Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mmillen

Erfahrung OMD EM1 mit AF Nikkor 300mm f/4 IF-ED

Empfohlene Beiträge

Hi liebe oly-forum Community, ich bin neu hier, und auch meine OMD EM1 ist relativ frisch. Ich hab die Kamera als Kombi mit 12-40 Glas gekauft. Bisher hatte ich nur Erfahrungen mit Nikon, begonnen mit einer D90 um 1 Jahr später auf eine D700 umzusteigen. Letztere fiel vor 3 Jahren dem Hausbau zum Opfer, naja vielleicht auch meiner Familie :-D denn das Equipment mit den Gläsern war einfach zu umständlich und zu schwer um es als frischgebackener Vater überall hin mitnehmen zu können / wollen. Das darauf folgende Fotografieren mit der Kompaktkamera brachte kein Glück, meist war der Moment bis zum eigentlichen Schuss schon verflogen, das hatte zur Folge dass es von den ersten beiden Jahren vom zweiten Nachwuchs kaum Bilder gibt. Nachdem man sowas nicht nachholen kann hab ich mich für eine mobilere Lösung als Vollformat umgeschaut und bin so bei der OMD gelandet. Endlich macht das Ablichten wieder Spaß und die Qualität ist hervorragend, in meinen Augen bei 90% der Ausbeute kaum von einem Vollformat zu unterscheiden. so nun zur eigentlichen Frage: ich bin gerade dabei mich um sinnvolle Gläser umzuschauen, und möchte hier auch vor älteren Optiken nicht zurückschrecken. Habt ihr Erfahrungen mit dem Phasen AF, hat wer ältere Gläser im Einsatz und gibt es im Bereich > 150mm Empfehlungen. Aktuell hab ich ein tolles Angebot für ein AF Nikkor 300mm f/4 IF-ED - €400, zwar vom Jahr 1995 aber so gut wie unbenutzt und absolut neuwertig und makellos. Vielen Dank für Eure Tipps & lg Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Nikon-F gibt es meines Wissens nach keinen AF-fähigen Adapter. Objekte die solch eine Brennweite verlangen sind üblicherweise nervös. Ob ich mich bei der geringen Tiefenschärfe dann auf meine MF-Fähigkeiten verlassen würde, ist dann die Frage... Klar, ich habe zu Analogzeiten auch mit einem 2.8/200 gearbeitet, nur hatte man zu der Zeit noch keine Pixelpeeping Wettbewerbe und mit dem Schnittbildentfernungsmesser ging es einigermaßen schnell. Heutzutage müsste man zunächst grob scharf stellen, dann die Sucherlupe (manuell) aktivieren, Entfernung fein justieren, Sucherlupe wieder deaktivieren, den Bildausschnitt wählen, ggf. noch Belichtung korrigieren und dann kann man abdrücken. Bei 'Sitting Ducks' ist das sicher nicht das Problem, aber für Wildlife wäre mir dieser Prozess zu lang & unsicher. Dann lieber ein etwas schlechteres Objektiv aber mit sicher sitzendem AF. Gruß, Erk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchtest Du AF haben mit den Nikkor 300er auf den E-M1? Bin nicht sicher ob es ein Adapter dafür gibt. Für Canon Objektive gibt es sehr gute von Metabones. Ich verwende einer zusammen mit ein Canon 400/5.6 auf meinen E-M1. Funktioniert sehr gut... nur gibt es kein C-AF. Der Nikkor wird aber mit MF funktionieren. Wie gut es ist.... hmmmm... ich habe ein Ni9kkor Ai 400/5.6 ED gehabt und es dann mit den Canon ersetzt. Es hat sehr viel CA gehabt und war nicht besonders scharf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 mmillen said:
Aktuell hab ich ein tolles Angebot für ein AF Nikkor 300mm f/4 IF-ED - €400, zwar vom Jahr 1995 aber so gut wie unbenutzt und absolut neuwertig und makellos.
Warum willst du dir das antun? Abgesehen von wenigen speziellen Anwendungsfällen dürftest du mit dem Olympus M. Zuiko Digital 75-300mm f4.8-6.7 ED II für ca. das gleiche Geld besser beraten sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich arbeite manuell mit dem 2,8/180 und ggfls +TC200. Scharfeinstellung mit Focuspeaking geht super und das Objektiv ist spitze an der M1 und meinen Pen, nur das dort die Scharfeinstellung mangels FP schwieriger ist , schau in meiner Galerie unter Altglas.Auch bei 2,8 ist das Objektiv spitze. Da ich das 2,8/12-40 Pro habe und 2,8/60 brauch ich das doch teure 2,8/40-150 nicht Ich hatte ein 4/300 ai. Die CA ist störend. Gruss Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon einmal für Eure Beiträge, also ich möchte für Natur/Tierfotografie gern ein lichtstarkes Teleobjektiv im Bereich von 200-300mm , das 75-300 von Olympus kenn ich nicht, aber wenn ich an das 75-300 4,5-5,6 von Nikon zurückdenke war ich mit der geringen Lichtstärke nie sonderlich glücklich und hab es noch vor dem Umstieg auf Vollformat wieder abgegeben. Das 2,8 180er ist natürlich eine Idee - danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, es wurde ja schon angesprochen. Ich würde mir manuellen Fokus nicht antun. Schon gar nicht bei lichtstarken Objektiven und beweglichen Objekten. Ein moderner AF ist soviel präziser und schneller ... Wenn Du das Gewicht nicht scheust aber nicht das Geld für ein modernes Objektiv hast, dann versuche doch ein adaptiertes Olympus 50-200. Ist vom Preis/Leistungs Verhältnis sehr gut und an der EM1 würde der Phasen AF sehr gut funktionieren. Kostet auch nicht viel mehr als das alte Nikkor. Habe erst heute ein Foto mit 2x Telekonverter gesehen (400mm/f8) dass richtig scharf war. Das Objektiv hat also ausreichend Reserven. Die nicht-SWD Version ist sehr preiswert zu bekommen und ausreichend schnell beim AF... Oder, wenns denn sein muss, Du adaptierst eine gute/preiswerte Canon Optik mit AF, dafür gibts inzwischen AF-fähige Adapter. Wird aber schwierig bei 400E Budget ... Christof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Empfehlung von Chris(p) pflichte ich uneingeschränkt bei: das 50-200 ist gebraucht der Budget-Tipp schlecht hin ! Man muss nur zusehen, dass man ein gutes Exemplar erwischt und sich vielleicht überlegen, ob man nicht ein paar 'Mark' drauf legt und sich das SWD besorgt, da das ohne SWD bei Oly nicht mehr repariert wird. Die fehlenden 100 mm zu einem (schlechteren) 300er ist locker als Qualitätsreserve für eine Ausschnittsvergrößerung drin - nur die Fokusgeschwindigkeit ist etwas schlechter als bei den PRO mFTs. meint Erk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein ordentliches Objektiv. 400,-€ sind zu viel dafür. .. mal ein paar Bilder mit und ohne TC 14E

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Hilfe, ich werde mir das 50-200 holen! LG Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung