. So sehe ich schön, wo wir rumgelaufen sind😁

HG Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Sehr schön und macht Lust, da noch einmal vorbei zuschauen. Daun hat übrigens den schönst gelegenen Lidl, den ich kenne. Aber das ist natürlich ein anderes Thema.

VG, Jens

Link zu diesem Kommentar

Da könnte ich Stunden lang spazieren (mein Fotospaziergang ist immer 2-3 Stunden, manchmal länger) gehen und auf der Bank verweilen.

Schöne Pano-Aufnahme mit angenehmen Frühherbsttönen.

VG Pit

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb Georg M.:

Wenn man bedenkt dass es erloschene Vulkankrater sind...kann man nur hoffen, dass sie sich auch künftig ruhig verhalten.

---und ich hoffe, dass sich die unter dem Egergraben in CR an der Grenze zum Südabfall des Erzgebirges festgestellte Magmablase mindestens so lange Zeit mit ihrem Aufstieg lässt wie diejenige im Yellowstone-Gebiet in den USA.

Link zu diesem Kommentar
vor 21 Stunden schrieb Trubadour:

Sehr schön und macht Lust, da noch einmal vorbei zuschauen.

Vielen Dank, Jens! War auch mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch  in dieser Gegend. Sind gerade mal 115km Anfahrt. So ich mal wieder @Georg M. besuchen kann, wäre hier ein schöner Ort für einen Zwischenstop....ein schönes Hotel hatte ich ja schon in Gemünden gefunden😊

HG Jürgen

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb pit-photography:

Schöne Pano-Aufnahme mit angenehmen Frühherbsttönen.

Danke Dir, Pit! Ist dort eine wunderschöne Gegend in der man die Landschaft in aller Ruhe genießen und die Seele so richtig baumeln lassen kann.

HG Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung