Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Funk(en)turm

Meine erste Annäherung an den Astrobereich ohne Live-Composite (Startrails).

Abgebildet ist der Funkturm auf dem Knüllköpfchen im Schwalm-Eder-Kreis in einer klaren Nacht, sodass die Milchstrasse auch mit bloßem Auge sehr gut zu sehen war.

Besonders freuen würden mich eure Komentare, die Nachbearbeitung betreffend, da ich was das betrifft, noch sehr unsicher bin.

Das Bild wurde mit Darktable bearbeitet.


Empfohlene Kommentare

Wie man am großen Bild sieht, ist die Belichtungszeit zu lange. Aber so konntest Du aber auch genügend belichten, dass auch die schwachen Nebel der Milchstraße herauskommen. Natürlich haben sich aber auch verwaschen.

Ohne Nachführung und nachträgliche Montage geht das halt so nicht wesentlich besser.

Die Bearbeitung ist auch gut gelungen, nicht zu Kontrastreich und kaum ausgefressene Bereiche (bis auf die hellen Sterne, geht aber kaum besser).

Alles in allem sehr ausgewogen, denn es ist auch klar definiert, was helle Sterne und was schwächere sind.
Damit ist der Himmel so, wo man sich dann auch leicht zurechtfindet.

Worauf Du aber immer achten musst am Himmel: Der ist meinst zu grün. Daher zieh ein kleinwenig grün heraus. Du wirst sehen, der Himmel wird neutraler (an den wenigen Stellen wo da wirklich keine Nebel) und das rot der Nebel kommt dann reiner herüber.

Siegfried

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hier ist dir eine sehr feine Aufnahme gelungen!

Tipps kann ich dir keine geben, aber dies macht ja schon Siegfried. Dies mit grün etwas zurücknehmen muss ich mir merken.

Von mir 5*****

HG Jürgen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich finde die Aufnahme aus Laiensicht auch gelungen, habe mit Milchstraßenfotografie aber keine Erfahrung (bisher nur ein paar harmlose Startrails). 

Ich verstehe zwar, dass du den Turm aus gestalterischen Gründen mit auf dem Bild haben wolltest, es sieht aber so aus, als gäbe es unterhalb des Turms eine Beleuchtung. Da wäre jetzt mal der Fachmann zu fragen, ob das sinnvoll ist, eine so nahe Lichtquelle mit ins Bild zu nehmen und wie viel das an der "Lichtverschmutzung" im Bild ausmacht?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn das Restlicht (gelb) auf den Himmel (blau) triftt, mischt sich das zu einem Grün. Ist also die die richtige Farbe. Ob mans so lässt, ist natürlich Geschmackssache.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.